Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
Hilfe / Häufig gestellte Fragen:
weitere Seiten:
Produktvorschläge:
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Werkstatt: 0351 843537-11
Beratung: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT
VERSAND AM NÄCHSTEN TAG
100 TAGE RÜCKGABERECHT
KAUF AUF RECHNUNG
100.000 RÄDER AUF LAGER
ONLINESHOP 069-90 74 95 30
Menü
Filialen
Bochum
Fahrrad XXL Meinhövel Bochum Dorstener Str. 400
44809 Bochum
Tel.: 0234 5419020-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Chemnitz
Fahrrad XXL Emporon Chemnitz An der Markthalle 1
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 3677739-20
che@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Deizisau / Esslingen
Fahrrad XXL Walcher Esslingen Herrenlandweg 2
73779 Deizisau / Esslingen
Tel.: 07153 8300-0
info@fahrradxxl-walcher.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Dresden Nord
Fahrrad XXL Emporon Dresden Nord Overbeckstraße 39
01139 Dresden Nord
Tel.: 0351 843537-10
ddn@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Dresden Süd
Fahrrad XXL Emporon Dresden Süd Dohnaer Straße 250
01257 Dresden Süd
Tel.: 0351 2106863-20
dds@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Gelsenkirchen
Fahrrad XXL Meinhövel Gelsenkirchen Mühlenstraße 35
45894 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 93079-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Griesheim
Fahrrad XXL Franz Griesheim Flughafenstraße 14
64347 Griesheim
Tel.: 0615 57090 000
info.gh@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Halle
Fahrrad XXL Emporon Halle Delitzscher Str. 63a
06112 Halle
Tel.: 0345 2393724-0
hal@fahrradxxl-emporon.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Hamburg
Fahrrad XXL MARCKS Hamburg Curslacker Neuer Deich 38
21029 Hamburg
Tel.: 040 724157-0
info@fahrradxxl-marcks.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Koblenz
Fahrrad XXL Franz Koblenz Hohenfelder Straße 5
56068 Koblenz
Tel.: 0261 91505-0
info.ko@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Ludwigshafen
Fahrrad XXL Kalker Ludwigshafen Oderstraße 3
67071 Ludwigshafen
Tel.: 0621 57909-90
fahrrad@fahrradxxl-kalker.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Mainz
Fahrrad XXL Franz Mainz Am Mombacher Kreisel 2
55120 Mainz
Tel.: 06131 62229-50
info.mz@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Mülheim-Kärlich
Fahrrad XXL Franz Mülheim-Kärlich Industriestraße 18
56218 Mülheim-Kärlich
Tel.: 0261 133686-0
anfrage@fahrradxxl-franz.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Münster
Fahrrad XXL Hürter Münster Hammer Str. 420
48153 Münster
Tel.: 0251 97803-0
info@fahrradxxl-huerter.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
Sankt Augustin
Fahrrad XXL Feld Sankt Augustin Einsteinstr. 35
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 9773-35
info@fahrradxxl-feld.de
Filialseite besuchen Filialartikel anzeigen
15 Standorte in Deutschland.
Jetzt "Meine Filiale" auswählen >
Merkzettel
Warenkorb

Wie wechsele ich die Bremsbeläge bei meinem Fahrrad?

Bremsbeläge wechseln

Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, dass die Bremsbeläge verschlissen sind und die Bremskraft nachlässt. Dann solltest du nicht lange warten und schnell die Bremsbeläge tauschen. Wie das funktioniert, erfährst du in dieser Anleitung.
Bremsbeläge wechseln an Scheibenbremse
Bremsbeläge wechseln am Rennrad
Bremsbeläge wechseln am City/Trekkingrad 

Wie wechsele ich die Bremsbeläge einer Scheibenbremse?


Um die Bremsbeläge deiner Scheibenbremse zu wechseln, befolge diese Schritte:
  • Entferne das Laufrad, an dem die Beläge gewechselt werden sollen
  • Um die Beläge auf dem Bremskörper entnehmen zu können, musst du die Sicherungsschraube lösen. Hierzu ziehst du zunächst die Sicherungsklammer vom hinteren Ende der Schraube. Dann nutzt du einen Inbus um die Schraube herauszudrehen.
  • Nun kannst du die Bremsbeläge senkrecht nach oben aus dem Bremskörper herausziehen. Sollten sie etwas festsitzen, kannst du nachhelfen, indem du sie von der Unterseite des Bremskörpers etwas mit den Fingern nach oben schiebst.
  • Mithilfe eines Reifenhebers (aus Plastik!) kannst du die Bremskolben nun zurück in ihre Ausgangsposition drücken. Sie befinden sich dann in der Ausgangsposition, wenn sie nicht mehr oder nur sehr wenig aus dem Bremskörper herausstehen.
  • Nun kannst du die neuen Bremsbeläge samt der Spreizfeder in den Bremskörper hineinschieben.
  • Drehe die Sicherungsschraube wieder in den Bremskörper. Diese Schraube wird nur leicht angezogen. Schiebe dann die Sicherungsklammer über das Ende der Schraube.
  • Nun kannst du das Laufrad erneut einbauen. Es sollte sich drehen, ohne dabei an der Bremse zu schleifen.
  • Ziehe 2-3 mal am Bremshebel, bis du spürst, dass die Bremsbeläge auf die Bremsscheibe gedrückt werden.
  • Nun ist es an der Zeit, die neuen Bremsbeläge einzubremsen. Beschleunige dein Rad dafür auf 25 bis 30km/h, bremse es dann bis nahe an den Stillstand. Während du dies 10 bis 15 mal wiederholst, wirst du merken, wie Bremskraft und Dosierbarkeit der Bremse zunehmen.

Wie wechsele ich die Bremsbeläge an einem Rennrad?


Die Bremsbeläge einer Felgenbremse müssen parallel zur Bremsflanke ausgerichtet sein. Der Bremsschuh muss mit seiner gesamten Fläche auf die Bremsflanke auftreffen. Auf keinen Fall darf er den Reifen berühren. Glücklicherweise verfügen die die meisten Bremsen über eine Aufnahme aus Metall, in die die Bremsbeläge dann eingeschoben werden. Das Ausrichten der Bremsbeläge ist somit nur bei der Montage der Bremsen notwendig, danach musst du nur noch darauf achten, dass du die zu deiner Bremse passenden Beläge kaufst. Dann gehst du folgendermaßen vor:
  • Baue das Laufrad, an dem die Beläge getauscht werden sollen, aus. Dies ist nicht zwingend notwendig, verschafft dir aber mehr Platz zum Arbeiten.
  • Um die alten Beläge zu entfernen, befindet sich auf der Rückseite jedes Bremsschuhs je eine Schraube. Löse diese Schraube, dann kannst du den Bremsbelag zur geöffneten Seite des Metallprofils herausziehen. Dies ist immer entgegen der Fahrtrichtung.
  • Wenn du die neuen Beläge einsetzt, musst du darauf achten, dass du diese auf der richtigen Seite montierst. Zu diesem Zweck sind die Beläge meist mit den Buchstaben „L“ und „R“ für „Links“ bzw. „Rechts“ gekennzeichnet. Solltest du eine solche Beschriftung nicht finden, orientiere dich daran, wo die Aussparung für die Sicherungsschraube ist. Diese muss sich bei eingeschobenem Belag logischerweise auf Höhe der Schraube befinden.
  • Drehe die Sicherungsschraube wieder in die Halterung herein. Sie sollte sich ohne größeren Widerstand bis zum Anschlag eindrehen lassen.
  • Nun kannst du das Laufrad wieder einbauen (sofern du es ausgebaut hattest).
  • Kontrolliere, ob die Beläge weiterhin parallel zur Felge ausgerichtet sind. Möglicherweise wirst du den Druckpunkt durch das Drehen der Räderschraube neu einstellen müssen. 

Wie wechsele ich die Bremsbeläge an einem City- oder Trekkingrad?



An City- und Trekkingrädern kommen sowohl Felgen- als auch Scheibenbremsen vor. Der Wechsel von Bremsbelägen bei Scheibenbremsen unterscheidet sich nicht vom Vorgehen beim Mountainbike. Anders als am Rennrad sind am City- und Trekkingrad meist V-Brakes verbaut. Hier werden nur selten Bremsbeläge mit einer extra Metallaufnahme genutzt. Dadurch wirst du den gesamten Bremsschuh wechseln müssen, wenn der Belag verschlissen ist. Damit einher geht dann auch das Neuausrichten des Bremsbelags.

Um die Bremsbeläge an einem City- oder Trekkingrad mit V-Brakes zu tauschen, gehst du folgendermaßen vor (anders als beim Mountainbike und Rennrad kannst du die Laufräder montiert lassen):
  • Öffne die Bremse. Die beiden Bremsschenkel sind oberhalb des Reifens über eine Brücke miteinander verbunden, in die der Bremszug eingehängt wird. Um ihn auszuhängen, drücke die Schenkel zusammen, dann kannst du den Zug aus der Brücke lösen. Die beiden Schenkel werden nun zu den jeweiligen Seien nach unten fallen.
  • Mit einem Inbus-Schlüssel kannst du die Bremsschuhe auf der Rückseite der Schenkel lösen.
  • Nimm die Bremsschuhe aus den Bremsschenkel, merke dir dabei die Reihenfolge der Unterlegscheiben.
  • Zur Montage der neuen Bremsschuhe schiebst du diese mitsamt der Unterlegscheiben durch die Aufnahme an den Bremsschenkeln. Die Reihenfolge der Unterlegscheiben kopierst du vom ausgebauten Bremsschuh.
  • Schraube die Bremsschuhe so an die Bremsschenkel, dass sie sich noch leicht bewegen lassen.
  • Um die Bremsbeläge richtig auszurichten, ist es hilfreich, die Federn, die die Bremsschenkel nach außen drücken, zu lösen, damit du sie leicht von in Richtung der Felge bewegen kannst. Nun kannst du die Bremsbeläge grob ausrichten. Sie sollen so in den Bremsschenkeln sitzen, dass sie mit ihrer gesamten Fläche auf einmal auf die Felge treffen und parallel zum oberen Rand der Felge ausgerichtet sind. Ist dies gegeben, kannst du sie handfest anziehen.
  • Nun hängst du den Zug der Bremse wieder ein.
  • Zur Feinjustierung der Beläge solltest du erst eine, dann die andere Seite einstellen. Löse den Belag, den du justieren möchtest ein wenig. Ziehe dann den Bremshebel der jeweiligen Bremse, bis die Beläge Kontakt zur Felge haben. Richte den gelockerten Belag so aus, dass er von der Seite betrachtet parallel zur Oberkante der Felge verläuft. Achte darauf, dass die gesamte Fläche des Belags auf die Bremsflanke drückt, der Bremsbelag also weder nach unten noch nach oben über die Bremsflanke hinaussteht. Keinesfalls darf der Bremsbelag den Reifen berühren! Stimmt die Ausrichtung des Belags, kannst du fest am Bremshebel ziehen während du den Belag festziehst. Achte dabei darauf, dass der Belag sich beim Festziehen nicht verdreht. Verfahre so mit beiden Belägen nacheinander.
  • Kontrolliere, ob sich das Rad frei drehen kann. Und ob beide Bremsbeläge an der richtigen Position auf die Felge gedrückt werden. Ist dies nicht der Fall, musst du noch einmal eine Justierung vornehmen. Andernfalls ist dein Rad nun fertig für eine Testfahrt.
 War dieser Beitrag hilfreich?
Vielen Dank für dein Feedback!
möchtest du uns etwas mitteilen?
Vielen Dank für dein Feedback!

Das könnte dich auch interessieren

Weiterleitung wann ist die Bremse verschlissen? 
Weiterleitung Bremssystem
Nach oben
NEWSLETTER
10€ Gutschein
kostenlose Fahrradtipps & Ratgeber
keine Top Angebote verpassen