Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Giant Dirt-E+ 2 LTD - 409 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailGiant Dirt-E+ 2 LTD - 409 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Giant Dirt-E+ 2 LTD - 409 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailGiant Dirt-E+ 2 LTD - 409 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Giant Dirt-E+ 2 LTD - 409 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Giant Dirt-E+ 2 LTD - 409 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Giant

Giant Dirt-E+ 2 LTD - 409 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail

2.399,90 €
1.999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-17%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung
Motor
Giant SyncDrive Sport Mittelmotor 80 Nm 250 Watt
Akku
36 V - 11,36 Ah - 409 Wh
Schaltwerk
Shimano Deore
Federgabel
SR Suntour XCR32, 120mm Federweg
Bremsen
Shimano BR-M315, hydraulische Scheibenbremse (180mm)
Rahmenmaterial
SL Aluminium

Der Giant SyncDrive Sport Mittelmotor mit 80 Nm Drehmoment gehört zu den kräftigeren Motoren am Markt. Kein Wunder also, dass Giant für ihr Dirt-E+ 2 LTD auf genau diesen Antrieb setzt. Das schicke E-Mountainbike soll nämlich sportive Herren überzeugen, die sowohl bergab wie auch bergauf Gas geben wollen. Bei letzterem hilft der 36 V - 11,36 Ah - 409 Wh Intube-Akku, der richtig viel Saft bereithält - auch für lange Anstiege. Das Hardtail funktioniert dank ausgesuchter Komponenten und 27,5" Laufräder aber auch tadellos bergab. Abgerundet wird das Ganze vom hochwertigen Aluminium Rahmen, der das Gewicht des Bikes im Zaum hält.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe verfügt mittlerweile über alle möglichen Innovationen der Top-Gruppen. So findet sich am Schaltwerk die bewährte Shadow Plus-Technologie, die lange Zeit der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Dank einer neuen sportlichen Optik vermittelt das Deore Schaltwerk die neu gewonnene Funktionalität auch endlich gebührend nach außen.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell und heftig bergab geht, kann man auf Scheibenbremsen quasi nicht verzichten. Dosierbarkeit und Bremskraft sind nämlich einfach bedeutend höher als bei Felgenbremsen. Aus diesem Grund kommen auch immer mehr Rennradfahrer auf den Geschmack. Natürlich sind die Disc-Stopper zwar etwas schwerer, aber für das Plus an Sicherheit lohnt es sich. Wer also maximale Bremskraft sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Giant ist der größte Fahrradherstellern der Welt und fertig im Jahr mehrere Millionen Fahrräder. Es wundert also nicht, dass der taiwanesische Hersteller auch in den E-Bike-Sektor einsteigt. Dank der unfassbar großen Erfahrung konnte Giant so in kurzer Zeit Motoren auf höchstem Niveau herstellen. Zuverlässigkeit, Qualität und Performance sind exzellent und auf Augenhöhe mit Herstellern wie Bosch oder Continental. Wer also einen sehr guten Motor sucht, der von einem Unternehmen gefertigt ist, das tief mit der Fahrradbranche verwurzelt ist, der wird bei Giant fündig werden.

Der Elektroantrieb:

Der Giant SyncDrive Sport Mittelmotor zaubert sportliche 250 Watt Leistung bei 80 Nm Drehmoment auf den Asphalt. Dabei überzeugt der Motor nicht nur mit Performance, sondern zusätzlich mit seinen kompakten Maßen. Auch die Qualität spielt auf ganz hohem Niveau, was jedoch nicht weiter verwunderlich ist: Schließlich fertigt Yamaha den Motor speziell für Giant.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind steifer als 29-Zoll-Laufräder und eignen sich damit besser für abfahrtsorientierte Mountainbikes. Sie sind wendiger und beschleunigen durch das geringere Trägheitsmoment schneller. Das 27,5-Zoll-Format eignet sich besonders für Singletrails und verwinkelte Kurse. Es kommt kleineren Fahrern entgegen.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Giant:

Giant wurde 1972 gegründet und zählt heute zu einem der weltweit größten Zweiradproduzenten mit Produktionsstandorten in Europa und Asien. Durch die umfangreiche Entwicklungsarbeit und die Rückkopplung mit gesponserten Profiteams gehört Giant zu einer der innovativsten Radmarken in den Bereichen Rennrad und Mountainbike Sport.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
22,4 kg
Rahmen
Giant Dirt-E+ 27.5" AluxX SL Aluminium für SyncDrive Mittelmotor mit integr. EnergyPak-Akku, OverDrive Steuerrohr, int. Zugverlegung, integr. PostMount Scheibenbremsen-Aufnahme, integr. Ständer-Aufnahme, auswechselbares Schaltauge
Gabel
SR Suntour XCR 32 RL-R, 120mm, Remote Speed Lockout, 1 1/8"~1 1/4"-OverDrive Alu-Schaft, 15mm-Steckachse
Motor
Giant SyncDrive Sport Mittelmotor 250 Watt, 80Nm
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 11,36 Ah - 409 Wh
Kurbelgarnitur
Giant by FSA Aluminium, 38-24 Zähne Alu-/Stahl-Kettenblatt
Schaltung
18-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M592, 9-fach
Umwerfer
Shimano Deore FD-M618, Direct Mount
Kassette
Shimano HG300, 9-fach (Alivio-Serie), 12-36 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 38-24 / Zähne hinten: 12-36
Schalthebel
Shimano Acera M3000 Rapidfire Plus 2x9
Bremse (vorne)
Shimano Altus BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano Altus BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano SM-RT26, 6-Loch Rotor
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 180mm
Vorbau
Giant Connect, +/-8°, 31.8
Lenker
Giant Connect TR RiserBar, Rise: 25mm, Klemmung: 31,8mm, Lenkerbreite: 730mm
Felgen
Giant GX03V Disc Laufrad-Satz, geöst, ETRTO 21-584
Nabe (vorne)
Giant by Formula Tracker Sport, Disc, gedichtet, 15mm Steckachse
Reifen (vorne)
Schwalbe Tough Tom, Active Line, KevlarrGuard (27.5" x 2.35 / 60-584)
Reifen (hinten)
Schwalbe Rapid Rob, Active Line, KevlarrGuard (27.5" x 2.25 / 57-584)
Sattel
Giant Contact Neutral
Sattelstütze
Giant Connect, 30.9
Gepäckträger
Gewindeösen vorhanden
Schutzbleche
Gewindeösen vorhanden
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
156 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Giant SyncDrive
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
120 mm
Gänge
18 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GIANT
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2017
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben