Sep 10

Eurobike 2019 – Fahrrad & E-Bike Trends 2020

Fans der einen oder anderen Marke dürften etwas enttäuscht gewesen sein, wenn sie bei der Anreise die Präsenz „Ihres“ Herstellers vorausgesetzt hatten, ohne vorher ins Ausstellerverzeichnis der Eurobike 2019 zu schauen. War Haibike bei der letzten Eurobike mit der Vorstellung des neuen Flyon noch der unangefochtenen Star unter den E-Bike Marken, so hatte die Winora Gruppe für 2019 alle Energie in entsprechende Hausmessen investiert und auf eine Teilnahme bei der Eurobike 2019 verzichtet. Genauso wie auch Cube, Kalkhoff, Bergamont, BMC, Diamant, Focus, Gazelle und Giant – um die namhaftesten zu nennen. Trotzdem war es eine höchst spannende Eurobike 2019 mit einer Vorschau auf das, was uns 2020 in Sachen Fahrrad und E-Bike erwartet.

Vorstellung der Fahrrad & E-Bike Neuheiten 2020

Von den wesentlichen, bei der Eurobike 2019 vertretenen Marken haben wir die wichtigsten Informationen ja schon im Vorfeld gesichtet und bewertet. Hier findet Ihr nochmals die entsprechenden Links zu den einzelnen Artikeln.

Die Eurobike 2019 Videos

Unser Video Team hat auf der Eurobike 2019 für Euch ordentlich Kilometer zurückgelegt und in jeden Winkel geschaut – hier sind unsere Video Highlights – nicht verpassen!

Umwerfer, Kettenblätter alles Quatsch?

Ob die Getriebelösung von Pinion jetzt den Umbruch bringt, erfahrt Ihr in unserem Video!

Verschwindet die Fahrrad Kette 2020 nun doch noch in der Versenkung?

Ceramic Speed hat die Antwort – oder doch nicht?

Ein E-Bike Erlkönig am Metz Stand?

Schau dir an, wie der E-Scooter Hersteller den Turnaround zum Systemanbieter schaffen will!

Ein Fahrradrahmen aus Bambus – macht so etwas Sinn?

Santiago hat Bamboo Bikes in Sachen Nachhaltigkeit auf den Zahn gefühlt!

Das „Cowboy“ Bike – die Revolution in Sachen E-Bike Minimalismus?

Zu welchem Kampfpreis es angeboten wird und was es drauf hat, erfährst du in unserem Video!

Der Schweizer E-Bike Pionier Flyer, die Marke mit den „zwei Herzen“ (Bosch und Panasonic).

Wie Flyer das neue E-Bike Genre „SUV“ definiert, erfährst du hier!

Aller Anfang war „Birdy“ – heute ist R+M exklusiver E-Bike Hersteller mit rasantem Wachstum.

Warum und womit sich Riese und Müller einen Eurobike Gold Award erarbeitet hat, erfährst du hier aus erster Hand!

Nicht jeder kann sich ein Lastenrad leisten: Vielleicht ist AddBike ja die Lösung?

Augusto, den Sales Director muss man einfach mögen und live erlebt haben (die englische Übersetzung findet Ihr hier in unserem separaten Blog) – Anschauen ist ein Muss!

Zwift, Wahoo, Kickr und Co.  – nur was für Trockenschwimmer und Weicheier?

Oder auf dem Weg, dem „Real Biking“ den Rang abzulaufen? Schau es dir an, sonst verpasst du was!

Die erste Generation war stark verbesserungswürdig und stand heftig unter Kritik. 

Welchen Diebstahlschutz bietet das Tex-Lock der neuesten Generation – Santiago hat es herausgefunden!

Was bringen die genialen Kettenblätter von O.Symetric in Sachen Effizienz wirklich?

Alles Hype oder Realität – finde es heraus!

Basil – der Spezialist für Regenbekleidung beim Fahrradfahren!

Was die Bekleidung so besonders macht hat Anki für dich herausgefunden!

Neuheiten der E-Bike Antriebe 2020

Kervelo Quartz AntriebKervelo Quartz Antrieb
Trefecta mit TQ MotorTrefecta mit TQ Motor

„Kleckern oder Klotzen“ ?

Während der Platzhirsch Bosch die E-Bike Antriebs-Szene auf der Eurobike 2019 dominierte, loten nach wie vor diverse Hersteller aus, wo in der Spanne von „Minimalismus bis zur Extreme“ Platz ist, um Nischen zu besetzen. So ist der im letzten Jahr von Haibike für sein Flyon angekündigter TQ Motor mittlerweile bei Storck etabliert und auch in solchen Exoten, wie dem abgebildeten „Trefecta“ zu finden. Die Alternative in der entgegengesetzten Richtung zeigt Kervelo mit seinem Quartz Antrieb: Klein, leicht und mit integriertem Getriebe. Es ist abzuwarten welche Konzepte in welcher Tiefe ihren Weg in die Serie finden werden und genug Kaufanreiz für die Kunden bieten…

Über die Bosch Neuheiten auf die sich alle E-Biker freuen dürfen haben wir in diesem Artikel schon berichtet:
Neuer Bosch E-Bike Motor & Akku 2020

E-Scooter und weitere Trends für 2020

Brachialer, geländegängiger E-ScooterBrachialer, geländegängiger E-Scooter
ASFALT E-Bike mit Dual AkkuASFALT E-Bike mit Dual Akku
Lil'Buddy von Ruff CyclesLil'Buddy von Ruff Cycles

„Platz ist in der kleinsten Lücke“ / „Eine E-Bike Messe pur“

Diesen Eindruck konnte man bekommen, nachdem man sich auf der Eurobike 2019 durch die randvollen Hallen gekämpft hatte. Während sich die prominenten Marken nach und nach als „Vollsortimenter“ aufstellen bleibt genug Raum für kleine Hersteller, bestehende Lücken zu schließen und sogar neue Trends zu generieren. Ob Elektro Tretroller für das raue Gelände, minimalistische E-Bikes wie das „ASFALT“ oder die Auferstehung der Beach Boy Kultur über das Lil’Buddy bei Ruff Cycles – es scheint: Alles was technisch machbar ist, wird angetestet und marktreif gemacht. Offenbar ist der E-Bike Boom erst am Anfang – denn von Marktsättigung ist in der Tat nichts zu spüren. Mein Resumee nach unzähligen Probefahrten: Man sollte auch noch so exotischen Konzepten eine Chance geben. Denn: Nicht alles was Sinn macht, vermittelt Fahrspaß und umgekehrt. Ich jedenfalls habe das Lil’Buddy ins Herz geschlossen – das Bonanza Rad lebt!

Virtuelles Radfahren mit Wahoo, Kickr, Zwift & Co.

ZwiftZwift

Anfangs misstrauisch beäugt, zu Unrecht in die Gaming abgeschoben, hat sich die Software Zwift mittlerweile als ernst zunehmendes Training Tool, selbst für Leistungssportler in der Vorbereitung zu einem Wettkampf entwickelt. Natürlich macht so eine Software nur Laune, wenn die entsprechende Hardware in Form eines Bikes und einem Rollentrainer zur Verfügung steht. Aber die muss mittlerweile kein Vermögen mehr kosten, damit der Wettbewerbs Geist geweckt wird und Spaß an der Bewegung im heimischen Umfeld entsteht. Was genau Zwift ist und welche Hardware du benötigst findest du in unserem Blog. Vergiss nicht, dir das Eurobike 2019 Video von Santiago dazu anzuschauen!

Eurobike Premieren 2019

Bianchi e-SUVBianchi e-SUV

Bianchi e-SUV

Man musste schon genau hinschauen, um die echten Premieren auf der Eurobike 2019 zu entdecken. Diese waren tendenziell eher im Zubehörsektor zu finden. Wenn es darum geht, welches Bike am häufigsten fotografiert wurde, welcher Stand am höchsten frequentiert war, dann war das neue e-SUV von Bianchi mit Carbonrahmen und vielen Innovationen der Publikumsmagnet schlechthin. Bianchi spricht davon, dass das Design mit seiner markanten Linienführung von der Form der Dolomiten inspiriert wurde. Dieses Bike der Superlative wird es wohl in drei Varianten geben:

  • E-SUV Racer – UVP: 10.490€
  • E-SUV Rally – UVP: 9.490€
  • E-SUV Adventure – UVP: 6.790€

Die Leistungsdaten sind vielversprechend – alleine der 720 Wh Akku ist beeindruckend – da brauchen andere Hersteller teilweise noch 2 Akkus, um diese Kapazität bereitzustellen!

Fazit

Der Bodensee ist immer eine Reise wertDer Bodensee ist immer eine Reise wert

Der Besuch auf der Eurobike  2019 hat sich mal wieder gelohnt. Wenn auch viele Hersteller mit Abwesenheit glänzten, war die Eurobike doch Schaufenster und Kaleidoskop zugleich für alles auf zwei Rädern. Dem Flair der Bodensee Region kann man sich nur schwerlich entziehen und wer lange nicht mehr oder noch nie in der Gegend Urlaub gemacht hat, der sollte diesen nächstes Jahr mit einem Besuch auf der Eurobike 2020 verbinden. Die Eurobike 2019 hat den Eindruck erweckt, dass sich die „Davids und Goliaths“ der Fahrradbranche noch lange nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen und sich zumindest jetzt noch ein Kopf an Kopf Rennen liefern. Es bleibt spannend…

Das könnte dich auch interessieren

War dieser Beitrag hilfreich?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Über den Autor

Fährt gerne: Feld, Wald und Wiese

Bikes: Grace MX-S, KTM Macina Street, Cube AMS 100

Lieblings-Radrevier: Rheinhessisches Hügelland

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.