Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Scott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - HardtailScott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Scott

Scott Scale 900 Elite - 2019 - 29 Zoll - Hardtail

1.599,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
1.599,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
1.599,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0045210
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Rahmen aus Carbon, Laufräder in 29" Größe und das Ganze als schickes Hardtail. Wenn sich das in deinen Ohren nach dem perfekten Mountainbike anhört, dann solltest du dir das Scale 900 Elite aus dem Hause Scott aber ganz genau ansehen. Das tolle Hardtail besticht nämlich nicht nur mit den genannten Attributen. Darüber hinaus bekommt man eine sinnige Ausstattung und eine tolle Geometrie, die für richtig Fahrspaß sorgt. Für Herren auf der Suche nach ihrem nächsten Sportgerät dürfte das Scott Scale 900 Elite daher ein ganz heißer Kandidat sein.

Über das Rahmenmaterial:

Der vielleicht größte Vorteil von Carbon ist die große Flexibilität bei der Gestaltung. Das zeigt sich zum einen in einer tollen Optik, aber auch in einer überragenden Funktion: Carbonrahmen sind nämlich extrem stabil und dennoch federleicht. Im Vergleich mit Rahmen aus Aluminium bringt Carbon deutlich mehr Steifigkeit. Besonders verwunderlich ist das aber nicht: Nicht umsonst werden viele hochbelastete Teile bei großen Flugzeugen aus Carbon gefertigt. Es gibt also gute Gründe, die schwarze Kohlefaser zu fahren.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange berab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

29 Zoll große Laufräder punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Scott:

1986 entwickelte Ed Scott in Kalifornien sein erstes Mountainbike und gehört damit zu einem der Begründer und Puristen dieser Sportart. Mit dem steigenden Erfolg im Radsport expandierte Scott auch nach Europa und unterhält heute eine Firmenzentrale in der Schweiz. Scott gehört heute zu einem der größten Entwickler im Bikesport und sponsert sehr erfolgreich Profiteams im Mountainbike- und Rennradsport, welche die Räder stets weiterentwickeln und immer wieder Innovationen anstoßen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
12,10 kg
Rahmen
Scale 3 Carbon / IMP technology / HMFBB92 / SW DM dropouts for Boost 12x148mm, SDS2 advanced Shock & Standing Damping System, ICCR Cable routing
Gabel
RockShox Judy Silver TK Solo Air, Federweg: 100mm, 15x110mm, QR axle, Tapered Steerer, Reb. Adj.Lockout
Kurbelgarnitur
SRAM NX Eagle, 32-Zähne, DUB Boost, 1-fach
Tretlager
SRAM DUB PF integrated, shell 41x92mm
Schaltung
12-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
SRAM NX Eagle, 12-fach
Kassette
Sram NX XG1230, 12-fach, 11-50 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 32 / Zähne hinten: 11-50
Kette
SRAM CN NX Eagle
Schalthebel
SRAM NX Eagle Trigger
Bremse (vorne)
Shimano BR-MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-MT200, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BR-MT200
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 160mm
Vorbau
Syncros 6061 Alloy, Oversized 31.8mm, 1 1/8", Winkel: 6°
Lenker
Syncros T-Bar, Alloy 6061T shape Flat, 9°, Lenkerbreite: 720mm
Griffe
Syncros Pro lock-on
Steuersatz
Syncros Pro Drop in, Tapered 1.5"-1 1/8" bearing diameter size 42mm and 52mm
Nabe (vorne)
Shimano HB-MT400-B CL, 15x110mm
Nabe (hinten)
Shimano FH-MT400-B CL, Boost 12x148mm
Speichen
Stainless Black 15G, 1.8mm
Reifen (vorne)
Maxxis Rekon Race 29x2.25", 60TPI
Reifen (hinten)
Maxxis Rekon Race 29x2.25", 60TPI
Sattel
Syncros XR2.5
Sattelstütze
Syncros, Durchhmesser: 31.6mm, Länge: 400mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
128,00 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Silber
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
12 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
SCOTT
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Carbon
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben