Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Hilfe / Häufig gestellte Fragen:
weitere Seiten:
Produktvorschläge:
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Werkstatt: 0351 843537-11
Beratung: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT
VERSAND AM NÄCHSTEN TAG
100 TAGE RÜCKGABERECHT
KAUF AUF RECHNUNG
100.000 RÄDER AUF LAGER
ONLINESHOP 069-90 74 95 30
Menü
Filialen
Bochum
Fahrrad XXL Meinhövel Bochum Dorstener Str. 400
44809 Bochum
Tel.: 0234 5419020-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Chemnitz
Fahrrad XXL Emporon Chemnitz An der Markthalle 1
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 3677739-20
che@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Deizisau / Esslingen
Fahrrad XXL Walcher Esslingen Herrenlandweg 2
73779 Deizisau / Esslingen
Tel.: 07153 8300-0
info@fahrradxxl-walcher.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Dresden Nord
Fahrrad XXL Emporon Dresden Nord Overbeckstraße 39
01139 Dresden Nord
Tel.: 0351 843537-10
ddn@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Dresden Süd
Fahrrad XXL Emporon Dresden Süd Dohnaer Straße 250
01257 Dresden Süd
Tel.: 0351 2106863-20
dds@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Gelsenkirchen
Fahrrad XXL Meinhövel Gelsenkirchen Mühlenstraße 35
45894 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 93079-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Griesheim
Fahrrad XXL Franz Griesheim Flughafenstraße 14
64347 Griesheim
Tel.: 0615 57090 000
info.gh@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Halle
Fahrrad XXL Emporon Halle Delitzscher Str. 63a
06112 Halle
Tel.: 0345 2393724-0
hal@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Hamburg
Fahrrad XXL MARCKS Hamburg Curslacker Neuer Deich 38
21029 Hamburg
Tel.: 040 724157-0
info@fahrradxxl-marcks.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Koblenz
Fahrrad XXL Franz Koblenz Hohenfelder Straße 5
56068 Koblenz
Tel.: 0261 91505-0
info.ko@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Ludwigshafen
Fahrrad XXL Kalker Ludwigshafen Oderstraße 3
67071 Ludwigshafen
Tel.: 0621 57909-90
fahrrad@fahrradxxl-kalker.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Mainz
Fahrrad XXL Franz Mainz Am Mombacher Kreisel 2
55120 Mainz
Tel.: 06131 62229-50
info.mz@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Mülheim-Kärlich
Fahrrad XXL Franz Mülheim-Kärlich Industriestraße 18
56218 Mülheim-Kärlich
Tel.: 0261 133686-0
anfrage@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Münster
Fahrrad XXL Hürter Münster Hammer Str. 420
48153 Münster
Tel.: 0251 97803-0
info@fahrradxxl-huerter.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Sankt Augustin
Fahrrad XXL Feld Sankt Augustin Einsteinstr. 35
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 9773-35
info@fahrradxxl-feld.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
15 Standorte in Deutschland.
Jetzt "Meine Filiale" auswählen >
Merkzettel
Warenkorb

Fahrradversicherung: Dein Fahrrad & E-Bike absichern

Hausratversicherung, Vollkasko oder Diebstahlversicherung?



Der Schrecken ist groß: Am Fahrradständer baumeln nur noch die Reste des Radschlosses. Das dazugehörige Rad ist verschwunden. Wenn das Bike innerhalb einer Fahrradversicherung oder der Hausratversicherung mitversichert ist, kann sich der erlittene Schaden in Grenzen halten. Aber ist eine extra Versicherung für jeden Radfahrer zu empfehlen und greift diese wirklich bei jedem Schadensfall? In unserem Ratgeber möchten wir dich darüber informieren, inwiefern eine Versicherung für dich und dein Rad geeignet ist. Denn gerade bei älteren Rädern lohnt sich der umfangreiche Schutz weniger und ist vor allem sinnvoll, wenn du ein sehr wertvolles Rennrad, Mountainbike oder Pedelec hast. Ähnlich wie bei einem Auto gibt es auch hier unterschiedliche Vertragsmodelle, die Diebstahl, Vandalismus, Unfallschäden oder Teileklau absichern. Hier erfährst du mehr dazu, ob nun ein kompletter Vollkasko-Schutz - analog eines PKW – oder eine Fahrradklausel in der Hausratversicherung für dein Rad die beste Lösung ist.  
Fahrradversicherung Abdeckung
Fahrradversicherung Schadensregulierung

Was deckt eine Fahrradversicherung ab?

Fahrradversicherung - Was deckt eine Fahrradversicherung ab?

Wer sein Fahrrad versichern möchte, hat viele Möglichkeiten. Hier gilt es abzuwägen, wie viel Schutz das Bike letztlich benötigt. So ist es für ältere Räder, die kaum einen Restwert oder hochwertige Teile besitzen, nicht zu empfehlen einen gesonderten Versicherungsschutz abzuschließen. Anders sieht es aus, wenn du ein sehr teures Rad, E-Bike oder hochwertiges Lastenrad besitzt.

Dann gilt es zu schauen, ob bereits eine Hausratversicherung besteht. Diese deckt generell den Diebstahl im eigenen Haus/Wohnung – aber auch nur dort – sowie Elementarschäden, wie eine Beschädigung bei Brand, Blitzschlag, Sturm, Hagel, Leitungswasser und Einbruch ab. Gehört mehr als ein Rad zum Hausrat, sollte bei der Hausratversicherung überprüft werden, bis zu welchem Wert gestohlene oder beschädigte Räder ersetzt werden.

Damit dein Rad auch außerhalb von geschlossenen Räumen und den eigenen vier Wänden versichert ist, benötigt es – neben der Hausratversicherung – eine Fahrradklausel. Dann ist dein Fahrrad auch bei Diebstahl sowie Beschädigung versichert, wenn es nicht im Keller steht. Achte aber dennoch gerade bei älteren Verträgen, ob es eine Nachtzeitklausel gibt. Wenn ja, gilt der Versicherungsschutz nur tagsüber und nicht zwischen 22.00 und 6.00 Uhr.
Seitenumbruch

Wem der Schutz für sein teures Rad mit Hausratversicherung und Fahrradklausel nicht reicht, für den könnte eine gesonderte Fahrradversicherung interessant sein. Ähnlich wie bei einer Kasko-PKW-Versicherung zahlt diese nicht nur bei Diebstahl und Vandalismus, sondern auch, wenn du stürzt oder jemand dein Rad bei einem Unfall beschädigt. Es gibt bei diesem Modell auch Teilkasko-Varianten, die sich aber weniger lohnen, da die Beitragssummen sich kaum unterscheiden.

Folgende Versicherungsmöglichkeiten gibt es:
  Hausratversicherung  Fahrradklausel  Fahrradversicherung (Vollkasko) 
Geeignet für:  weniger teure Räder, lohnt sich, wenn du auch deinen Hausrat versichern möchtest  Räder im mittleren Preissegment, die auch auf der Straße gegen Diebstahl versichert sein sollen.  Hochwertige, teure Räder, wie E-Bikes, Rennräder oder Mountainbikes  
Diese Schäden sind versichert:  Diebstahl, Beschädigung bei Brand, Blitzschlag, Sturm, Hagel, Leitungswasser und Einbruch – in den eigenen vier Räumen  Zusätzlich noch Diebstahl auf der Straße  generell Diebstahl (auch von Einzelteilen, wie Akku beim E-Bike oder teure Federgabel), Brand, Blitz, Sturm und Hagel (Teilkasko). Unfallschäden, Stürze und Vandalismus (Vollkasko) 
Kosten  Je nach Versicherungsprämie für den gesamten Hausrat Rund 5-7 EUR monatlich  Zusätzlich zur Hausratversicherung rund 2 bis 5 Euro monatlich.  Je nach Versicherungsprämie/Wert des Fahrrads rund 5 bis 40 Euro monatlich 

Vor- und Nachteile einer Hausratversicherung mit Fahrradklausel sowie Fahrradversicherung:

  Hausratversicherung mit Fahrradklausel  Fahrradversicherung (Vollkasko) 
Vorteile 
  • günstiger als separate Radversicherung 
  • Erstattung orientiert sich am Neuwert des Rades 
  • Alle Räder einer Familie sind mitversichert 
  • Höhere Erstattung für teure Räder 
  • Erstattung orientiert sich am Neuwert 
  • Vandalismus und Unfälle sind abgesichert 
  • Reparaturkosten werden übernommen (auch wenn Unfall verschuldet wurde) 
Nachteile 
  • Im Vergleich zur Radversicherung wird ein geringerer Wert erstattet 
  • Teileklau nicht mitversichert 
  • Vandalismus und Elementarschäden im öffentlichen Raum nicht mitversichert 
  • Teurer als Hausratversicherung.
  • Anstatt Neuwert häufig nur Erstattung des Zeitwertes.
  • Rad darf bestimmte Altersgrenze bei Versicherungsbeginn nicht
  • überschreiten
  • Nur ein Rad versichert

Wann zahlt eine Fahrradversicherung?


Fast alle Versicherungen fordern, dass das Rad gut gesichert ist. Viele Anbieter schreiben daher auch den Wert und die Marke des Schlosses vor. Sie treten nur in Leistung, wenn bewiesen werden kann, dass ein Schloss verwendet wurde – beispielsweise durch das Vorlegen der Rechnung des Schlosses und eines Schlüssels.
Eine Nachtklausel ist in den meisten Fahrradversicherungen nicht mehr enthalten. Hier solltest du vor allem darauf achten, wenn du noch eine ältere Hausratversicherung hast und dein Rad darüber versichert ist. Hinzu kommt, dass viele Versicherungen nur bis zu einem bestimmten Alter des Rades versichern. So kann die Altersspanne zwischen „nicht älter als 6 Monate“, über „nicht älter als 12 Monate“ bis hin zu „nicht älter als 3 Jahre“ liegen.

Des Weiteren gilt bei vielen Anbietern eine Höchstversicherungssumme. Diese variiert meist nach einem bestimmten Zeitwert – beginnend bei 499 bis hin zu beispielsweise 5.000 Euro. Die Höchstversicherungssumme sinkt je nach Alter des Rades. So werden nach einem Schaden entweder die Kosten für den Kauf eines gleichwertigen Rades oder entsprechende Reparaturkosten von der Versicherung übernommen.

Voraussetzung ist für alle Versicherungen, dass du alle Kaufbelege sowie Schadensmeldungen aufbewahrst. So musst du nach jedem Schadensfall/Diebstahl unverzüglich eine Anzeige bei der Polizei stellen. Danach meldest du dich bei deiner Versicherung sowie dem Radhändler – wenn zum Beispiel eine Reparatur fällig ist.

Diese Unterlagen/Gegenstände benötigst du in jedem Fall für die Klärung mit deiner Versicherung und solltest sie im Schadensfall/Diebstahl nicht verlieren:
  • Polizeiliche Anzeige
  • Schadensanzeige
  • Original-Rechnung des Fahrrades inklusive Zubehörteile
  • Alle Schlüssel des Schlosses, mit dem dein Rad angeschlossen war
  • Rechnung des Schlosses und ggf. das beschädigte Schloss
  • Wenn vorhanden: Kopie der Strafanzeige; Einstellungsbescheid der Staatsanwaltschaft
Bedenke, dass sich die Erstattung des Kaufpreises auch nach dem Alter des Fahrrads richtet. So bekommst du 100 Prozent des Neupreises oft nur zurück, wenn das Rad nicht älter als fünf Jahre war. Ist es sogar älter als sieben Jahre, erstatten Versicherungen in vielen Fällen nur noch 25 Prozent des ursprünglichen Preises.

Versicherungsschutz bei Gebrauchträdern

Ein gebrauchtes Rad kannst du genauso wie ein neu gekauftes Bike versichern. Wichtig dafür sind die gleichen Dokumente, die du auch beim Neukauf der Versicherung vorlegen würdest: den Kaufbeleg (Rechnung) des Rades und ggf. Informationen/Belege zu gekauften Teilen, die in jedem Fall mitversichert sein sollten. Viele Versicherer akzeptieren allerdings nur einen entsprechenden Beleg/Kaufvertrag bei Gebrauchträdern von einem Fahrradhändler. Nicht jedes privat gekaufte Rad, auch wenn du eine Rechnung erhältst, kannst du daher entsprechend versichern lassen.

Bedenke auch, dass viele Fahrradversicherungen keine Räder versichern, die bei Abschluss des Vertrages ein bestimmtes Alter (beispielsweise drei Jahre) über- und einen gewissen Wert (zum Beispiel 1.000 Euro) unterschritten haben. Hier lohnt es sich dann, sich bei der Hausratversicherung zu informieren, wenn du ein älteres und eher günstiges Rad gegen Diebstahl versichern möchtest. Auch hier wird in der Regel nach dem Diebstahl der Preis des Rades zum „Kaufpreis“ erstattet

Wie viel kostet eine Fahrradversicherung?



Die Preise für Fahrradversicherungen variieren je nach Laufzeit, Alter des Rades, einer möglichen Selbstbeteiligung und dem Radtyp. So sind bei E-Bikes auch die elektronischen Bauteile wie Motor und Akku mitversichert. Sehr populär ist ENRA. Diese Versicherung ist jetzt auch ohne eine Selbstbeteiligung abschließbar. Außerdem sind bei fast allen Versicherungen auch Modelle mit einer Teilkasko-Versicherung möglich. Nach unseren Recherchen liegen aber die Preise so nah an der Vollkasko-Versicherung, dass sich Teilkasko kaum lohnt. ARAG bietet beispielsweise nur eine Teilkasko-Diebstahlschutzversicherung an. Beliebte Anbieter sind die Zweirad Einkaufsgenossenschaft e.G. (ZEG), die Ammerländer oder die Ergo Fahrradvollkasko. Wer ein Carbon-Rad nutzt, sollte sich auch die Angebote von Krist sowie Carbonschutzbrief anschauen.

Vergleich verschiedener Fahrradversicherungen:

Versicherer  Ammerländer  Schutzklick  Enra  Carbonschutzbrief  Krist 
Vertragslaufzeit  12-36 Monate  12 Monate  ab 12 Monate  ab 12 Monate  12 - 36 Monate 
Monatl. Beitrag  normales Rad;  Kaufpreis 1.000 Euro  14,54 EUR   9,16 EUR  12,30 EUR   14,52* EUR   6,94 EUR 
Reparatur  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja 
Diebstahl  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja 
Vandalismus  Nein  Ja  Ja  Ja   
Unfall/Sturz  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja 
Verschleiß  Ja  Ja  Ja  teilweise  Nein 
Kaufpreiserstattung  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja 
*Angabe des monatlichen Beitrages ab 2.000 Euro

Die Fahrradversicherung für das E-Bike und S-Pedelec

Was den Versicherungsschutz betrifft, werden E-Bikes generell wie normale Fahrräder behandelt. Passiert ein Unfall, bei dem du die Schuld trägst und andere Verkehrsteilnehmer zu Schaden kommen, springt die private Haftpflicht ein. Diese solltest du in jedem Fall haben. Wer ein S-Pedelec fährt, also ein elektronisches Fahrrad, das bis zu 45 km/h unterstützt, ist ein Versicherungskennzeichen – wie bei einem Mofa – Pflicht. Dies sichert aber vor allem, wie die Haftpflicht eines Autos, Schäden ab, die du anderen Verkehrsteilnehmern zufügst.

Wer sein teures S-Pedelec gegenüber Diebstahl, Vandalismus oder Unfallschäden versichern möchte, muss noch zusätzlich eine Fahrradversicherung abschließen. Auch hier empfehlen wir die Vollkasko-Variante. Darüber kannst du natürlich auch dein „normales“ E-Bike versichern. Dies lohnt sich insbesondere für teure Räder, zum Beispiel ab 1.000 Euro. Einige Unternehmen versichern mit einem Vollkaskoschutz sogar erst Räder ab einem Preis von 1.500 Euro. Viele Anbieter versichern auch kein Rad, wenn es älter als zwei Jahre alt ist. Außerdem gibt es bei einigen Versicherern eine Preisgrenze. So versichert Enra Elektrofährräder bis zu einem Kaufpreis von 10.000, während Allianz (Schutzclick) jedoch nur bis 5.000 Euro versichert. Darüber hinaus lohnt es sich genau die Policen anzuschauen, denn nicht immer sind auch alle Teile des Rades, wie der teure Akku oder die Beleuchtung, eingeschlossen. Unser Tipp: Nimm am besten den Akku mit, wenn du das Rad anschließt. Denn ohne diesen ist ein E-Bike nur noch halb so interessant.

Tarifübersicht Fahrradversicherung E-Bikes:

Versicherer  Ammerländer  Schutzklick  Enra Rundumschutz  Krist 
Vertragslaufzeit  12-36 Monate  12 Monate  12-48 Monate  12 - 36 Monate 
Preisspanne E-Bikes/S-Pedelecs  1.499-7.500 EUR  bis 5.000 EUR  bis 10.000 EUR   1.000-7.000 EUR 
Monatl. Beitrag E-Bike  Kaufpreis 2.000 Euro (teurer Ort)  12,79 EUR  20,16 €  11,40 €   6, 66 
Reparatur  Ja  Ja  Ja  Ja 
Diebstahl  Ja  Ja  Ja  Ja 
Vandalismus  Nein  Ja  Ja   
Unfall/Sturz  Ja  Ja  Ja  Ja 
Verschleiß  Ja  Ja  Ja  Nein 
Kaufpreiserstattung  Ja  Ja  Ja  Ja 

Fahrradversicherung - die Tarife für Schüler und Studenten

Gerade Schüler und Studenten sind häufig mit dem Rad unterwegs und hier ist das Desaster wahrscheinlich, dass ihnen das Bike vor dem Schulhof oder der Uni geklaut wird. Auch Beschädigungen kommen häufig vor. Da es spezielle Versicherungen für Schüler und Studenten gibt, rechnet sich eine Versicherung meist auch schon bei nicht ganz so teuren Rädern.

So gibt es zum Beispiel Schüler-Fahrrad-Versicherungen, die auch für Roller oder hochwertige Kickboards gilt. Bei der AstraDirect Versicherung AG kostet eine Versicherung für Schüler nur 8 Euro im Jahr.

So ist das Rad gegen Diebstahl und Zerstörung bei allen Wegen im schulischen Umfeld mit maximal 600 Euro versichert. Beachten sollten Eltern hier, dass das Rad aber auch nur auf Wegen versichert ist, die im Zusammenhang mit der Schule stehen.

Für Studis wäre zum Beispiel die allmaxx-Fahrradversicherung interessant. Hier ist das Rad für 3,99 Euro monatlich über die Studenten-Hausratversicherung abgesichert. Achte aber auch hier darauf, dass sich der Diebstahlschutz nur auf geschlossene Räume bezieht. Wenn das Rad überall vor Diebstahl versichert sein soll, kostet die Studenten-Hausratversicherung hier 7,96 Euro monatlich. Beim Basistarif ist neben dem Rad auch der komplette Hausrat versichert. Damit sind also Laptop, Smartphone und Bücher bei Einbruch und Elementarschäden (Überspannung nach Blitzschlag, Wasserrohrbruch) abgesichert.

Es lohnt sich auf jeden Fall sich als Eltern oder Student genau über spezielle Angebote zu informieren. Viele große Anbieter, wie die Ergo, bieten attraktive Vertragsmodelle an, die es aber auch zu prüfen gilt welche Leistungen garantiert sind. 

Tarifrechner


Fandest du diese Beratung hilfreich? 
Vielen Dank für dein Feedback!
möchtest du uns etwas mitteilen?
Vielen Dank für dein Feedback!

Die Fahrradversicherung für den Urlaub



Eine spezielle Versicherung nur für den Urlaub bietet dir den Vorteil, dass du dein Rad nur für einen kurzen Zeitraum versicherst, in dem du es sehr intensiv nutzt. Vor allem, wenn du lange Touren unternimmst, im Ausland unterwegs bist und das Rad gegen Transportschäden absichern willst, ist ein Fahrrad-Reiseschutz zu empfehlen. Viele Versicherer erstatten so zum Beispiel auch Unfallschäden, die bei Wettkämpfen oder langen Tourenrennen entstehen. Denn was viele Fahrradversicherer nur im Kleingedruckten kommunizieren, ist, dass das Rad – beispielsweise ein teures Mountainbike oder Rennrad – nur im Alltag und nicht bei Wettfahrten versichert ist. Daher wäre hier eine Reiseversicherung, die den sportlichen Wettstreit miteinbezieht, ideal. Selbst Leihfahrräder können über eine Reiseversicherung mit Fahrradschutz abgesichert werden.

Neben Unfallschäden springen viele Reisefahrradversicherer auch bei Pannen ein und erstatten Kosten, die für die Werkstatt oder ein Leihrad anfallen. Sogar das Gepäck ist teilweise enthalten, das nach einer nicht mehr möglichen Weiterfahrt über die Versicherung ans Ziel oder in die Heimat transportiert wird. Was einen Diebstahl betrifft, so ist dieser nicht grundsätzlich bei jeder Reisefahrradversicherung enthalten. Es gilt also auch hier genau hinzuschauen und abzuwägen, welche Leistungen für dich besonders wichtig sind und in der Police enthalten sein sollten.

Außerdem gelten einige Versicherungen erst, wenn du dich weit genug von deinem Wohnort, zum Beispiel mehr als 50 km, entfernt hast. Bei einem Schadensfall im Ausland werden neben Ausgaben für die Reparatur teilweise auch Übernachtungs- und Fahrkosten sowie Beiträge, die für zusätzliche Zollgebühren entstehen, übernommen.

Die Allianz bietet mit ihrem ELVIA Reise-Fahrradschutz ein umfangreiches Paket an. Hier sind bis zu 93 Tage Reisedauer für einen Beitrag ab 5 Euro (bei kurzer Reisedauer) pro Person versichert. Die Fahrradversicherung von TravelSecure kann auch in Verbindung mit einer Reiserücktritts- oder Reisekrankenversicherung ab 2,50 Euro (drei Tage) für eine Person abgeschlossen werden. Je nach Tarif bieten viele Anbieter auch Pakete für Paare/Familien oder Gruppen an.  

Fazit - wie funktioniert die Schadensregulierung?



Eine Fahrradversicherung ist vor allem dann zu empfehlen, wenn du ein teures Rad kaufst, bei dem auch Reparaturkosten, beispielsweise nach einem Unfall, schnell in die Höhe schießen können. Insbesondere bei hochpreisigen E-Bikes und S-Pedelecs empfiehlt sich ein Vollkasko-Versicherungsschutz. Weniger wirst du eine Fahrradversicherung benötigen, wenn du ein normales Rad besitzt, das bereits ein gewisses Alter überschritten hat. Denn viele Anbieter versichern nur relativ neue Räder und diese teilweise auch erst ab einem gewissen Preis. Willst du daher dein einfaches Rad nur gegen Diebstahl sichern, bist du mit einer einfachen Hausratversicherung bestens beraten. Bei vielen ist es möglich durch die Fahrradklausel das Rad auch außerhalb der eigenen vier Wände gegenüber Diebstahl zu versichern. So bekommst du auch den Neu- bzw. Versicherungswert erstattet, wenn es auf der Straße gestohlen wird.

Abgesehen von der Art der Versicherung gilt aber für alle Verträge genau zu checken, welche Voraussetzungen du mit deinem Rad mitbringst und welcher Vertrag für dich am besten passt. Informiere dich genau, welche Leistungen enthalten sind, ob eine Marke für ein Schloss vorgeschrieben und welche Schadensfälle abgesichert sind. So zahlen manche Fahrradversicherungen beispielsweise nicht, wenn du einen Unfall im Ausland oder bei einem Wettkampf hast. Dann könnte eine Fahrradreiseversicherung für dich sinnvoll sein, die nur für eine Reise- bzw. Wettkampfdauer zählt.

Das Internet bietet hinsichtlich der Informationsfülle schier unbegrenzte Möglichkeiten. Ferner enthalten Radforen auch viele Berichte anderer Radfahrer, die ihre Erfahrungen mit anderen teilen.

Um einen Vertrag abzuschließen, musst du meist nur den Vertrag ausfüllen und mit dem Kaufvertrag deines Bikes zum Versicherungsanbieter senden. Das geht auch online und muss nicht mehr via Brief erfolgen. Mit deiner Unterschrift wird der Vertrag dann entweder sofort oder mit Zahlung der ersten Prämie gültig. Diese und weitere Regelungen sind in den Vertragsbedingungen festgehalten und sollten von dir vorher genau überprüft werden.

Fandest du diese Beratung hilfreich? 
Vielen Dank für dein Feedback!
möchtest du uns etwas mitteilen?
Vielen Dank für dein Feedback!

Das könnte dich auch interessieren

Welches Fahrradschloss für mein Fahrrad? 
Fahrrad Diebstahlschutz 
Nach oben
NEWSLETTER
10€ Gutschein
kostenlose Fahrradtipps & Ratgeber
keine Top Angebote verpassen