Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant

Giant FastTour SLR RS 2 LTD - 2018 - 28 Zoll - Diamant

1.299,90 €
999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-23%
1.299,90 €
999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-23%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Es ist nicht leicht ein gutes Trekkingbike zu bauen, aber Giant macht das mit Links. Das FastTour SLR RS 2 LTD besticht nämlich in jeglicher Hinsicht: Sei es mit dem hochwertigen Diamant Rahmen aus Aluminium oder mit den leichtgängigen 28" Laufrädern. Auch die restliche Ausstattung ist natürlich sehr durchdacht und passt perfekt zum Einsatzgebiet. Egal ob Alltag oder Wochendausflug, Herren haben mit diesem Bike immer den richtigen Begleiter an der Hand.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Ambitionierte Freizeitsportler finden mit dem Shimano Tiagra Schaltwerk ein hochwertiges Bauteil, das dennoch den Geldbeutel schont. Gangwechsel erfolgen mit der Tiagra nämlich schnell und präzise. Um die Langlebigkeit zu gewährleisten, verzichtet Shimano auf allen Schnick-Schnack und stattet die Tiagra nur mit dem Nötigsten aus. Wer einfach nur sorgenfrei pedalieren will, wird mit diesem Schaltwerk also mehr als glücklich werden.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Giant:

Giant wurde 1972 gegründet und zählt heute zu einem der weltweit größten Zweiradproduzenten mit Produktionsstandorten in Europa und Asien. Durch die umfangreiche Entwicklungsarbeit und die Rückkopplung mit gesponserten Profiteams gehört Giant zu einer der innovativsten Radmarken in den Bereichen Rennrad und Mountainbike Sport.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
11,9 kg
Rahmen
Giant FastTour AluxX SLR Aluminium, OverDrive Steuerrohr, D-Fuse Sitzrohr mit integrierter Sattelstützen-Klemmung, interne Zugverlegung, integrierte PostMount Scheibenbremsen-Aufnahme, Smart Mount Gepäckträgeranbindung, integrierte Ständeraufnahme
Gabel
Giant FastTour Carbon Hybrid, PostMount Disc, 1.1/8 Zoll - 1.1/4 Zoll -OverDrive
Kurbelgarnitur
Shimano RS400 (Tiagra-Serie) 2-piece, Compact 50-34 Zähne
Tretlager
Shimano BB-RS500 (Tiagra-Serie), 2-piece BSA außenliegend
Schaltung
20-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Tiagra RD-4700, 10-fach
Umwerfer
Shimano Tiagra FD-4700
Kassette
Shimano HG500, 10-fach (Tiagra-Serie), 11-34 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 50-34 / Zähne hinten: 11-34
Kette
KMC X10
Schalthebel
Shimano Tiagra 4700 Rapidfire Plus 2x10
Bremse (vorne)
Shimano BR-M365, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M365, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano M365
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Tektro Rotor
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Giant Connect, 8°, 31.8mm
Lenker
Giant Connect FlatBar, Backsweep 5°, Klemmung: 31,8mm, Lenkerbreite: 620mm
Laufradsatz
Giant SR2 Disc Laufrad-Satz, ETRTO 17-622
Nabe (vorne)
Shimano DH-3D32, Nabendynamo, Schnellspanner
Nabe (hinten)
Giant by Formula, Aluminium, Disc, 5mm, Schnellspanner
Speichen
Sapim Race 2.0-1.8 schwarz, 32/32 Speichen
Reifen (vorne)
Giant CrossCut Metro 2, mit Reflex-Streifen, 60 TPI, schlauchlos (28" x 1.25 / 32-622)
Reifen (hinten)
Giant CrossCut Metro 2, mit Reflex-Streifen, 60 TPI, schlauchlos (28" x 1.25 / 32-622)
Sattel
Giant Contact Comfort Neutral
Sattelstütze
Giant D-Fuse 2-Bolt Aluminium, 30.4/25.4x350
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller, Lumotec Lyt B N plus, 20 Lux LED, Standlicht
Beleuchtung (hinten)
Giant by Busch+Müller LED, integriertes Radschutz-Rücklicht
Dynamo
Shimano 3D32 VR-Nabe
Gepäckträger
Giant by Massload Smart Rack Mount Basis-Träger
Schutzbleche
Giant by SunnyWheel Aluminium Radschutzprofil, integriertes Front- und Rücklicht/Rückstrahler
Pedale
VP-199 Trekking
Optionales Zubehör
Tubeless-Kit, Smart Rack Mount Kit, Glocke
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
161 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
20 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GIANT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kunden werben für Fahrrad XXL
Video anschauen
Kundenbewertung
J. Mueller
17.04.2019
Insgesamt tipp topp
Pro: Das Fahrrad hält, was die Beschreibung verspricht. Es ist ein wirklich sehr sportlich ausgelegtes Trekkingrad, sehr leicht und wendig, das seinem Namen gerecht wird. Mich hat überrascht, dass man den Lenker nicht sehr weit herausziehen konnte, habe mich aber an die leicht veränderte Position schnell gewöhnt. Die technischen Teile wirken wertig, auch wenn sie natürlich bestenfalls der Mittelklasse entsprechen, und tun nun ihren Job zuverlässig. Für mich passt der Sattel optimal.

Contra: Das Fahrrad wurde pünktlich und unbeschädigt geliefert, von der versprochenen vorherigen fachmännischen Einstellung konnte aber keine Rede sein. Ich musste das Velo daher zum nächsten XXL-Händler bringen, wo Vorderbremse und Schaltung dann aber schnell und anstandslos eingestellt wurden. Auch diese komische Reifenmilch wurde noch eingebracht, was ich selbst nicht erledigt hatte, da es nicht in der Beschreibung stand. Seither halten die Reifen die Luft gut. Die anschließende Rückfahrt, auch mit ordentlich Steigung, hat mit dem jetzt richtig eingestellten Rad sehr viel Spaß gemacht.

Fazit: Fahrrad insgesamt super und wie beschrieben, auch die Lieferung problemlos, man sollte sich aber darauf einstellen, dass das Rad nicht unbedingt direkt fahrbereit feineingestellt ist. Beim lokalen XXL-Händler dafür schnelle und freundliche Abhilfe. Preis/Leistung gebe ich 4 Sterne, da deutlich preisreduziert.

Lutz Riediger
28.02.2019
Schönes Fahrrad mit Schönheitsfehlern
Pro: Super Leicht und schönes Design.

Contra: Die Lichtanlage hat was von einen Supermarkt Farrad. Für den Preis könnte man mehr erwarten. Nach meiner ersten Tour ca. 40 km war die Luft raus aus dem Hinterreifen. Danach habe ich mich erst mal mit dem Thema schlauchlose Reifen beschäftigt und wusste danach auch wofür die zwei Faschen mit der milchigen Supstanz sind. Leider wird dass nicht im Auspackzettel beschrieben. Ich habe alles durchgeführt wie in der Anleitung beschrieben. Ein Tag später nächste Rattour Richtung Arbeit, wieder die Luft raus... mitten in der Pampa. Einmal aufgepumpt und 500 m weit gekommen, zweites Mal aufgepumpt und plötzlich konnte ich mein Ziel erreichen? Alles sehr merkwürdig! Gehe heute zum Fahrrad Händler um das Problem hoffentlich zu beheben. Also Freude an einem neuen Rad sieht anders aus. Mal schauen wie es weiter geht.

Fazit: Design sehr gut! Leicht aber Lichtanlage vom Billigrad. Schlechte Erstbescheibung und in meinem Fall große Probleme mit der Bereifung.

Marcus Martens
07.01.2019
Top Maschine mit nicht ernst zu nehmender Frontbeleuchtung
Pro: Leicht und wendig, gute Ergonomie (Größe L bei einer Körpergröße von 1,80m). hinteres Traggestänge wirkt dezent. Meine Rollerback Taschen passen bestens! Wer trotzdem eine Ablagefläche für den Gepäckträger braucht, kann diese separat bestellen!

Contra: Frontbeleuchtung optisch grässlich und viel zu dunkel! Mitgelieferte Pedalen eher minderwertig und ebenfalls optisch nicht passend.

Fazit: mit einem ordentlichen Scheinwerfer, s. Modell 2019, Perfekt für Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene Pendler!

4.0 / 5.0
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
3
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben