Top Deals: Cube 2019er Modelle bis zu 23 % reduziert
Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - HardtailHusqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - HardtailHusqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - HardtailHusqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - HardtailHusqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - HardtailHusqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - HardtailHusqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - HardtailHusqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Husqvarna

Husqvarna Light Cross LC2 - 500 Wh - 2018 - 29 Zoll - Hardtail

2.599,- €
1.999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-23%
Artikelnummer: X0039867
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Mit dem Light Cross LC2 ist Husqvarna ein großer Wurf gelungen. Das schicke E-Mountainbike glänzt nämlich mit einem kräftigen Shimano STEPS E6000 Mittelmotor, der dank 50 Nm Drehmoment vor allem sportive Herren ansprechen dürfte. In Kombination mit dem großen 36 V - 14 Ah - 500 Wh Rahmen-Akku sind nämlich auch richtig lange Touren drin - selbst wenn es ordentlich bergauf geht. Das Hardtail rollt dabei auf schnellen 29" Laufrädern, die mühelos über Stock und Stein gehen. Das Sahnehäubchen ist aber der wertige Aluminium Rahmen, der gleichermaßen leicht und steif ist. So macht das Light Cross LC2 in allen Lebenslagen richtig Spaß.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe verfügt mittlerweile über alle möglichen Innovationen der Top-Gruppen. So findet sich am Schaltwerk die bewährte Shadow Plus-Technologie, die lange Zeit der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Dank einer neuen sportlichen Optik vermittelt das Deore Schaltwerk die neu gewonnene Funktionalität auch endlich gebührend nach außen.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Über den Motorenhersteller:

Es macht nur Sinn, dass sich der Komponenten-Gigant Shimano an E-Antriebe heranwagt. Schließlich haben die Japaner hier enormes Wissen auf Lager und zusätzlich großes Interesse daran, ihre Antriebe perfekt mit einem Motor zu koppeln. Das Ergebnis sind die Shimano Steps Motoren, die bereits heute zu den beliebtesten Systemen zählen. Natürlich kommt das nicht von ungefähr: Die Motoren bieten nämlich genau wie alle anderen Shimano Komponenten höchste Qualität und hervorragende Performance.

Der Elektroantrieb:

Der Shimano Steps Mittelmotor E6000 harmoniert perfekt mit den hauseigenen Antriebssystemen der Japaner und bringt somit ein ganz besonders natürliches Fahrerlebnis ans E-Bike. Mit 250 Watt und 50 Nm Drehmoment stimmt auch die Leistung. Die Möglichkeit, die Schaltung mit dem Elektroantrieb zu koppeln, ist ein großes Plus für den Shimano Antrieb. Solltest du dennoch einmal schieben müssen, unterstützt dich der Shimano Steps auch dabei.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

29 Zoll große Laufräder punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Husqvarna:

Husqvarna macht sich schon seit Jahren einen Namen als Motorradmarke. In Zusammenarbeit mit der Pexco GmbH ist nun der E-Bike- Sektor fällig. Dank der Expertise von KTM Industries und Haibike-Winora, die in der Pexco GmbH vereint sind, wird das auch garantiert gelingen. Husqvarna legt viel Wert auf einen fairen Preis bei einer guten Performance. Auch die Optik soll natürlich nicht zu kurz kommen, weshalb die Bikes rundum überzeugen. Hochwertige Komponenten runden das Gesamtpaket ab und machen Husqvarna zum starken Konkurrenten auf dem Markt.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
20,5 kg
Rahmen
29 Zoll Aluminium 6061 MTB Hardtail
Gabel
Suntour XCR-32 RL, 100mm Federweg
Motor
Shimano STEPS E6000 Mittelmotor 250 Watt, 50Nm
Akku
SIMPLO LINKAGE 500Wh
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
LED Shimano STEPS SC-E6010
Kurbelgarnitur
Shimano STEPS FC-E6010, 170mm
Schaltung
10-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M610, 10-fach
Kassette
Shimano CS-HG50, 10-fach
Kette
KMC X10e
Schalthebel
Shimano Deore M610
Bremse (vorne)
Tektro Gemini HD-M285, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Tektro Gemini HD-M285, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Tektro Gemini HD-M285
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Tektro
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 180mm
Vorbau
Husqvarna (bei 35+40cm) 70mm / (bei 45+50+55cm) 90mm
Lenker
Husqvarna Alu Light, 720mm
Griffe
Velo MTB 1661
Felgen
29 Zoll Alexrims MD21, Hohlkammer, schwazr, 32 Loch
Nabe (vorne)
Modus MD-JA159F, 32-Loch
Nabe (hinten)
Modus MD-JA259R, 32-Loch
Reifen (vorne)
Schwalbe Smart Sam (29" x 2.25 / 57-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Smart Sam (29" x 2.25 / 57-622)
Sattel
Husqvarna Velo Sport
Sattelstütze
Husqvarna 35+40cm: 300mm / 45+50+55cm: 400mm
Pedale
Alu Non Slip
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
130 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Shimano Steps
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Bronze
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
10 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
HUSQVARNA
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenhöhe
50 CM
Rahmenhöhe cm
50 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Michaela
08.08.2019
Mein neues Husqvarna - macht voll Spaß und hält fit!
Pro: optisch ist das Rad eh eine Augenweide finde ich. Fahre sehr, sehr gerne damit. Sattel auch echt bequem, wenn man mal öfters damit gefahren ist. Akku hält lange und ist auch schnell wieder voll geladen.

Contra: Lenker sollte etwas höhenverstellbar sein. Hätte ihn gerne etwas höher, wäre für den Rücken entlastender. Beim Bergfahren ist manchmal die Belastung des Motors zu spüren, dass es eben kein 5000 Euro Rad ist. Das merkt man an etwas holprigen Rundlauf. Da ist es beser, wenn man auf alle Fälle einen recht kleinen Gang einlegt. Dann ist es nicht so arg zu spüren. Aber es ist noch okay.

Fazit: würde die Marke und auch das Rad weiterempfehlen. Würde auch immer wieder die Mountainbikeversion nehmen, weil man schnell mal auf einen Weg kommen kann, bei dem z. B. ein Trekking Pedelec Probleme haben könnte. Hier fahre ich mit den wuchtigen Reifen einfach überall drüber. Auf der Straße ist es aber ebenso gut zu fahren.

Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT