Wir waren auf der Eurobike, der größten Fahrradmesse der Welt, und haben uns nach Highlights und Weltneuheiten der Fahrrad-Branche umgeschaut. Hier ist Teil 3 unserer Eurobike Impressionen.

Giro

Giro, bekannter Hersteller für Fahrradbekleidung wie Helme und Schuhe, erweitert sukzessive seine Palette. Das Highlight des Sortiments sind Schuhe zum Schnüren, die für die Saison 2018 um eine Variante erweitert werden. Folgende Modelle werden mit dem stoff- bzw. netzartigen Material Xnetic Knit ausgestattet: der MTB Schuh Empire VR70 Knit, der Commuter Schuh The Republic R Knit und die Straßenschuhe Empire E70 Knit und Empire W E70 Knit. Das Material ist vergleichbar mit dem bekannten Flyknit System aus der Nike Kollektion. Der Vorteil des Xnetic Knit ist die sehr gute Belüftung des Fußes und die hohe Passgenauigkeit durch die Flexibilität des Stoffes. Somit sind die Schuhe optimal für Triathleten geeignet, da sie ohne Socken in den Radschuhen angenehm ihren Wettkampf bestreiten können.

Giro Xnetic Knit Schuhe 2018

Giro Xnetic Knit Schuhe 2018

Pirelli

Pirelli sorgte mit seiner ersten Pressemitteilung zur Rückkehr in den Radsport für enorm großes Aufsehen. Nun hat das italienische Unternehmen Taten folgen lassen und ihre Reifen auf der Eurobike imposant präsentiert. Die drei Modelle mit je einer 127 tpi Karkasse, P Zero Velo, P Zero Velo TT und P Zero Velo 4S, versprechen alleine durch ihren aus der Formel 1 stammenden Namen viel. Je nach Größe und Variante sind diese schon zum Teil im Handel erhältlich. In den ersten unbestätigten Test weisen sie gute Eigenschaften auf und bewegen sich im vorderen Feld der Reifenhersteller. Ein nettes Gimmick ist das Gummi, das den Reifen in der Verpackung in Form hält, dieses kann als Armband verwendet werden.

Brose

Auch Brose entwickelt seine eBike Motoren immer weiter. Ergänzend zum aktuellen Brose Drive T gibt es den neu entwickelten Drive S Motor. Dieser soll durch die neuen inneren Werte ca. 15% kraftvoller im Durchzug und gleichzeitig sparsamer im Batteriemanagement sein. Optisch ist zwischen beiden Modellen kein Unterschied zu sehen, bei der Testfahrt ist dieser aber um so deutlicher zu spüren. Der Drive S Motor mit seinen 90 Nm Drehmoment bietet konstant mehr Leistung bei einem deutlich größeren Trittfrequenzbereich und behält die Vorzüge des Drive T Motors bei. Dieser ist extrem leise und hat bei Geschwindigkeiten über 25 km/h keinen Widerstand, da sich dieser komplett entkoppelt.

Rock Shox

Rock Shox upgradet die Pike Gabel. Die neue Pike soll durch eine ausgefallene Technik wieder auf die Konkurrenz von Fox und Co. aufschließen. Ein neues Chassi bietet 140 mm Federweg, unabhängig, ob 27,5er oder 29er Laufräder verbaut sind. Dabei hilft auch die neue Charcher 2 Kartusche, die einfacher einzustellen und zu warten ist und somit ein besseres Fahrverhalten bietet.

Rock Shox Charger 2 Kartusche

Rock Shox Charger 2 Kartusche

Oakley

Oakley ist der Benchmark im Sportbrillen-Segment. Seit einigen Jahren ist Oakley auch im Bekleidungs- und Skihelmsortiment unterwegs. Nun folgt der nächste Schritt: die eigene Fahrradhelmkollektion namens ARO. Hier stehen 3 Modelle in verschiedenen Größen und Farben zur Auswahl: ARO 3, ARO 5 und ARO 7. Der ARO 3 legt den Hauptfokus auf die Ventilation und das Kühlen des Kopfes. ARO 5 ist hingegen mehr auf die Aerodynamik getrimmt. ARO 7 ist der Helm für Zeitfahrspezialisten und bietet als besonderes Benefit ein Visier in bekannter Oakley Qualität.

Eurobike 2017: Impressionen – Teil 3
Lass die Sterne spechen