Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Specialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - HardtailSpecialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Specialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - HardtailSpecialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Specialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - HardtailSpecialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Specialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Specialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Specialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - Hardtail
Specialized

Specialized Men's Rockhopper Comp - 2018 - 29 Zoll - Hardtail

649,- €
584,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-10%
Artikelnummer: X0039018
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Aluminium ist dein Lieblingsmaterial und etwas anderes als 29" Laufräder kommt dir nicht ans Bike? Dann ist das Specialized Men's Rockhopper Comp womöglich genau das richtige Fahrrad für dich. Das schicke Mountainbike weiß nämlich zu überzeugen - egal ob man dabei auf die gute Ausstattung, das angenehme Gewicht oder die ausgereifte Geometrie schaut, für sportive Herren ist das Hardtail einfach der perfekte Begleiter. Specialized weiß eben, was Mountainbiker wirklich brauchen. Für deinen nächsten Ausritt triffst du mit dem Men's Rockhopper Comp daher voll ins Schwarze.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhltnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Acera ist zwar recht günstig, bietet aber dennoch schon richtig viel Technik. Das schlanke Schaltwerk wurde nämlich umfassend neu gestaltet. Die Gangwechsel erfolgen nun noch zügiger und genauer, das Gewicht ist geschrumpft und die Optik wurde verbessert. Das einzige, das gleich geblieben ist: der angenehme Preis.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Statdrädern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit größeren Laufrädern haben bei Wegunebenheiten, wie Geröll, Steinen und Wurzeln, ein besseres Überrollverhalten und bieten somit ein stabileres Rollverhalten als kleinere Laufräder. Zudem bieten sie mehr Vortrieb und sind deutlich laufruhiger als kleinere Laufräder, wodurch sie besonders für ungeübte Personen ein etwas sichereres Fahrverhalten bieten.

Info zu Hardtails:

Hardtails sind Mountainbikes, die auf alle Fälle starr am Heck sind. Darüber hinaus kann man zwischen Hardtails mit Starrgabeln und solchen mit Federgabeln unterscheiden. Letztere sind für Trails meistens besser geeignet. Wer mehr Antriebsneutralität sucht, verbaut auch vorne eine Starrgabel. Beide Versionen pedalieren sich im Vergleich zum Fully effektiver und sind in der Regel deutlich günstiger. Auch in Sachen Gewicht kann ein Hardtail vollkommen überzeugen.

Die Marke Specialized:

Specialized gehört zu den Urgesteinen US-amerikanischer Radproduzenten. Seit 1961 überzeugt die Marke mit revolutionären Innovation und hochwertigen Produkten. Das macht Specialized heute zu einer der führenden Marken weltweit. Da hier echte Biker am Werk sind, setzt sich das Unternehmen auch stark für die Nachhaltigkeit ein: Langlebige Produkte und hohe Qualität sollen Ressourcen schonen und so die Umwelt bewahren, die Fahrradfahrer so lieben.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Kommentar
Wenn du dir bei deiner Größe nicht sicher bist, setze dich bitte vor der Bestellung mit unserem Kundenservice in Verbindung, um die richtige Rahmengröße für dich zu finden. Du erreichst uns unter 069/90749530 oder per Mail an service@fahrrad-xxl.de
Gewicht laut Hersteller
14,5 kg
Rahmen
A1 Aluminium, Sport XC 29 Geometry, zero-stack head tube, internal cable routing, 135x9mm forged dropouts, chainstay-mounted disc brake, replaceable Aluminium derailleur hanger
Gabel
SR Suntour XCM mit MCD 29, coil spring, custom Multi-Circuit damping, QR, 80/90/100mm Federweg (size-specific), 51mm offset
Kurbelgarnitur
Stout, forged Aluminium, 3x9, 44/32/22 Zähne
Tretlager
Square taper, 73mm, internal bearings
Schaltung
27-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Acera, 9-fach
Umwerfer
Shimano Altus FD-M371, 34.9mm Schelle, Down Swing
Kassette
SunRace, 9-fach, 11-34 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 44-32-22 / Zähne hinten: 11-34
Kette
KMC X9 EPT, 9-fach, Antirost
Schalthebel
Shimano Acera, 3x9-fach
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano BR-M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
180mm / 160mm
Vorbau
Stout 3D-forged Aluminium, 31.8mm, 6° Rise
Lenker
Stout Double Butted Aluminium, Rise: 10mm, Backsweep: 10°, Upsweep: 4°, Lenkerbreite: 720mm, Klemmung: 31,8mm
Griffe
Specialized MTB Grip, lock-on
Felgen
Stout XC 25 29, Aluminium, disc only, double-wall, 25mm internal width, 32-Loch
Nabe (vorne)
Shimano, Centerlock, Disc, 9x100mm, Schnellspanner, 32-Loch
Nabe (hinten)
9x135mm, Schnellspanner
Speichen
Stainless, 14g
Reifen (vorne)
Specialized Ground Control Sport, Flak Jacket Flat Protection, Wire Bead (29" x 2.30 / 58-622)
Reifen (hinten)
Specialized Ground Control Sport, Flak Jacket Flat Protection, Wire Bead (29" x 2.10 / 54-622)
Schläuche (Reifen)
Presta Ventil, 40mm
Sattel
Henge Sport, steel rails, 143mm
Sattelstütze
Aluminium, 12mm offset, 2-bolt Klemme, 30.9mm
Pedale
Specialized Dirt
Max. Körpergewicht
136 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Rot
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
100 mm
Gänge
27 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
SPECIALIZE
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Jörg Borutzi
03.06.2018
Specialid Mens Rockhopper
Pro: Gute Verarbeitung, funktioniert alles tadellos. Bremsen, Schaltung sind für ein Fahrrad dieser Preisklasse sehr gut.

Contra: Würde mir noch 1-2 Spacer mehr wünschen, um den Vorbau etwas anzuheben. Ansonsten gibt es nichts auszusetzen.

Fazit: Habe den Kauf nicht bereut. sehr empfehlenswertes Fahrad. Würde es jederzeit wieder kaufen.

5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben