Onlineshop: 069-90 74 95 30
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Electra Townie Commute 8D - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerElectra Townie Commute 8D - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Electra Townie Commute 8D - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Electra Townie Commute 8D - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerElectra Townie Commute 8D - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Electra Townie Commute 8D - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Electra

Electra Townie Commute 8D - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

699,- €
594,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-15%
699,- €
594,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-15%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Mit dem Electra Townie Commute 8D geht es schnell oder gemütlich zu, ganz wie du es gerade brauchst. Das schicke Trekkingbike lässt sich dank der durchdachten Ausstattung und der flinken 28" Laufräder nämlich schön sportlich aber auch gemütlich bewegen. Gleichzeitig sorgt die ausbalancierte Geometrie des Tiefeinsteiger Rahmen aus Aluminium für eine entspannte Sitzposition. Ein perfekter Kompromiss, sowohl im Alltag wie auch bei Ausfahrten ins Grüne. Die Damen der Schöpfung werden mit diesem Bike also viel Freude haben.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist das klassische System am Fahrrad, das sich auch heute noch größter Beliebtheut erfreut. Gerade Citybikes und Rennräder setzen auf die einfachen Bremsen, was auch Sinn macht: Schließlich bieten sie ordentlich Bremskraft, sind leicht zu warten und verschleißen langsam. Zudem sind sie meistens recht preisgünstig. Wer also nicht das letzte Quäntchen Bremskraft braucht, ist bei Felgenbremsen gut aufgehoben.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen sind konstruiert um das Auf- und Absteigen maximal komfortabel zu gestalten. Das Oberrohr ist sehr tief gezogen und in einer Welle (engl. wave) über dem Tretlager mit dem Sitzrohr verbunden. Der Vorteil des Wave-Rahmens liegt in der sehr aufrechten und übersichtlichen Sitzposition und im komfortablen und sicheren Auf- und Absteigen.

Die Marke Electra:

Die Fahrradmarke Electra gibt es seit 1993. Gegründet wurde sie in San Diego Kalifornien von einem schweizer und einem deutschen Fahrrad-Enthusiasten. Electra-Räder stehen für Spaß am Fahrradfahren sowie für eine urbane und stylishe Designsprache. Wer ein Electra-Bike fährt, möchte Zeit zurückgewinnen. Denn bei den City-Cruisern geht es nicht ums Sporttreiben oder Schnellfahren. Electra Bikes sind inspiriert von den Fahrrädern der 50er Jahre und ein Statement für entspanntes Fahrradfahren.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Townie Commute 6061-T6 Aluminum w-Patented Flat Foot Technology
Gabel
Hi-Ten Steel Uni-Crown, Straight-Tapered Leg
Kurbelgarnitur
Forged Alloy 170mm
Tretlager
Sealed Cartridge 68mm-122mm
Schaltung
8-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Sram, 8-fach
Umwerfer
Shimano Tourney
Kassette
Sram, 8-fach, 11-32 Zähne
Kette
KMC 1/2 x 3/32 Zoll, Anti-Rust
Schalthebel
Shimano Acera Rapid Fire Plus
Bremshebel
Alloy Reach Adjustable
Bremse (vorne)
V-Brake, Aluminium
Bremse (hinten)
V-Brake, Aluminium
Vorbau
Forged Alloy 25.4mm Quill
Lenker
Alloy Custom Bend 24.8 Width-3.5 Rise
Griffe
Ergo-Shaped Hand-Stitched Leatherette
Steuersatz
1 1-8 Steel Threaded-Semi-Integrated
Felgen
Alloy 700c x 32h w-Machined Sidewall
Nabe (vorne)
Shimano Nexus Nabendynamo, 32-Loch
Nabe (hinten)
Aluminium Niederflansch, Schnellspanner, 32-Loch
Speichen
14 Gauge Stainless-Brass Nipples
Reifen (vorne)
Schwalbe Fat Frank, Balloon w-Puncture-Resistant Kevlar Guard Casing, 67TPI (28" x 2.00 / 50-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Fat Frank, Balloon w-Puncture-Resistant Kevlar Guard Casing, 67TPI (28" x 2.00 / 50-622)
Sattel
Ergonomic w-Shock-Absorbing Elastomers
Sattelstütze
Alloy 27.2mm X 300mm
Beleuchtung (vorne)
LED
Beleuchtung (hinten)
LED
Pedale
Alloy Platform w-Non-Slip Rubber Tread
Körpergröße
Electra empfielt eine maximale Körpergröße von 185 bis 188 cm bei diesem Unisize-Modell.
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
ELECTRA
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben