Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Liv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailLiv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
Liv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailLiv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
Liv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - HardtailLiv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
Liv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
Liv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
Liv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail
Liv

Liv Vall-E+ 3 Power - 496 Wh - 2019 - 27,5 Zoll - Hardtail

2.299,90 €
2.109,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-8%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0044586
Beschreibung

Das Liv Vall-E+ 3 Power ist ein E-Mountainbike Hardtail, das nicht nur wegen des Giant SyncDrive Sport Mittelmotor durch ein Drehmoment von 80 Nm zu überzeugen weiß, sondern auch mit seiner hochwertigen Ausstattung. Der Intube-Akku mit 36 V - 13,8 Ah - 496 Wh bringt dich zuverlässig an dein Ziel. Dabei hilft dir auch die ausgewogene Geometrie und die 27,5" Laufräder. Natürlich überzeugt auch die restliche Ausstattung, die sich durchweg auf einem vernünftigen Niveau bewegt. Solltest du also auf der Suche nach einem Damen E-Mountainbike Hardtail mit einem Aluminium Rahmen sein, dann bist du mit dem Vall-E+ 3 Power genau richtig beraten.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe wird an immer mehr edlen Mountainbikes verbaut - und das natürlich zurecht. Schließlich werden an die Deore- Schaltung seit einiger Zeit alle möglichen Entwicklungen der Top-Gruppen weitergereicht. Beispielsweise findet man am Schaltwerk bereits die Shadow Plus- Technologie, die anfangs nur der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Auch die Optik weiß mit neuen sportlichen Akzenten immer mehr zu überzeugen, weshalb sie auch an hochwertigen Fahrrädern einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Über den Motorenhersteller:

Giant ist der Gigant unter den Fahrradproduzenten. Mehrere Millionen Fahrräder laufen bei den Taiwanesen jährlich übers Band. Dass sich Giant das E-Bike Geschäft nicht entgehen lässt, ist daher wenig verwunderlich. Dank der überragenden Fertigungskompetenz vertreibt Giant bereits hochwertigste Antriebe, die in puncto Langlebigkeit, Qualität und Leistung mit Herstellern wie Bosch oder Continental absolut gleichziehen können. Wer also einen Motor einer echten Kultmarke möchte, die seit vielen Jahren die Szene prägt, der wird bei Giant fündig.

Der Elektroantrieb:

Der Giant SyncDrive Sport Mittelmotor zaubert sportliche 250 Watt Leistung bei 80 Nm Drehmoment auf den Asphalt. Dabei überzeugt der Motor nicht nur mit Performance, sondern zusätzlich mit seinen kompakten Maßen. Auch die Qualität spielt auf ganz hohem Niveau, was jedoch nicht weiter verwunderlich ist: Schließlich fertigt Yamaha den Motor speziell für Giant.

Vorteile von 27,5 Zoll Laufrädern:

27,5-Zoll-Laufräder sind steifer als 29-Zoll-Laufräder und eignen sich damit besser für abfahrtsorientierte Mountainbikes. Sie sind wendiger und beschleunigen durch das geringere Trägheitsmoment schneller. Das 27,5-Zoll-Format eignet sich besonders für Singletrails und verwinkelte Kurse. Es kommt kleineren Fahrern entgegen.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Liv:

So unterschiedlich Männer und Frauen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Ansprüche an ein Fahrrad. Die Marke Liv, die als Damenmarke des Herstellers Giant entstanden ist, punktet daher mit speziellen Geometrien und ausgewählten Komponenten, die voll auf die Anatomie der Frau abgestimmt sind. Liv war dabei die erste Marke, die sich dieser Sache annimmt - und der Erfolg gibt ihr absolut recht.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
23,3 kg
Rahmen
Liv Vall-E+ 27.5" AluxX SL Aluminium für SyncDrive Mittelmotor mit integriertem SideRelease EnergyPak-Akku, OverDrive Steuerrohr, interne Zugverlegung, integrierte Gepäckträger- und Ständer-Aufnahme, Boost 12x151
Gabel
SR Suntour XCM 34 HLO, Lockout, 1 1/8" - 1 1/2" - OverDrive Alu-Schaft, 120mm Federweg
Motor
Giant SyncDrive Sport Mittelmotor 250 Watt, 80Nm
Akku
Giant EnergyPak 500 Lithium-Ionen Unterrohr-Akku, SideRelease integriert, 36 V - 13.8 Ah (496 Wh), abschließbar, Onboard- / Offboard-Charging
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 13,8 Ah - 496 Wh
Display
Giant RideControl One
Ladegerät
4A
Kurbelgarnitur
Giant by FSA CK-745, 1-fach, 36 Zähne, Aluminium, Samox Aone Steel Forged Kettenblatt
Schaltung
9-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore RD-M592, Shadow, 9-fach
Kassette
Shimano Acera CS-HG201, 9-fach, 11-36 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 36 / Zähne hinten: 11-36
Kette
KMC X.9e
Kettenschutz
Kettenschutzscheibe
Schalthebel
Shimano Acera SL-M3000, Rapidfire Plus, 1 x 9-fach
Bremse (vorne)
Tektro HD-M285, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Tektro HD-M285, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Tektro HD-M288
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Tektro
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 160mm
Vorbau
Giant Connect, Winkel: 8°, Klemmdurchmesser: 31.8mm
Lenker
Giant Connect TR RiserBar, Rise: 20mm, Upsweep: 5°, Upsweep: 7°, Klemmung: 31,8mm
Griffe
Liv Tactal, beidseitig fixiert
Laufradsatz
Liv GE35 Disc, ETRTO 35-584, vorne: ungeöst / hinten: geöst, E-Bike optimized
Nabe (vorne)
Giant by Formula eTracker Boost Disc, 9x100mm QR
Nabe (hinten)
12x148mm Steckachse
Speichen
Niro 2.0/2.3 schwarz, 32/32 Speichen
Reifen (vorne)
Maxxis Forekaster, EXO Protection, Dual Compound, 60 TPI, faltbar (27.5" x 2.60 / 66-584)
Reifen (hinten)
Maxxis Forekaster, EXO Protection, Dual Compound, 60 TPI, faltbar (27.5" x 2.60 / 66-584)
Sattel
Liv Contact Upright
Sattelstütze
Giant Connect, Durchmesser: 30.9mm
Pedale
Wellgo M149, MTB, Aluminium
Klingel
mit Klingel / Glocke
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
156 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Giant SyncDrive
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Blau
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
120 mm
Gänge
09 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
LIV
Radgröße
27,5 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenhöhe
36,5 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Rainer Gantner
28.08.2019
Frauenpower 2019
Pro: fahre schon 3 jahre yamaha motor . beste technik , dieser wird noch aufgewertet von giant durch noch komfortablere einstellungen

Contra: keine

Fazit: best off

Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT