Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - HardtailScott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - HardtailScott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - HardtailScott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - HardtailScott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - HardtailScott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - HardtailScott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - HardtailScott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail
Scott

Scott Scale Jr 24 - 2018 - 24 Zoll - Hardtail

Produktfarben:
Grün
Grün
Beschreibung

Das Scott Scale Jr 24 besticht mit einem leichten Aluminiumrahmen und einer potenten SR Suntour XCT-JR Federgabel. Beides zusammen sorgt für ordentlich Performance, die durch den 3x7 Shimano Antrieb perfekt ergänzt wird. Damit die Kids immer sicher unterwegs sind, setzt Scott auf bissige Felgenbremsen und griffige Kenda Reifen. Zudem drücken wertige Anbauteile das Gewicht des Rades. Mit gerade einmal 12,5kg Gesamtgewicht werden die Kleinen richtig Spaß haben.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist das klassische System am Fahrrad, das sich auch heute noch größter Beliebtheut erfreut. Gerade Citybikes und Rennräder setzen auf die einfachen Bremsen, was auch Sinn macht: Schließlich bieten sie ordentlich Bremskraft, sind leicht zu warten und verschleißen langsam. Zudem sind sie meistens recht preisgünstig. Wer also nicht das letzte Quäntchen Bremskraft braucht, ist bei Felgenbremsen gut aufgehoben.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Info zu Hardtails:

Hardtails sind Mountainbikes, die entweder über eine Vorderradfederung verfügen oder komplett ungefedert sind. Ein Hardtail ist im Gegensatz zu einem Fully (vollgefedertes Mountainbike) leichter und führt aufgrund des fehlenden Dämpfers zu einer höheren Kraftübertragung auf das Hinterrad. Bei gleicher Ausstattung ist es deutlich günstiger als ein Fully und für den Einstieg in den MTB-Sport gut geeignet. Zudem ist es wartungsärmer, da der Service des Dämpfers und eventuell der Lager wegfällt. Da eine Vorderrad-Federgabel einen Großteil zur Fahrsicherheit beiträgt, ist ein hochwertiges Hardtail im Gelände sicher und zuverlässig zu bewegen. Dank des geringen Gewichts bietet es sich auch für Tagestouren an.

Die Marke Scott:

1986 entwickelte Ed Scott in Kalifornien sein erstes Mountainbike und gehört damit zu einem der Begründer und Puristen dieser Sportart. Mit dem steigenden Erfolg im Radsport expandierte Scott auch nach Europa und unterhält heute eine Firmenzentrale in der Schweiz. Scott gehört heute zu einem der größten Entwickler im Bikesport und sponsert sehr erfolgreich Profiteams im Mountainbike- und Rennradsport, welche die Räder stets weiterentwickeln und immer wieder Innovationen anstoßen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter Eigenschaften. Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter Gewicht laut Hersteller.

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
12,50 kg
Rahmen
Scale 24 Junior, Aluminium 6061, Pressed Dropouts
Gabel
SR Suntour XCT-JR 24, 50mm Federweg
Kurbelgarnitur
Suntour XCC-T102PB(G), 42x34x24 Zähne, 152mm
Tretlager
NECO B906BK
Schaltung
21-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Tourney RD-TY300, 7-fach
Umwerfer
Shimano FD-TY500
Kassette
Shimano MF-TZ21, 14-28 Zähne
Kette
KMC Z51
Schalthebel
Shimano RS36
Bremse (vorne)
Lee Chi MV295 C2
Bremse (hinten)
Lee Chi MV295 C2
Bremshebel
LEE CHI BL-81G
Vorbau
LEADTEC LCS-7126, 50mm
Lenker
Junior Flat-Bar Aluminium, 560mm
Steuersatz
GW 1SI110
Felgen
Alex C-1000
Speichen
14G UCP Black
Reifen (vorne)
Kenda K1166, 22 TPI (24" x 1.95 / 50-507)
Reifen (hinten)
Kenda K1166, 22 TPI (24" x 1.95 / 50-507)
Sattel
Syncros JR FL
Sattelstütze
Alloy 26.8 x 300mm
Pedale
MARWI SP-700
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
50 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Grün
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
50 mm
Gänge
21 - Gänge
Geschlecht
Jungen
Marke
SCOTT
Radgröße
24 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT