Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - DiamantCube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - DiamantCube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - DiamantCube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - DiamantCube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - DiamantCube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - DiamantCube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - DiamantCube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant
Cube

Cube Acid Hybrid Pro 500 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Diamant

2.399,- €
1.987,60 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-17%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: P00047184M002
Beschreibung

Schickes Design, richtig Power und eine wertige Ausstattung. All das bietet das Acid Hybrid Pro 500 vom Hersteller Cube. Das E-Mountainbike wird von einem kräftigen Bosch Active Line Plus Mittelmotor mit 50 Nm Drehmoment angetrieben. Hier geht es also zügig voran. Trotzdem kommt auch die Reichweite nicht zu kurz, dafür sorgt ein großer 36 V - 14 Ah - 500 Wh Rahmen-Akku. Neben dem Motor bildet der wertige Rahmen aus Aluminium das Herzstück des Bikes, das auf schnellen 29" Laufrädern steht. Herren, die auf der Suche nach einem sportlichen Hardtail sind, dürften hier also fündig werden.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe wird an immer mehr edlen Mountainbikes verbaut - und das natürlich zurecht. Schließlich werden an die Deore-Schaltung seit einiger Zeit alle möglichen Entwicklungen der Top-Gruppen weitergereicht. Beispielsweise findet man am Schaltwerk bereits die Shadow Plus-Technologie, die anfangs nur der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Auch die Optik weiß mit neuen sportlichen Akzenten immer mehr zu überzeugen, weshalb sie auch an hochwertigen Fahrrädern einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Manche Unternehmen sind so bekannt, dass man sie eigentlich nicht mehr vorstellen muss. Der schwäbische Hersteller Bosch ist eines davon. Egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben wissen, wie man Elektrogeräte baut. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität weist Bosch unerreichte Kompetenzen auf, die sich in ihren Motoren natürlich wiederspiegeln. Von Bosch stammen daher womöglich die qualitativ und funktionell hochwertigsten E-Antriebe der Fahrradbranche.

Der Elektroantrieb:

Der Mittelmotor Bosch Active Line Plus ist ein Sprinter und bringt dich blitzschnell auf 25 km/h Top-Speed. Dennoch bleibt das Fahrgefühl sehr harmonisch und natürlich. Gerade auch bei abgeschaltetem Motor macht sich das bemerkbar, da der Active Line Plus quasi keinen Tretwiderstand aufweist. Dadurch fährt sich das E-Bike wie ein ganz normales Rad. Bei eingeschaltetem Motor kannst du dich allerdings über kräftige 250 Watt und 50 Nm Drehmoment freuen.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit 29 Zoll Laufrädern punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Cube:

Bayern, des samma mia! Der bayrische Hersteller Cube hat sich seit 1993 einen festen Platz in der Bikebranche gesichert. Durch höchste Qualitätsansprüche und tolle Ausstattungen hat sich Cube zu einer der beliebtesten Marken Deutschlands entwickelt und mehr Testsiege eingefahren, als man zählen kann. Durch eigene Rennteams treibt Cube die Entwicklung seiner Rahmen auch heute noch immer weiter voran, weshalb sie als eine der innovativsten Marken gelten.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Sattelklemme
Cube Varioclose, 34.9mm
Felge vorn
Cube ZX20, 32-Loch, Disc
Gewicht laut Hersteller
21,10 kg
Nabe vorn
Shimano Deore HB-M6000, QR, Centerlock
Nabe hinten
Shimano Deore FH-M6000, QR, Centerlock
Reifen vorn
Schwalbe Tough Tom, Active (29" x 2.25 / 57-622)
Reifen hinten
Schwalbe Rapid Rob, Active (29" x 2.25 / 57-622)
Sattel
Natural Fit Active
Sattelstütze
Cube Performance Post, Durchmesser: 30.9mm
Pedale
Cube PP MTB
Griffe
Natural Fit GRIP All Terrain
E-Bike Zulassungspflichtig
Nein
Farbe
Blau
Geschlecht
Herren
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
58,5 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Steuersatz
FSA Orbit 1.5B ZS-R, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD 44mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (OD 56mm)
Felge hinten
Cube ZX20, 32-Loch, Disc
Vorbau
Cube Performance Stem Pro, 31.8mm
Ladegerät
Bosch 2A
Zulässiges Gewicht inkl. Fahrer und Zuladung
125 kg
Rahmen
Aluminium Superlite, Advanced Hydroforming, Agile Ride Geometry, Double Butted, Tapered Headtube, Internal Cable Routing, Full Integrated Battery
Gabel
SR Suntour XCR32 Air, Lockout, 100mm Federweg
Motor Drehmoment
50 Nm
Akku
Bosch PowerPack 500
Motor
Bosch Mittelmotor Active Line Plus 250 Watt, 50Nm
Akku entnehmbar
Ja
Display
Bosch Purion
Lenker
Cube Rise Trail Bar, Lenkerbreite: 700mm
Schaltart
Kettenschaltung
Kurbelgarnitur
FSA CK-602, 1-fach, 38 Zähne, Kurbelarmlänge: 175mm
Kette
KMC X10
Bremsscheibendurchmesser
180/180mm
Bremse hinten
Shimano BR-MT400, hydraulische Scheibenbremse
Bremse vorn
Shimano BR-MT400, hydraulische Scheibenbremse
Schalthebel
Shimano Deore SL-M6000, Rapidfire Plus
Übersetzung
Zähne vorne: 38 / Zähne hinten: 11-42
Kassette
Shimano Deore CS-HG500, 10-fach, 11-42 Zähne
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M6000-DGS, Shadow Plus, 10-fach
Schaltung
10-Gang Kettenschaltung
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
100 mm
Gänge
10 - Gänge
Marke
CUBE
Radgröße
29
Saison
19
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT