Mrz 27

Citybikes für den Sommer – Die schönsten, klassischsten und günstigsten Citybikes

Das günstige Citybike 

Das günstige CitybikeDas günstige Citybike

Ist das nicht schön: Es ist Samstagmorgen, die Vöglein zwitschern, die Sonne scheint und da kommt dir plötzlich eine Idee: Du könntest ja mal wieder zum Markt. Aber der ist in der Innenstadt. Hinlaufen dauert ziemlich lang und mit dem Auto willst du dich da auch nicht durchwuseln. Zeit also, mal über die Anschaffung eines Citybikes nachzudenken. Als Schwabe im Herzen möchtest du dafür aber keine Unsummen ausgeben. Können wir total verstehen – und das musst du ja auch nicht. Günstige und gleichzeitig gute Stadträder haben wir schließlich zur Genüge.

Günstig solltest du an dieser Stelle aber keinesfalls mit billig verwechseln! Auch wenn die Modelle von Marken wie Passat oder Biria eher im unteren Preissegment angesiedelt sind, kannst du dich auf solide Qualität freuen. Die Räder erfüllen ihren Zweck mit Bravour und sind dir ein steter Begleiter im täglichen Gewirr der Großstadt. In der Regel sind auch bei den preiswerten City-Bikes alle wichtigen Features mit an Bord wie z.B. ein Gepäckträger – schließlich will der Markteinkauf auch wieder nach Hause transportiert werden. Oder du greifst direkt zu einem Modell mit Korb am Lenker. Da hast du alles im Blick!

So, und worauf wartest du bitte noch? Der Sommer steht so gut wie in den Startlöchern… da ist nicht mal mehr das Wetter eine Ausrede, nicht das Fahrrad zu nehmen!

Spare jetzt kräftig bei deinem neuen Citybike >>>

Das schönste Citybike

Stylisch und entspannt durch die StadtStylisch und entspannt durch die Stadt

Wow, einfach nur wow! Siehst du diese klaren Linien, diese schlanken Kettenstreben und… oh mein Gott, diese knallige Farbe. Ein Rad wie aus einem Traum entsprungen. Schon während du auf dem Sattel Platz nimmst und deine Füße auf dem Pedal platzierst, weißt du: Heute gehört der Pendelweg ganz dir und deinem zweifach bereiften Schatz.

Und mal ehrlich: So ein formschönes Citybike, das kann schon was, oder? Aber was treibt einen Radfahrer dazu, richtig tief in die Tasche zu greifen, nur um ein möglichst “schickes” Stadtrad sein Eigen zu nennen? Nun, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, aber es liegt auf der Hand, dass man schöne Dinge nun mal lieber nutzt. Und wer ohnehin sehr velophil ist, der wird sicher auch im Alltag zu einer Fahrradvariante greifen, bei der nicht nur die Technik, sondern auch die Optik stimmt.

Für den einen ist es vielleicht die besondere Farbe des Rahmens, für den anderen ist es ein möglichst cleaner Look mit viel Integration und wieder ein anderer erfreut sich vor allem an einem ausgefallenen Design. Letztlich ist es aber egal, ab wann ein Rad für irgendwen als schön gilt: Solange man glücklich mit seiner Investition ist und freudestrahlend durch den Großstadtdschungel pedalieren kann, ist doch alles in bester Ordnung!

Hole dir jetzt dein neues Schmuckstück >>>

Das Retro City Bike

Das schöne Retro FahrradDas schöne Retro Fahrrad

“Das kommt alles wieder.” Du erinnerst dich an die Worte deiner Mutter, die dir in deinen Teenager-Jahren gerne aus der Zeit gefallene Second-Hand-Klamotten übergestreift hat, als du den Lenker deines nigelnagelneuen Retro-City-Bike in Händen hältst.

Es ist aber auch ein schönes Stück, das du dir da gegönnt hast. Der samtige Farbton, die beigen Reifen und der Weidekorb am Lenker katapultieren dich Jahrzehnte zurück. Ein schönes Gefühl! Retro-Fahrräder sind voll im Trend und inzwischen aus keinem Stadtbild wegzudenken. Denn sie eignen sich perfekt für die Kurz- und Mittelstrecke, also für den Weg zur Arbeit, in die Stadt, um Einkäufe zu erledigen oder in den Park um genüsslich ein Eis zu schlecken.

Retro heißt aber absolut nicht, dass man es hier mit einer restaurierten Klapperkiste zu tun hat. Retro City Bikes sind v.a. im Design an alte Räder angelehnt, sind sonst aber mit moderner Technik ausgestattet. Die Old-School-Fahrräder gibt es teilweise sogar mit Elektroantrieb! Allenfalls der Rahmen ist noch aus Stahl gefertigt. Aber wie du längst weißt “only steel is real” – von daher: Alles kein Thema!

Und während du gemütlich vor dich hin radelst, die Landschaft an dir vorbeizieht und du neidische Blicke von Passanten kassierst, denkst du dir nur: Jawohl, Mama hat eben immer recht!

Hole dir jetzt dein neues Retro Bike >>>

Das könnte dich auch interessieren

War dieser Beitrag hilfreich?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefällt. Das ist für uns der einzige Weg herauszufinden, ob wir etwas besser machen können.
Ja1
Nein0
Citybikes für den Sommer – Die schönsten, klassischsten und günstigsten Citybikes
5 bei 14 Bewertung(en)
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Über den Autor

Fährt gerne: XCO, XCM, Road, Cyclocross

Bikes: BMC TeamMachine SLR01 Disc, Specialized S-Works Epic, BMC Roadmachine 03, Ridley X-Night

Lieblings-Radrevier: Bergstraße & Odenwald

1 Kommentar

  1. Nikola Nesic
    9. April 2019 at 00:52 · Antworten

    Um ehrlich zu sein, könntet ihr das erste Bike komplett streichen. Klar es ist wahrscheinlich günstiger. Aber die beiden unteren können doch auch alles! Lieber ein gutes Fahrrad fahren und dabei noch eine gute Figur machen 🙂

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.