Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Ghost Roket 5 - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailGhost Roket 5 - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Ghost Roket 5 - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailGhost Roket 5 - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Ghost Roket 5 - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Ghost Roket 5 - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Ghost

Ghost Roket 5 - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail

1.499,- €
1.160,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-23%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung
Schaltwerk
Shimano SLX
Federgabel
SR Suntour Aion 35 RC DS, 130mm Federweg
Bremsen
Tektro HD-M805, hydraulische Scheibenbremse (203/180mm)
Rahmenmaterial
Aluminium

Achtung - das Ghost Roket 5 kann beinahe alles. Das attraktive Herren Mountainbike fühlt sich überall wohl und macht daher auch in allen Lebenssituationen mächtig Spaß. Dabei besticht das Hardtail mit einem hochwertigen und leichten Aluminium Rahmen. In Kombination mit der ausgewogenen Geometrie und den pfeilschnellen 27,5" Laufrädern geht das Ghost Roket 5 also richtig vorwärts. Außerdem kommt auch die Optik nicht zu kurz. Ghost weiß einfach, wie man schicke Rahmen baut.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Vernunftentscheidung in Sachen Schaltwerk hört bei Shimano auf den Namen SLX. Kein anderes Schaltwerk bietet zu so einem fairen Preis derartig gute Funktion. Dafür sorgen nicht nur die zwei verschiedenen Käfiglängen, sondern auch die patentierte Shadow Plus Technologie. Somit bleibt die Kette immer an Ort und Stelle, egal wie ruppig es wird. Und obwohl der Geldbeutel geschont wird, bleibt die Optik hier nicht auf der Strecke: Die SLX sieht nämlich einfach hochwertig und stylisch aus.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell und heftig bergab geht, kann man auf Scheibenbremsen quasi nicht verzichten. Dosierbarkeit und Bremskraft sind nämlich einfach bedeutend höher als bei Felgenbremsen. Aus diesem Grund kommen auch immer mehr Rennradfahrer auf den Geschmack. Natürlich sind die Disc-Stopper zwar etwas schwerer, aber für das Plus an Sicherheit lohnt es sich. Wer also maximale Bremskraft sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und sind daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) besonders geeignet. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem ist die Beschleunigung damit besser. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Ghost:

Mit Ghost wurde 1993 eine der größten deutschen Fahrradfirmen in Waldsassen (Bayern) gegründet. Durch zahlreiche Innovationen, tolle Geometrien und Konstruktionen hat sich Ghost vor allem im Mountainbike-Bereich einen super Namen gemacht. Zahlreiche Rennsiege bei großen Events zeugen davon, dass Ghost zu den besten Herstellern der Welt gehört.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
12,9 kg
Rahmen
Roket 27.5+ Alloy AL
Gabel
SR Suntour Aion 35 RC DS 130 mm Boost
Kurbelgarnitur
Shimano SLX, 34/24 Zähne, 2-fach
Schaltung
22-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano SLX, 11-fach
Umwerfer
Shimano SLX
Kassette
Shimano SLX, 11-fach, 11-42 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 34-24 / Zähne hinten: 11-42
Bremse (vorne)
Tektro HD-M805, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Tektro HD-M805, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Tektro HD-M805
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Tektro
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
203mm / 180mm
Vorbau
Ghost AS-M04 35 mm
Lenker
Ghost Low Rizer, Lenkerbreite: 760mm, Klemmung: 35mm
Felgen
Rodi Black Jack Ready 40
Nabe (vorne)
Ghost Light, 15mm, Boost
Nabe (hinten)
Ghost Light, 12mm, Boost
Reifen (vorne)
Schwalbe Nobby Nic (27.5" x 2.80 / 70-584)
Reifen (hinten)
Schwalbe Rocket Ron (27.5" x 2.80 / 70-584)
Sattel
SDG Fly
Sattelstütze
Ghost SL 719 31.6 mm
Schaltauge
FRHG0022
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Grün
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
130 mm
Gänge
22 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GHOST
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2017
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben