Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Raymon Citray 2.0 - 2019 - 26 Zoll - TiefeinsteigerRaymon Citray 2.0 - 2019 - 26 Zoll - Tiefeinsteiger
Raymon Citray 2.0 - 2019 - 26 Zoll - TiefeinsteigerRaymon Citray 2.0 - 2019 - 26 Zoll - Tiefeinsteiger
Raymon Citray 2.0 - 2019 - 26 Zoll - Tiefeinsteiger
Raymon Citray 2.0 - 2019 - 26 Zoll - Tiefeinsteiger
Raymon

Raymon Citray 2.0 - 2019 - 26 Zoll - Tiefeinsteiger

599,- €
499,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-17%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: P00050124M002
Beschreibung

Beim Citray 2.0 aus dem Hause Raymon handelt es sich um ein schickes Citybike für Damen. Highlight des Fahrrads ist dabei der stabile Tiefeinsteiger Rahmen aus Aluminium, der viele Kilometer halten wird und dich entspannt von A nach B bringt. Für letzteres sorgt die komfortable Geometrie. Falls die Zeit einmal drängt, lässt sich das Rad aber auch zügig durch den Stadtverkehr zirkeln. Auf den 26" Laufrädern rollt man nämlich mühelos über jeden urbanen Untergrund.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

In Sachen Qualität und Zuverlässigkeit machen wenige Nabenschaltungen der Shimano Nexus etwas vor. Eine integrierte Schaltservotechnik sorgt nämlich dafür, dass Schaltvorgänge mit geringstem Kraftaufwand möglich sind. Gangwechsel erfolgen daher mit höchster Präzision und Geschwindigkeit. Zudem ist die Nabe natürlich ordentlich gedichtet, weshalb sie selbst Wind und Wetter über eine lange Zeit trotzt - perfekt für alle Fahrer, die nicht nur bei schönem Wetter unterwegs sein wollen.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist der Klassiker im Rad- Bereich, der auch heute noch zu überzeugen weiß. Gerade an Stadt- und Rennräder findet man die einfachen Bremsen, was auch sinnvoll ist: Schließlich bieten sie genügend Bremskraft, sind einfach zu reparieren und langlebig. Zudem bestechen sie mit einem angenehmen Preis. Wer also nicht gerade die brachialste Bremskraft benötigt, ist mit Felgenbremsen ordentlich beraten.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Man kennt die Nabenschaltung mit Rücktritt vor allem aus Kindertagen. Doch tatsächlich bietet sie auch für Erwachsene zwei Vorteile. Zum einen ist die Bremse vor Schmutz und Dreck geschützt, und zum anderen muss für den Bremsvorgang kein Finger vom Lenker gelöst werden. Dadurch werden Gefahrensituationen unter Umständen entschärft.

Vorteile von 26 Zoll Laufrädern:

Kleine Laufräder sind aufgrund des geringen Durchmessers in der Regel etwas stabiler und weniger träge hinsichtlich der Beschleunigung als vergleichbare größere Laufräder. Zudem lassen sich Rahmen mit niedrigerer Überstandshöhe realisieren, was gerade für kleine Fahrer vorteilhaft ist.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen machen das Auf- und Absteigen selbst für Rockträgerinnen extrem leicht. Durch ein sehr tief gezogenes, am Tretlager ansetzendes Oberrohr haben sie nämlich eine äußerst geringe Überstandshöhe. Durch diese Konstruktion, die einer Welle ähnelt (engl. "wave"), erhalten die Rahmen auch ihren Namen. Wer ein Maximum an Komfort für den Stadtverkehr oder entspannte Touren ins Grüne sucht, der ist mit einem Wave-Rahmen bestens bedient.

Die Marke Raymon:

Raymon gehört zur Pexco GmbH und lässt kein Segment der Radbranche unangetastet. Egal ob Mountainbike, Trekking-Rad oder E-Bike - hier gibt es das volle Programm inklusive sehr gutem Preis- Leistungs-Verhältnis. Während man bei so einem Preis häufig Abstriche in Sachen Qualität machen muss, stimmt bei Raymon das Gesamtpaket vollkommen. Hier kann man also bedenkenlos zugreifen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
17,60 kg
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Rahmen
Wave, Aluminium 6061
Gabel
SR Suntour, SF13-CR-7V 26", Schnellspanner 9mm, 1 1/8"
Kurbelgarnitur
R_Raymon Components, 1-fach, 38 Zähne
Tretlager
Feimin, FP-B908T, BSA
Schaltung
7-Gang Nabenschaltung (mit Rücktrittbremse)
Kassette
Shimano, SM-GEAR-19SP, 19 Zähne
Kette
KMC, HV-410
Schalthebel
Shimano Nexus, SL-C3000-7
Bremshebel
Tektro, 837AL
Vorbau
R_Raymon Components, Adjustable, 25.4mm
Lenker
R_Raymon Components, Rise: 26 mm, Back Sweep: 33°
Griffe
R_Raymon Components
Steuersatz
Neco, H112N
Laufradsatz
Mach1 240-SLV, Shimano DH-C3000-1N, Shimano SG-C3001-7C-DX
Felge (vorne)
Mach1, 240-BLK, Hohlkammer
Felge (hinten)
Mach1, 240-BLK, Hohlkammer
Nabe (vorne)
Shimano, DH-C3000-1N
Nabe (hinten)
Shimano, SG-C3001-7C-DX
Reifen (vorne)
Continental, Ride City, 47-559, 1.75", Pannenschutz, Reflexstreifen
Reifen (hinten)
Continental, Ride City, 47-559, 1.75", Pannenschutz, Reflexstreifen
Sattel
Active DDK, 226V Lady, 225V Gent
Sattelstütze
Tranz-X, JD-SP118, Gefedert, Durchmesser: 27.2mm
Beleuchtung (vorne)
AXA, Compactline 20, 20 Lux
Beleuchtung (hinten)
AXA, Basta Slim Steady, Standlicht
Dynamo
Shimano, DH-C3000, Nabendynamo
Schutzbleche
Eurofender, MAX.MD0738 Rapido
Ständer
ATRAN, MOOVE
Pedale
Xerama, SP-807
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
50 mm
Gänge
07 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
RAYMON
Radgröße
26 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenhöhe
43 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Nabe mit Rücktritt
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT