Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube

Cube SL Road SL - 2019 - 28 Zoll - Diamant

1.499,- €
1.299,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Mit der Shimano Ultegra werden alle ambitionierten Freizeitsportler und Rennfahrer bedient, die für einen fairen Preis absolute Spitzentechnologie wollen. An die Ultegra werden nämlich Jahr für Jahr alle Features weitergegeben, die zuvor nur der Dura Ace vorbehalten waren. Dadurch überzeugt das Ultegra Schaltwerk mit höchster Präzision und Geschwindigkeit bei allen Schaltvorgängen. Wird das Tempo bei Anstiegen oder beim Zielsprint verschärft, verlierst du somit dank der super Performance keine einzige Sekunde. Ein Schaltwerk für Gewinner.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Cube:

Mit Cube hat sich einer der Platzhirsche der deutschen Fahrradindustrie im schönen Bayern niedergelassen. Durch höchste Qualitätsansprüche und tolle Ausstattungen hat sich Cube seit 1993 zu einer der renommiertesten Marken weltweit gemausert. Mit zahlreichen Innovationen konnte die Marke die Herzen der Biker gewinnen. Dabei kommen viele Entwicklungen direkt aus dem Rennsport. Cube arbeitet nämlich mit einigen Teams eng zusammen und bezieht somit Feedback aus allererster Hand.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
9,7 kg
Rahmen
Aluminium Superlite Crossroad Taper Double Butted
Gabel
Starrgabel, CUBE Road Race, Carbon, Disc, Taper
Kurbelgarnitur
Shimano Ultegra FC-R8000, Hollowtech II, 50/34 Zähne, 2-fach
Schaltung
22-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Ultegra RD-R8000-GS, 11-fach
Umwerfer
Shimano Ultegra FD-R8000-BM, 31.8mm, 2-fach
Kassette
Shimano Ultegra CS-R8000, 11-fach, 11-32 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 50-34 / Zähne hinten: 11-32
Kette
Shimano CN-HG700-11
Schalthebel
Shimano SL-RS700
Bremse (vorne)
Shimano Deore BR-M6000, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano Deore BR-M6000, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano Deore BR-M6000
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Cube Performance Stem Pro, 31.8mm
Lenker
Cube Flat Race Bar, Lenkerbreite: 660mm
Griffe
Natural Fit Tour
Steuersatz
FSA Orbit Z-t, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD44mm), Bottom Integrated 1 1/2
Laufradsatz
DT Swiss P1800 Spline, QR/QR, Disc
Reifen (vorne)
Schwalbe Kojak, Performance Kevlar (28" x 1.35 / 35-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Kojak, Performance Kevlar (28" x 1.35 / 35-622)
Sattel
Selle Royal MTB
Sattelstütze
Cube Performance Post, Durchmesser: 27.2mm
Klemmring (Sattelklemme)
Cube Screwlock, 31.8mm
Pedale
Cube Aluminium MTB
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
115,00 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Grau
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
22 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
CUBE
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
56 CM
Rahmenhöhe cm
56 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT