Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailKTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
KTM

KTM Macina Race 273 - 500 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail

Artikelnummer: X0042744
Beschreibung

Für dich zählen nicht nur Optik, sondern auch Daten und Fakten. Dass das KTM Macina Race 273 auch noch gut aussieht, sei daher auch nur nebenbei erwähnt. Du bekommst hier für dein Geld ein Top ausgestattetes Herren Hardtail E-Mountainbike mit einem verwindungssteifen Aluminium Rahmen, 27,5" Laufrädern, einen mit 75 Nm äußerst leistungsstarkem Bosch Performance CX Mittelmotor und einen 36 V - 14 Ah - 500 Wh Intube-Akku. Das KTM Macina Race 273 ist somit ein zuverlässiger Partner für kurzweilige Ausflüge ins Gelände. Welche Komponenten im Detail zum Einsatz kommen, findest du im weiteren Text.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Hauptkritikpunkt an der SRAM Eagle Gruppe war von Anfang an der Preis. Zugegeben, dieser fiel ziemlich happig aus, doch spätestens mit der Eagle NX ist dieser Kritikpunkt vom Tisch. Der Preis ist sehr vernünftigt und trotzdem sind viele Technologien der Top-Gruppen vorhanden, so zum Beispiel die Roller Bearing Clutch- oder die X-Horizon-Technologie. Um die Fertigungskosten zu senken, ist die SRAM NX lediglich ein wenig schwerer geworden, ansonsten darf man sich aber auf eine hervorragende Performance freuen.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Über den Motorenhersteller:

Eigentlich muss man das Unternehmen Bosch ja beinahe nicht mehr vorstellen. Schließlich weiß jeder, dass die süddeutschen Ingenieure bei allen Produkten, egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor, beste Qualität bieten. Als einer der deutschen Vorreiter in Sachen E-Mobilität kann Bosch mittlerweile auf einige Erfahrung zurückgreifen, die man ihren Produkten definitiv anmerkt. Kaum ein anderes E-System ist so durchdacht, erprobt und zuverlässig wie das der Schwaben. Wer also der Meinung ist, deutsche Firmen würden die Elektrifizierung verschlafen, der sollte definitiv einen Blick auf Bosch werfen.

Der Elektroantrieb:

Der leistungsstarke Bosch Performance CX Mittelmotor mit 75Nm senkt den Schwerpunkt des Rades ab. Zudem bringt er noch mehr Drehmoment als die Performance Modelle, was für richtig viel Beschleunigung sorgt. Gerade an hochwertigen und sportlichen Bikes macht der Motor daher ein gute Figur. Um immer die richtige Menge an Leistung zu haben, lässt sich die Unterstützung mittels eines Daumenschalters einstellen. Über Reichweite, Geschwindigkeit und Akkuzustand kannst du dich immer auf dem gut ablesbaren Display informieren.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind stabiler als 29-Zoll-Laufräder und machen daher gerade bei den Gravity-Disziplinen (Enduro und Downhill) eine besonders gute Figur. Zudem fahren sie sich agiler, verspielter und spritziger. Außerdem lassen sie sich besser beschleunigen. Kleinere Fahrer können auch bei Cross Country oder Marathonbikes auf 27,5 Zoll große Laufräder setzen.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke KTM:

KTM ist ein Hersteller, der aus dem schönen Österreich stammt. Seit 1964 fertigt KTM Fahrräder für alle Einstatzzwecke. In Sachen Qualität und Innovation kann daher das Label "Made in Austria" mit dem deutschen Pendant definitiv mithalten. Um ein sehr gutes Fahrgefühl zu ermöglichen, setzen die Österreicher aber nicht nur auf hochwertige Rahmen, sondern auch auf eine genauso hochwertige Ausstattung. Das macht KTM zu der erfolgreichen Marke, die sie heute ist.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
21.2 kg
Rahmen
Macina MTB 27.5" (Bosch Gen:2) Hardtail, Boost 148mm
Gabel
RockShox Judy slv, TK-Rem, SA-FB-T-15x110 27.5" -O32, 100mm, tapered alu, QR15x110 maxle l Sp: air spring-soloair, D: Lockout, Remote-Poplock
Motor
Bosch Mittelmotor Performance CX 250 Watt, 75Nm
Akku
Powertube horizontal 500Wh
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Intuvia Display
Ladegerät
Standard-Charger 4A
Kurbelgarnitur
KTM Kappa, 1-fach, 16 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm, x-sync Boost
Tretlager
Bosch ISIS
Reichweite
61 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
12-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Sram RD NX Eagle
Kassette
Sram CS GX Eagle XG1275-12, 12-fach, 10-50 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 16 / Zähne hinten: 10-50
Kette
Sram CN NX Eagle-12
Schalthebel
Sram SL NX Eagle
Bremse (vorne)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano MT200
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 180mm
Vorbau
KTM Comp ST-92A, 7°
Lenker
KTM Comp HB-RB11L, Rizer-15-9°, 680mm Lenkerbreite
Griffe
KTM Team VLG-1822D2 Comp Lock
Laufradsatz
KTM Line CC 27.5" Boost
Felge (vorne)
Ambrosio Sport 23mm, 32-Loch
Felge (hinten)
Ambrosio Sport 23mm, 32-Loch
Nabe (vorne)
Shimano Deore M6010-B, Centerlock Bremsscheibenaufnahme 15TA/110 Boost, 32-Loch
Nabe (hinten)
Shimano Deore M6010-B, Centerlock Bremsscheibenaufnahme 12TA/148 Boost, 32-Loch
Speichen
DT Champion 2.0 / DT Alpine II 2.34 black
Reifen (vorne)
Schwalbe Smart Sam, 57-584
Reifen (hinten)
Schwalbe Smart Sam, 57-584
Sattel
KTM VL-3381
Sattelstütze
KTM Comp SP-DC1K, Durchmesser: 30.9mm, Länge: 350mm
Pedale
VP-195-E MTB, Aluminium Pedal
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
143 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
12 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
KTM
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenhöhe
38 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT