Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - DiamantCube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant
Cube

Cube Touring Hybrid 500 - 500 Wh - 2019 - 28 Zoll - Diamant

2.299,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0042124
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Wer auf der Suche nach einem Bike für den Alltag und die Wochenendausfahrt ist, der könnte beim Cube Touring Hybrid 500 fündig werden. Das schicke E-Trekkingbike überzeugt mit einem Diamant Rahmen aus Aluminium und einem kräftigen Bosch Active Line Plus Mittelmotor. Letzterer bietet ordentliche 50 Nm Drehmoment, die für den nötigen Vortrieb sorgen. Damit dem Motor nicht auf halber Strecke die Puste ausgeht, setzt Cube auf einen großen 36 V - 14 Ah - 500 Wh Rahmen-Akku. Auch die restliche Ausstattung ist natürlich wertig und sinnig, so zum Beispiel die 28" Laufräder. In der Summe dürfte das Bike also alle sportiven Herren überzeugen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe wird an immer mehr edlen Mountainbikes verbaut - und das natürlich zurecht. Schließlich werden an die Deore-Schaltung seit einiger Zeit alle möglichen Entwicklungen der Top-Gruppen weitergereicht. Beispielsweise findet man am Schaltwerk bereits die Shadow Plus-Technologie, die anfangs nur der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Auch die Optik weiß mit neuen sportlichen Akzenten immer mehr zu überzeugen, weshalb sie auch an hochwertigen Fahrrädern einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Eigentlich muss man das Unternehmen Bosch ja beinahe nicht mehr vorstellen. Schließlich weiß jeder, dass die süddeutschen Ingenieure bei allen Produkten, egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor, beste Qualität bieten. Als einer der deutschen Vorreiter in Sachen E-Mobilität kann Bosch mittlerweile auf einige Erfahrung zurückgreifen, die man ihren Produkten definitiv anmerkt. Kaum ein anderes E-System ist so durchdacht, erprobt und zuverlässig wie das der Schwaben. Wer also der Meinung ist, deutsche Firmen würden die Elektrifizierung verschlafen, der sollte definitiv einen Blick auf Bosch werfen.

Der Elektroantrieb:

Der Mittelmotor Bosch Active Line Plus ist ein harmonisches Antriebssystem mit einem neuen Getriebekonzept, das bis 25 km/h unterstützt. Ist der Motor ausgeschaltet oder fährt der Fahrer über 25 km/h, dann nimmt der e-Bike Fahrer einen kaum spürbaren Tretwiderstand wahr, womit sich das Elektrorad wie ein ganz normales Fahrrad fährt. Der neue Active Line Plus Antrieb ist mit einer Leistung von rund 50 Nm ausgestattet und wiegt dabei nur rund 3,2 kg.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Cube:

Cube wurde 1993 in Waldershof (Bayern) gegründet und ist heute eine der bekanntesten deutschen Fahrradmarken. Durch hohe Qualität und hochwertige Ausstattung hat sich Cube zu einer der beliebtesten Fachhandelsmarken entwickelt und räumt regelmäßig Testsiege ab. Die Entwicklung seiner Räder treibt Cube mit eigenen Rennteams wie dem Cube Action Team stets voran und kann immer wieder mit Innovationen glänzen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
23,8 kg
Rahmen
Aluminium Superlite, Gravity Casting, Efficient Comfort Geometry, Integrated Carrier 2.0
Gabel
SR Suntour NEX-E25 HLO, Lockout, 63mm Federweg
Motor
Bosch Mittelmotor Active Line Plus 250 Watt, 50Nm
Akku
Bosch PowerPack 500
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Bosch Intuvia
Ladegerät
Bosch 2A
Kurbelgarnitur
FSA Metropolis Comfort, 1-fach, 38 Zähne, Kurbelarmlänge: 165mm
Reichweite
83 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
9-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M592-SGS, 9-fach
Kassette
Shimano CS-HG200, 9-fach, 11-34 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 38 / Zähne hinten: 11-34
Kette
KMC X9
Schalthebel
Shimano SL-M2000, Rapidfire Plus
Bremse (vorne)
Shimano BR-MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BR-MT200
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 160mm
Vorbau
Cube Performance Stem Pro, 31.8mm
Lenker
Cube Rise Trail Bar, Lenkerbreite: 700mm
Griffe
Natural Fit GRIP Comfort
Steuersatz
FSA Orbit 1.5B ZS-1-R, Top Zero-Stack 1 1/8" (OD 44mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (OD 56mm)
Felge (vorne)
Cube ZX20, 36-Loch, Disc
Felge (hinten)
Cube ZX20, 36-Loch, Disc
Nabe (vorne)
Shimano HB-TX505, QR, Centerlock
Nabe (hinten)
Shimano FH-TX505, QR, Centerlock
Reifen (vorne)
Schwalbe Range Cruiser, Active, K-Guard (28" x 1.75 / 47-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Range Cruiser, Active, K-Guard (28" x 1.75 / 47-622)
Sattel
Selle Royal Ariel
Sattelstütze
Cube Suspension Seatpost, Durchmesser: 27.2mm
Klemmring (Sattelklemme)
Cube Varioclose, 31.8mm
Beleuchtung (vorne)
AXA Compactline 20, 6-12V, DC
Beleuchtung (hinten)
Herrmans H-Trace
Gepäckträger
Cube Integrated Carrier 2.0, ACID RILink Adapter Compatible, SnapIt Compatible and Rail
Schutzbleche
SKS Black Shiny
Ständer
Cubestand Cmpt
Pedale
Cube PP MTB
Klingel
Mini Bell
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140,00 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Grau
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
63 mm
Gänge
09 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
CUBE
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
50 CM
Rahmenhöhe cm
50 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Ulrich Küchenmeister
09.04.2019
Einfach nur tolles bike!
Pro: Der Bosch Motor ist geräuscharm und hat eine ordentliche Tretunterstützung. Auf ebenen Strecken braucht man auch nicht viel Unterstützung, es fährt sich allgemein sehr angenehm. Bisher noch keine Probleme mit dem E-Bike, auch bei längeren Touren einwandfrei. Akkulaufzeiten sind super! Absolut toll, wenn man am Wochenende mal eine Tour fahren will. Auch schön ist, dass der Akku so gut in den Rahmen eingebettet ist. Sieht somit sehr kompakt aus, gefällt mir!

Contra: Habe noch nichts zu meckern

Fazit: Ich bin begeistert! Super Verarbeitung, sieht hochwertig aus, fährt sich super und hat eine schicke Optik. Wirklich sehr empfehlenswertt
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben