Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
VSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerVSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
VSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
VSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerVSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
VSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
VSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerVSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
VSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
VSF-fahrradmanufaktur

VSF-fahrradmanufaktur S-80 - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

699,90 €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
699,90 €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
699,90 €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0041495
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Das S-80 aus dem Hause Bergamont ist ein alltagstaugliches Citybike, das nicht nur mit einer durchdachten Ausstattung zu überzeugen weiß, sondern auch mit einem schicken Tiefeinsteiger Rahmen aus Aluminium. Letzterer bildet das Herzstück des Rades und sorgt für die komfortablen Fahreigenschaften. Aber das Rad ist nicht nur komfortabel, es kann auch schnell, wenn es darauf ankommt. Dafür sorgen die flinken 28" Laufräder. VSF-fahrradmanufaktur liefert hier also das passende Rad für Damen ab, die einen täglichen Begleiter suchen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

In Sachen Qualität und Zuverlässigkeit machen wenige Nabenschaltungen der Shimano Nexus etwas vor. Eine integrierte Schaltservotechnik sorgt nämlich dafür, dass Schaltvorgänge mit geringstem Kraftaufwand möglich sind. Gangwechsel erfolgen daher mit höchster Präzision und Geschwindigkeit. Zudem ist die Nabe natürlich ordentlich gedichtet, weshalb sie selbst Wind und Wetter über eine lange Zeit trotzt - perfekt für alle Fahrer, die nicht nur bei schönem Wetter unterwegs sein wollen.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist der Klassiker im Rad-Bereich, der auch heute noch zu überzeugen weiß. Gerade an Stadt- und Rennräder findet man die einfachen Bremsen, was auch sinnvoll ist: Schließlich bieten sie genügend Bremskraft, sind einfach zu reparieren und langlebig. Zudem bestechen sie mit einem angenehmen Preis. Wer also nicht gerade die brachialste Bremskraft benötigt, ist mit Felgenbremsen ordentlich beraten.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Sehr hochwertige Nabenschaltungen (beispielsweise von Rohloff) kommen häufig ohne Rücktrittbremse aus. Da Felgen- und Scheibenbremsen heutzutage besonders ausgereift sind, wirkt die Technik der Rücktrittbremse zugegeben etwas veraltet. Tatsächlich birgt sie auch ein paar Probleme: Durch die Integration der Bremsmechanik in den Nabenkörper wird die Konstruktion nämlich komplizierter. Dadurch steigt die Pannenanfälligkeit. Allerdings fahren die meisten Radfahrer eine Nabenschaltung, um ein besonders zuverlässiges System zu haben. Zudem bringt eine Rücktrittbremse natürlich einiges an Gewicht mit sich. Wer es also puristisch und leicht haben will, lässt die Rücktrittbremse lieber weg.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen erleichtern das Auf- und Absteigen enorm. Durch eine Verbindung am Tretlager kann das Oberrohr sehr tief gezogen werden. Es ähnelt daher einer Welle (engl. "wave"). Zudem fährt sich so ein Rahmen auch sehr komfortabel und aufrecht, was gerade im Stadtverkehr entspannend wirkt.

Die Marke VSF:

Bei der VSF Fahrradmanufaktur ist der Name Programm: Dank handgefertigter Rahmen und sorgfältig ausgewählter Komponenten sind die Räder ein Muster an Qualität und Zuverlässigkeit. Bekanntheit erlangte die deutsche Marke auch dadurch, dass sie großen Wert auf Nachhaltigkeit und umweltschonende Produktionsabläufe legt. Das Ziel: Die Räder sollen nicht nur ein praktisches Fortbewegungsmittel sein, sondern ein komfortabler Autoersatz in Alltag und Freizeit.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
15,8 kg
Rahmen
Aluminium 6061 City
Gabel
28 Zoll CroMo Gabel
Kurbelgarnitur
Lasco Aluminium, 1-fach, 38 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm
Tretlager
Thun Topaz, 4-Kant
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Freilauf)
Kassette
Shimano 18 Zähne
Kette
KMC Z-610 EPT, Anti-Rost
Schalthebel
Shimano Nexus
Bremse (vorne)
Aluminium V-Brakes
Bremse (hinten)
Aluminium V-Brakes
Bremshebel
Tektro CL-530
Vorbau
Promax, MQ-565, Aluminium, winkelverstellbar, 25,4mm, 4-fach Klemmung
Lenker
City, Aluminium, 600mm
Griffe
Velo VLG-519
Steuersatz
Tange Seiki Falcon FL-270C
Nabe (vorne)
Shimano DH-C3000, Nabendynamo
Nabe (hinten)
Shimano Nexus 8-Gang, Freilaufnabe
Reifen (vorne)
Schwalbe Citizen (28" x 1.75 / 47-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Citizen (28" x 1.75 / 47-622)
Sattel
Selle Royal Wave
Sattelstütze
Humpert Atar, Patent, Aluminium, Durchmesser: 27,2mm, Länge: 300mm
Beleuchtung (vorne)
AXA Compactline 20 LED
Beleuchtung (hinten)
AXA Slim LED
Dynamo
Shimano Nabendynamo
Gepäckträger
Racktime Eco 2.0 Systemgepäckträger
Schutzbleche
SKS Kunststoff
Ständer
Pletscher Seitenständer, Aluminium
Pedale
Aluminium, City/Trekking
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
VSF
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kundenbewertung
Nach oben