Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott

Scott Contessa Scale 20 - 2019 - 29 Zoll - Hardtail

999,- €
949,- €
inkl. MwSt, Versandkostenfrei
-5%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0043401
Beschreibung

Die Konstrukteure von Scott bringen mit dem Contessa Scale 20 ein richtig schickes Mountainbike auf den Markt. Das schnelle Hardtail steht dabei auf 29" Laufrädern, die mühelos über allerlei Hindernisse rollen. Aber auch die restliche Ausstattung ist natürlich sinnvoll und dem Einsatzzweck entsprechend ausgesucht. In Kombination mit der ausgewogenen Geometrie und dem leichten Aluminium Rahmen dürfen sich sportive Damen also auf ein tolles Fahrerlebnis freuen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano XT gilt schon seit vielen Jahren als der optimale Kompromiss zwischen Gewicht, Performance und Preis. Nicht umsonst findet man das Schaltwerk der Japaner an extrem vielen hochwertigen Mountainbikes. Die große Beliebheit kommt aber natürlich nicht nur von diesem perfekt getroffenen Kompromiss, sondern auch von der tadellosen Funktion. Schaltvorgänge werden nämlich blitzschnell und präzise umgesetzt - und das über einen langen Zeitraum. Auf dem Trail überzeugt das XT Schaltwerk zudem mit der Shadow Plus Techologie, die dank gedämpftem Schaltwerkskäfig die Kette immer an Ort und Stelle hält. Egal was du vorhast - das XT Schaltwerk ist immer ein perfekter Begleiter.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben wird mittels eines Schaltwerks und dessen Führungsrollen der Schaltvorgang eingeleitet. Bewegt sich das Schaltwerk durch die Betätigung des Seilzugs, wandert die Kette zwischen den Ritzeln. Die Funktionsweise der weit verbreiteten Kettenschaltung ist daher recht einfach und auch von Hobby-Mechanikern leicht einzustellen. Trotz der simplen Funktion ist die Performance aber hervorragend, was das System zur Lieblingslösung der meisten Biker macht.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit 29 Zoll Laufrädern punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Scott:

1986 entwickelte Ed Scott in Kalifornien sein erstes Mountainbike und gehört damit zu einem der Begründer und Puristen dieser Sportart. Mit dem steigenden Erfolg im Radsport expandierte Scott auch nach Europa und unterhält heute eine Firmenzentrale in der Schweiz. Scott gehört heute zu einem der größten Entwickler im Bikesport und sponsert sehr erfolgreich Profiteams im Mountainbike- und Rennradsport, welche die Räder stets weiterentwickeln und immer wieder Innovationen anstoßen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
13,10 kg
Rahmen
Contessa Sport 700/900 series, Double Butted Aluminium 6061 ,Performance geometry, Internal cable routing
Gabel
RockShox 30 SilverTK Solo Air, Alloy steerer, PopLoc Lockout, Reb. Adj., Federweg: 100mm
Kurbelgarnitur
Shimano FC-MT5002, 36X26 Zähne, 2-fach, 2-piece Design
Tretlager
Shimano SM-BB5268mm shell
Schaltung
20-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano XT RD-M781, 10-fach, SGSShadow Type
Umwerfer
Shimano Deore FD-M6020, 2-fach, Side Swing, 31.8mm
Kassette
Shimano CS-HG50-10, 10-fach, 11-36 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 36-26 / Zähne hinten: 11-36
Kette
KMC X10-1
Schalthebel
Shimano Deore SL-M6000, Rapidfire plus, 2 way release, w/gear indicator
Bremse (vorne)
Shimano BR-MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BL-MT201
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 160mm
Vorbau
Syncros M3.0, Winkel: 7°
Lenker
Syncros M3.0 , Lenkerbreite: 680mm, Klemmung: 31,8mm, Rise:12mm, Backsweep: 9°
Steuersatz
Ritchey Logic Zero-OE
Naben
Shimano FH-M3050-CL
Nabe (vorne)
Formula CL51
Speichen
14 G, Stainless
Reifen (vorne)
Kenda Slant 6, 29x2.35", 30TPI
Reifen (hinten)
Kenda Slant 6, 29x2.35", 30TPI
Sattel
Syncros Savona 2.5 Channel
Sattelstütze
Syncros M3.0, Durchmesser: 27.2mm, Länge: 350mm
Pedale
VP VPE-465
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
128 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Weiß
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
100 mm
Gänge
20 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
SCOTT
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT