Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - DiamantFocus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Focus

Focus Crater Lake Pro - 2018 - 28 Zoll - Diamant

799,- €
649,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-19%
Artikelnummer: X0036737
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Viele Worte muss man über das Crater Lake Pro aus dem Hause Focus nicht verlieren. Der schöne Diamant Rahmen aus Aluminium spricht nämlich für sich, genauso wie die durchdachte Ausstattung und die 28" Laufräder. Dieses Trekkingbike bietet alles, was ein Trekkingbike braucht und verzichtet auf unnötigen Balast. Daher fährt sich das Rad auch super, egal ob du durch den Stadtverkehr zirkelst oder die Fahrt ins Grüne genießt. Herren treffen mit dem Crater Lake Pro jedenfalls immer die richtige Wahl.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano XT gilt schon seit vielen Jahren als der optimale Kompromiss zwischen Gewicht, Performance und Preis. Nicht umsonst findet man das Schaltwerk der Japaner an extrem vielen hochwertigen Mountainbikes. Die große Beliebheit kommt aber natürlich nicht nur von diesem perfekt getroffenen Kompromiss, sondern auch von der tadellosen Funktion. Schaltvorgänge werden nämlich blitzschnell und präzise umgesetzt - und das über einen langen Zeitraum. Auf dem Trail überzeugt das XT Schaltwerk zudem mit der Shadow Plus Techologie, die dank gedämpftem Schaltwerkskäfig die Kette immer an Ort und Stelle hält. Egal was du vorhast - das XT Schaltwerk ist immer ein perfekter Begleiter.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Focus:

Ab 1993 wurden um den ersten deutschen Weltmeister Mike Kluge erstmals Mountainbikes unter der Marke Focus entwickelt, da ihm seine bisherigen Sponsoren keine passenden Bikes zur Verfügung stellten. Ab diesem Zeitpunkt ging es immer weiter mit den Entwicklungen am Firmensitz in Cloppenburg, so dass sich Focus heute zu einer festen Größe im Bereich Mountainbike und Rennrad entwickelt hat. Focus erprobt und entwickelt seine Rennräder aktuell mit dem "AG2R LA MONDIALE" Pro Tour Team, das im Jahr 2014 die meisten Erfolge einfuhr.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
13,85 kg
Rahmen
Aluminium 6061, International Disc Brake Standard
Gabel
SR Suntour NEX HLO DS, 9mm Quick Release, 63mm Federweg
Kurbelgarnitur
Shimano FC-T521, 3-fach, 48/36/26 Zähne
Tretlager
Shimano BSA
Schaltung
30-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano XT RD-M781, 10-fach
Umwerfer
Shimano Deore FD-M6000
Kassette
Sram PG-1020, 10-fach, 11-36 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 48-36-26 / Zähne hinten: 11-36
Schalthebel
Shimano Deore 6000
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BR-M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Aluminium, 31,8mm
Lenker
Aluminium, Riser Bar, 680mm
Laufradsatz
Rodi Viper 21, 29" 622-21, 9mm Quick Release / 9mm Quick Release
Nabe (vorne)
Shimano Tourney HB-TX505, Centerlock
Nabe (hinten)
Shimano Tourney HB-TX505, Centerlock
Reifen (vorne)
Schwalbe Smart Sam (28" x 1.65 / 44-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Smart Sam (28" x 1.65 / 44-622)
Sattel
Sport-Sattel
Sattelstütze
Aluminium, 27,2mm
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Grau
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
63 mm
Gänge
30 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
FOCUS
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
60 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben