Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - HardtailHaibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail
Haibike

Haibike Xduro Hardseven Carbon 10.0 - 504 Wh - 2017 - 27,5 Zoll - Hardtail

7.999,- €
4.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-43%
7.999,- €
4.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-43%
Artikelnummer: X0028087
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Das E-Mountainbike erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt natürlich an so tollen Produkten wie dem Xduro Hardseven Carbon 10.0 aus dem Hause Haibike. Das schicke Fully punktet mit einem kräftigen Bosch Performance CX Mittelmotor, der dich dank seiner 75 Nm Drehmoment ordentlich auf Touren bringen wird. Damit dir dabei nicht schon nach wenigen Kilometern der Saft ausgeht, stattet Haibike das schnelle Hardtail mit einem großzügigen 36 V - 14 Ah - 504 Wh Rahmen-Akku aus. In Kombination mit dem leichten Rahmen aus Carbon bringt das richtig viel Reichweite. Im wahrsten Sinne des Wortes wird das Bike von 27,5" Laufrädern abgerundet. Mit diesem E-Mountainbike machen sportive Herren also alles richtig.

Über das Rahmenmaterial:

Der vielleicht größte Vorteil von Carbon ist die große Flexibilität bei der Gestaltung. Das zeigt sich zum einen in einer tollen Optik, aber auch in einer überragenden Funktion: Carbonrahmen sind nämlich extrem stabil und dennoch federleicht. Im Vergleich mit Rahmen aus Aluminium bringt Carbon deutlich mehr Steifigkeit. Besonders verwunderlich ist das aber nicht: Nicht umsonst werden viele hochbelastete Teile bei großen Flugzeugen aus Carbon gefertigt. Es gibt also gute Gründe, die schwarze Kohlefaser zu fahren.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die SRAM XX1 ist das Maß der Dinge in Sachen Schaltpräzision- und Geschwindigkeit. Möglich macht das eine Menge Technik: X-Horizon-Design, X-SYNC Kettenröllchen, Roller Bearing Clutch-Käfigdämpfung und viele weitere Technologien machen die Performance des XX1 Schaltwerks beispiellos. Wer also auf der Höhe der Technik sein will, der schraubt sich ein SRAM XX1 an das Fahrrad.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Über den Motorenhersteller:

Manche Unternehmen sind so bekannt, dass man sie eigentlich nicht mehr vorstellen muss. Der schwäbische Hersteller Bosch ist eines davon. Egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben wissen, wie man Elektrogeräte baut. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität weist Bosch unerreichte Kompetenzen auf, die sich in ihren Motoren natürlich wiederspiegeln. Von Bosch stammen daher womöglich die qualitativ und funktionell hochwertigsten E-Antriebe der Fahrradbranche.

Der Elektroantrieb:

Der leistungsstarke Bosch Performance CX Mittelmotor mit 75Nm senkt den Schwerpunkt des Rades ab. Zudem bringt er noch mehr Drehmoment als die Performance Modelle, was für richtig viel Beschleunigung sorgt. Gerade an hochwertigen und sportlichen Bikes macht der Motor daher ein gute Figur. Um immer die richtige Menge an Leistung zu haben, lässt sich die Unterstützung mittels eines Daumenschalters einstellen. Über Reichweite, Geschwindigkeit und Akkuzustand kannst du dich immer auf dem gut ablesbaren Display informieren.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und sind daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) besonders geeignet. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem ist die Beschleunigung damit besser. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Haibike:

Haibike wurde 1996 in Schweinfurt gegründet, lange bevor E-Bikes ein echtes Thema waren. Dennoch ist Haibike der deutsche Pionier in Sachen Elektromobilität. Vor lauter E-Bikes könnte man manchmal fast vergessen, dass Haibike auch tolle Mountainbikes und Rennräder anbietet, die ganz ohne Motor auskommen. Egal ob mit oder ohne Motor - alle Räder von Haibike punkten mit einer extrem hohen Qualität und super Performance. Man kann bei der innovativen Firma also jederzeit bedenkenlos zugreifen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
17,5 kg
Rahmen
Carbon, high-modulus UD-Monocoque, Steckachse M12, Scheibenbremse Post Mount
Gabel
RockShox RS1 Remote Lockout, Solo Air, Federweg: 100mm, Carbonschaft 1 1/8" - 1 1/2" tapered, Steckachse Predictive Steering
Motor
Bosch Mittelmotor Performance CX 250 Watt, 75Nm
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 504 Wh
Display
Bosch Nyon
Ladegerät
Bosch Schnellladegerät 4A
Reichweite
61 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltwerk
Sram XX1, 11-fach, Long Cage
Kassette
Sram XX1, 11-fach, 10-42 Zähne
Kette
Sram XX1, 11-fach
Schalthebel
Sram XX1, Triggerschalter
Bremse (vorne)
Magura MT8, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Magura MT8, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Magura MT8
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Magura
Vorbau
Haibike Components TheStem +++, A-Head, Bar bore: 31.8mm, 7°
Lenker
Bike Ahead The Handlebar, Carbon 730mm
Griffe
XLC Schraubgriffe Sport
Steuersatz
FSA No.42/55 A-Head
Speichen
schwarz
Reifen (vorne)
Schwalbe Rocket Ron (27.5" x 2.25 / 57-584)
Reifen (hinten)
Schwalbe Rocket Ron (27.5" x 2.25 / 57-584)
Sattel
Tune Komm Vor
Sattelstütze
Bike Ahead The Seatpost, Carbon, Patent, 31.6mm
Pedale
XDURO Freeride-Pedal
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Grau
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
11 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
HAIBIKE
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2017
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Sven
09.04.2019
perfektes eMTB
Pro: Man sitzt ziemlich sportlich, was einem den Spaß am Fahren nochmal erhöht. Das MTB ist an sich sehr sportlich und agil. Es ist super leicht, fährt sich bei steilen Strecken genauso gut wie auf ebenen Strecken. Trails fahren ist ein absoluter Spaß mit diesem MTB. Auch weil die Bremsen gut packen und man eine gute Kontrolle beibehalten kann.

Contra: etwas teurer, aber dafür ist nur das Beste vom Bestem verbaut

Fazit: Mich hat das MTB umgehauen. Super Ausstattung. Schön leicht, fast wie bei einem normalen MTB. Es ist natürlich nicht das günstigste Bike, aber dafür taugt es ordentlich was im Gelände. Wer bereit ist mehr zu zahlen, wird bestimmt nicht enttäuscht sein mit diesem Hammer MTB!
Robert Bausch
15.11.2018
Pro: Super Lieferung , hat alles perfekt geklappt. Fahrrad ist super und macht viele Spaß

Contra: Ein Verbesserungvorschläg wäre das beim Auspacken am Fahrrad klar ersichtlich ist was noch eingestellt bzw. nachgezogen werden muß. Hatte bei der ersten Fahrt das Problem das sich der Sattel gelöst hat. Eine Schraube incl. Scheiben verloren. Kein Werkzeug und auch keine Ersatzschrauben dabei und musste somit den Rest der Tour im Stehen fahren.

Fazit:

4.5 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben