Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Rabeneick TS4 Edition - 2018 - 28 Zoll - DiamantRabeneick TS4 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Rabeneick TS4 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Rabeneick

Rabeneick TS4 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant

949,90 €
749,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-21%
Artikelnummer: X0040357
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Bei Rabeneick weiß man, wie man ein tolles Trekkingbike baut. Das sieht man am TS4 Edition, wo sowohl die ausbalancierte Geometrie wie auch die durchdachte Ausstattung zu überzeugen wissen. Egal ob Stadt oder Wald, auf den schnellen 28" Laufrädern machst du auf jedem Untergrund eine super Figur. Zudem passt auch der Diamant Rahmen aus Aluminium zu beiden Einsatzgebieten. Sportive, wie auch gemütliche Herren finden mit dem TS4 Edition also den idealen Begleiter für alle zukünftigen Touren.

Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano XT gilt schon seit vielen Jahren als der optimale Kompromiss zwischen Gewicht, Performance und Preis. Nicht umsonst findet man das Schaltwerk der Japaner an extrem vielen hochwertigen Mountainbikes. Die große Beliebheit kommt aber natürlich nicht nur von diesem perfekt getroffenen Kompromiss, sondern auch von der tadellosen Funktion. Schaltvorgänge werden nämlich blitzschnell und präzise umgesetzt - und das über einen langen Zeitraum. Auf dem Trail überzeugt das XT Schaltwerk zudem mit der Shadow Plus Techologie, die dank gedämpftem Schaltwerkskäfig die Kette immer an Ort und Stelle hält. Egal was du vorhast - das XT Schaltwerk ist immer ein perfekter Begleiter.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Rabeneick:

In einem richtigen Rennwagen findet man natürlich keine Ledersitze und keine Klimaanlage. Rabeneick hat sich diese Philosphie zu Herzen genommen und seit dem Jahre 1930 Räder entwickelt, die voll und ganz für den Renneinsatz gedacht sind. August Rabeneick verzichtete auf jeden Schnickschnack und baute seine Räder daher so leicht und zuverlässig auf, wie nur irgendwie möglich. Erfolge bei der Tour de France, der Deutschland-Tour oder dem 6-Tage-Rennen zeigen, dass seine Idee funktioniert. Bis heute glänzen die Räder aus Bielefeld daher mit Purismus, der sie richtig schnell macht.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
13,4 kg
Rahmen
Aluminium 6061, Trekking Speed, 28
Gabel
Starre Gabel, Aluminium, 28
Kurbelgarnitur
Shimano Acera FC-M371, 3-fach, 48/36/26 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm
Tretlager
Thun Topaz, Vierkant
Schaltung
27-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano XT, 9-fach
Umwerfer
Shimano Altus FD-M370, 3-fach
Kassette
Shimano HG20, 9-fach, 11-34 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 48-36-26 / Zähne hinten: 11-34
Kette
KMC X9
Schalthebel
Shimano Altus SL-M2000, 3 x 9-fach
Bremse (vorne)
Shimano Altus, Aluminium
Bremse (hinten)
Shimano Altus, Aluminium
Bremshebel
Shimano Altus
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Vorbau
Promax DA-250, Aluminium, 1 1/8", 90mm, starr, 4-Fach Klemmung, 31.8mm
Lenker
Trekking, Aluminium, 640mm
Griffe
Velo VLG-847, Schraubklemmung
Steuersatz
FSA, semi-integriert, 1 1/8
Nabe (vorne)
Shimano DH-3D37, Nabendynamo
Nabe (hinten)
Shimano FH-TX505
Speichen
2mm
Reifen (vorne)
Schwalbe Marathon Plus, mit Reflex-Streifen (28" x 1.40 / 37-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Marathon Plus, mit Reflex-Streifen (28" x 1.40 / 37-622)
Sattel
Rabeneick VL3135, mit Rabeneick-Logo
Sattelstütze
KALLOY SP-DC1, Patent, Aluminium, 31,6mm, 300mm
Beleuchtung (vorne)
AXA Blueline LED, mit Standlicht (30 Lux)
Beleuchtung (hinten)
Axa Slim, LED, mit Standlicht
Gepäckträger
Aluminium, strebenlos, mit Federklappe
Schutzbleche
Curana, Aluminium
Ständer
Pletscher Comp Zoom, Hinterbauständer, Aluminium
Pedale
MARWI SP-823, Aluminium
Schloss
Original LINKA Smart Bike Lock, Rahmenschloss
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
27 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
RABENEICK
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenhöhe
50 CM
Rahmenhöhe cm
50 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kunden werben für Fahrrad XXL
Video anschauenVideo anschauen
Kundenbewertung
Bernhard Menz
21.01.2019
Super Design - viel Rad für das Geld
Pro:
Design: schlicht und genau daher außergewöhnlich schick!
Contra:
Habe noch nichts negatives entdeckt Das Smart Lock ist ganz pfiffig, müsste für mich aber nicht dabei sein.
Fazit:
Mit dem Rabeneick TS4 erhältst Du wirklich viel Rad für ziemlich wenig Geld - würde ich sofort wieder kaufen.
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben