Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - TiefeinsteigerCannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger
Cannondale

Cannondale Mavaro Neo City 2 - 400 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Tiefeinsteiger

2.499,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0040619
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Das Mavaro Neo City 2 aus dem Hause Cannondale weiß auf allen Ebenen zu überzeugen, besonders diejenigen, die ein ordentliches Trekking E-Bike suchen. So verfügt es über einen kräftigen Bosch Active Line Plus Mittelmotor mit 50 Nm Drehmoment und schnelle 27,5" Laufräder. Dazu gibt es einen großzügigen 36 V - 11,2 Ah - 400 Wh Rahmen-Akku, der auch für lange Touren genug Saft bereithält. Natürlich bewegt sich aber auch die restliche Ausstattung auf einem sehr durchdachten Niveau. Herzstück ist dabei ein schicker Tiefeneinsteiger Rahmen aus Aluminium, der mit seiner ausgewogenen Geometrie punkten kann. Sportliche Damen werden also mit dem Mavaro Neo City 2 richtig viel Spaß haben.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Obwohl die Shimano Acera zu den Einsteigergruppen des Shimano-Lineups gehört, muss sie sich mittlerweile nicht mehr verstecken. Das schicke Schaltwerk hat nämlich ein ordentliches Update bekommen. Dadurch gehen die Gangwechsel beinahe so schnell und präzise von der Hand wie bei den teureren Shimano-Gruppen - natürlich bei gleichbleibend attraktivem Preis.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell und heftig bergab geht, kann man auf Scheibenbremsen quasi nicht verzichten. Dosierbarkeit und Bremskraft sind nämlich einfach bedeutend höher als bei Felgenbremsen. Aus diesem Grund kommen auch immer mehr Rennradfahrer auf den Geschmack. Natürlich sind die Disc-Stopper zwar etwas schwerer, aber für das Plus an Sicherheit lohnt es sich. Wer also maximale Bremskraft sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby- Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Es gibt Unternehmen, die muss man eigentlich nicht vorstellen. Der schwäbische Hersteller Bosch gehört definitiv dazu. Beinahe jeder Deutsche hat ein Produkt der Süddeutschen im Regal. Egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben überzeugen auf voller Linie. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität kann Bosch mittlerweile auf viel Expertise zurückgreifen, die man ihren Produkten an allen Ecken anmerkt. Kaum ein anderes System ist so intelligent, erprobt und langlebig. Bosch ist daher ein gutes Beispiel dafür, dass Deutschland die Elektrifizierung nicht verschläft.

Der Elektroantrieb:

Der Mittelmotor Bosch Active Line Plus ist ein Sprinter und bringt dich blitzschnell auf 25 km/h Top-Speed. Dennoch bleibt das Fahrgefühl sehr harmonisch und natürlich. Gerade auch bei abgeschaltetem Motor macht sich das bemerkbar, da der Active Line Plus quasi keinen Tretwiderstand aufweist. Dadurch fährt sich das E-Bike wie ein ganz normales Rad. Bei eingeschaltetem Motor kannst du dich allerdings über kräftige 250 Watt und 50 Nm Drehmoment freuen.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind steifer als 29-Zoll-Laufräder und eignen sich damit besser für abfahrtsorientierte Mountainbikes. Sie sind wendiger und beschleunigen durch das geringere Trägheitsmoment schneller. Das 27,5-Zoll-Format eignet sich besonders für Singletrails und verwinkelte Kurse. Es kommt kleineren Fahrern entgegen.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen erleichtern das Auf- und Absteigen enorm. Durch eine Verbindung am Tretlager kann das Oberrohr sehr tief gezogen werden. Es ähnelt daher einer Welle (engl. "wave"). Zudem fährt sich so ein Rahmen auch sehr komfortabel und aufrecht, was gerade im Stadtverkehr entspannend wirkt.

Die Marke Cannondale:

Cannondale gehört heutzutage zu den meist beachteten und innovativsten Radmarken der Branche. Mit der Gründung im Jahre 1971 ist Cannondale aber natürlich auch ein Urgestein und ein echter Pionier. Dank der engen Zusammenarbeit mit tollen Entwicklern und pfeilschnellen Rennteams schreiben die Amerikaner daher jedes Jahr aufs neue Fahrradgeschichte. Man denke nur an die Lefty-Federgabeln, die jeder waschechte Mountainbiker schon einmal gerne an seinem Rad gehabt hätte.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Mavaro NEO City Step-Thru, SmartForm C2 Alloy, Si Dropouts
Gabel
SR Suntour SF17-NEX HLO E25 DS, Tapered Steerer, 63mm Federweg
Motor
Bosch Mittelmotor Active Line Plus 250 Watt, 50Nm
Akku
Bosch PowerPack
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 11,2 Ah - 400 Wh
Display
Bosch Purion
Ladegerät
Bosch 2A
Kurbelgarnitur
FSA E-bike, 1-fach, 38 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm, Gen3
Reichweite
76 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
9-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Acera, 9-fach
Kassette
Shimano Acera, 9-fach, 11-34 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 38 / Zähne hinten: 11-34
Kette
KMC X9, 9-fach
Schalthebel
Shimano Altus, 9-fach
Bremse (vorne)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano MT200
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano SM-RT10
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Cannondale Adjustable
Lenker
Cannondale E-Series Alloy, ergo backsweep, 680mm
Griffe
Cannondale Ergo
Steuersatz
Tange Seiki integrated, 1-1/8 to 1.5
Felge (vorne)
Cannondale C2, Double-Wall
Felge (hinten)
Cannondale C2, Double-Wall
Nabe (vorne)
Shimano TX505, 9x100mm Schnellspanner
Nabe (hinten)
135x9mm Schnellspanner
Speichen
DT Swiss Champion
Reifen (vorne)
Schwalbe Big Ben, K-Guard Puncture Protection, mit Reflex-Streifen (27.5" x 2.00 / 50-584)
Reifen (hinten)
Schwalbe Big Ben, K-Guard Puncture Protection, mit Reflex-Streifen (27.5" x 2.00 / 50-584)
Sattel
Selle Royal Ariel
Sattelstütze
Cannondale C3, 6061 Aluminium, Durchmesser: 31.6mm, Länge: 300mm
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller (40 Lux)
Gepäckträger
Tubus Rear Rack
Schutzbleche
Cannondale e-Series Fenders
Ständer
Cannondale Kickstand
Pedale
Cannondale Urban Pedal
Schloss
Abus ProShield 4960, Rahmenschloss
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
150 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Grau
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
63 mm
Gänge
09 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
CANNONDALE
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenhöhe
45 CM
Rahmenhöhe cm
45 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben