Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Hinterbauständer1
Für das komfortable Abstellen deines Bikes ist ein Fahrradständer erforderlich. Dabei hast du die Wahl zwischen Seiten-, Zweibein- und Hinterbauständern. Gemeinsam ist allen, dass sie das Fahrrad in einer aufrechten Position halten, indem sie das Prinzip des Dreibeins nutzen. Allerdings gibt es auch große Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen. ...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Farbe
Farbe
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis
Saison
Saison
Adresse ist ungültig
Geolocation wird von diesem Browser nicht unterstützt
Der Zugriff wird verweigert
Die Position ist nicht verfügbar
Meinen Standort ermitteln
.....
Suche deine Filiale und sieh dir die Verfügbarkeiten in der Filiale
Zeige verfügbare Produkte in der Filiale:
Filiale wechseln

Hinterbauständer günstig online kaufen bei Fahrrad XXL

Um dich bei deiner Suche nach dem passenden Hinterbauständer bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unserem Hinterbauständersortiment. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Was zeichnet einen Hinterbauständer aus?

Wie der Name bereits sagt, wird diese Art des Fahrradständers am Hinterbau des Rads befestigt. Die meisten Trekkingbikes sind heutzutage mit Hinterbauständern ausgestattet. Dabei sind drei verschiedene Varianten zu unterscheiden. Die gebräuchlichste Form sind Hinterbauständer, die an der Kettenstrebe hinten links und oft auch zusätzlich noch an der linken Sitzstrebe befestigt sind. Die zweite Art des Fahrradständers am Hinterbau ist direkt an der Hinterachse montiert. Im höheren Preissegment setzen sich Direct-Mountain-Ständer immer mehr durch. Diese werden an einer eigens dafür vorgesehenen Ausbuchtung des Rahmens direkt an der Strebe verschraubt. Zwei gängige Befestigungsgrößen sind im Handel erhältlich, nämlich KSA 40 und KSA 18. Die Bezeichnungen weisen auf den Achsenabstand hin, der 40 mm bzw. 18 mm ausmacht.

Vorteile von Hinterbauständern

  • Der größte Vorteil von Hinterbauständern ist, dass sie einen sehr viel sicheren Stand garantieren als die anderen Ständerarten für Fahrräder, weil die Distanz zum Vorderrad größer ist.
  • Auch auf unebenem Gelände und bei schwerer Beladung des Gepäckträgers steht dein Bike stabil.
  • Die Handhabung ist simpel, mit einer Bewegung des Fußes klappst du den Ständer aus oder ein.
  • Weiterhin ist bei diesen Fahrradständern beachtenswert, dass sie auch an Mountainbikes montiert werden können, die in aller Regel über keinen eigenen Ständer verfügen.

Was muss ich beim Kauf eines Fahrradständers beachten?

Wenn du zusätzlich einen Ständer anbringen möchtest, ist die richtige Länge entscheidend, um dein Fahrrad in Position zu halten. Neben den handelsüblichen Größen sind auch Hinterbauständer erhältlich, die in der Länge verstellbar sind. Am einfachsten ist die Befestigung eines Direct-Mountain-Ständers, wenn der Rahmen deines Rads mit der dafür notwendigen Aufnahme ausgestattet ist. Mit nur zwei Schrauben wird der Direct-Mountain-Ständer fest montiert. Achte beim Kauf darauf, die passende Größe, entweder KSA 40 oder KSA 18, zu wählen. Besitzt dein Bike keine KSA-Befestigungsvorrichtung, kannst du einen Hinterbauständer mit Hilfe einer Schelle anbringen.
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT