Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - DiamantHaibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant
Haibike

Haibike Affair 7.0 Disc - 2017 - 28 Zoll - Diamant

4.499,- €
2.799,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-38%
4.499,- €
2.799,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-38%
4.499,- €
2.799,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-38%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Über das Rahmenmaterial:

Carbon erlaubt Rahmenformen, die mit Metallen nicht wirklich sinnvoll zu realisieren sind. Das macht die Fahrräder aus der leichten Kohlefaser natürlich ungemein attraktiv. Aber Carbon spielt seine Stärken nicht nur bei der Optik aus, sondern auch bei den funktionellen Eigenschaften: Carbonrahmen sind extrem leicht, dennoch sehr stabil und widerstandsfähig. Nicht umsonst werden heutzutage viele Teile hochmoderner Flugzeuge aus Carbon gefertigt. Wer also alles aus seinem Rahmen holen möchte, ist mit einem Carbonrahmen bestens bedient.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Am Rennrad ist die Shimano Dura Ace schon seit Jahren das Maß der Dinge. Das liegt nicht nur am geringen Gewicht der gesamten Gruppe, sondern auch an der Performance des durchdachten Schaltwerks. Kein Anderes wechselt Gänge nämlich schneller oder präziser. Das sorgt für maximale Effizienz: Zeitverlust durch ein Verschalten gehört damit der Vergangenheit an.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Haibike:

Haibike wurde 1996 in Schweinfurt in Bayern gegründet, und seither geht die Erfolgsgeschichte der Marke steil bergauf. Insbesondere die hochwertigen Sporträder im Bereich Mountainbike, Rennrad und E-Bike sind sehr beliebt. Haibike ist eine der ersten Marken, die Motoren in Fullys integrierte und somit jedem einen Zugang zum Mountainbiken ermöglichte. Alle Räder von Haibike überzeugen mit absoluter Hochwertigkeit und bester Ausstattung.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Über das Rahmenmaterial:

Der vielleicht größte Vorteil von Carbon ist die große Flexibilität bei der Gestaltung. Das zeigt sich zum einen in einer tollen Optik, aber auch in einer überragenden Funktion: Carbonrahmen sind nämlich extrem stabil und dennoch federleicht. Im Vergleich mit Rahmen aus Aluminium bringt Carbon deutlich mehr Steifigkeit. Besonders verwunderlich ist das aber nicht: Nicht umsonst werden viele hochbelastete Teile bei großen Flugzeugen aus Carbon gefertigt. Es gibt also gute Gründe, die schwarze Kohlefaser zu fahren.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Am Rennrad ist die Shimano Dura Ace schon seit Jahren das Maß der Dinge. Das liegt nicht nur am geringen Gewicht der gesamten Gruppe, sondern auch an der Performance des durchdachten Schaltwerks. Kein Anderes wechselt Gänge nämlich schneller oder präziser. Das sorgt für maximale Effizienz: Zeitverlust durch ein Verschalten gehört damit der Vergangenheit an.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi- Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Haibike:

Haibike wurde 1996 in Schweinfurt gegründet und legt spätestens seit der Produktion ihrer hochwertigen E-Bikes einen raketenartigen Aufstieg hin. Dabei sind die E-Bikes so prominent, dass man manchmal die tollen Mountainbikes und Rennräder des Unternehmens vergisst. Als Pionier der Fully-E-Bikes ist das aber auch wenig verwunderlich: Kaum eine Innovation hat den Markt in den letzten Jahren so verändert, wie der Ansatz von Haibike.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
7,4 kg
Rahmen
Carbon, Tapered Head Tube, high-modulus UD-Monocoque, Steckachse Tune QC 12 x 142mm, Scheibenbremse Flat Mount
Gabel
Haibike Vollcarbon Superlight Disc, Carbonschaft 1 1/4" - 1 1/2" tapered, Steckachse
Kurbelgarnitur
Shimano Dura Ace 9100, Aluminium, 34-50 Zähne
Tretlager
Shimano Dura Ace, Hollowtech II
Schaltung
22-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Dura-Ace RD-R9100, 11-fach
Umwerfer
Shimano Dura-Ace FD-R9100
Kassette
Shimano Ultegra CS-6800, 11-fach, 11-28 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 50-34 / Zähne hinten: 11-28
Kette
Shimano CN-HG701, 11-fach
Schalthebel
Shimano Dura Ace 9120, Schalt-/Bremshebelkombination
Bremse (vorne)
Shimano Dura-Ace 9100, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano Dura-Ace 9100, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano Dura Ace 9100
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano Dura-Ace
Vorbau
Haibike Components TheStem +++, A-Head, Bar bore: 31.8mm, 7°
Lenker
Haibike Components TheBar +++ Road Ergo
Steuersatz
FSA No.54/42CF Tapered
Reifen (vorne)
Schwalbe One Pro (28" x 1.00 / 25-622 / 700 x 25C)
Reifen (hinten)
Schwalbe One Pro (28" x 1.00 / 25-622 / 700 x 25C)
Sattel
Haibike Components TheSaddle +++
Sattelstütze
Haibike Components TheSeatpost +++ Carbon, Flex Post, 27.2mm
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Weiß
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
22 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
HAIBIKE
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2017
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Nach oben