Sep 26

Haibike eConnect » Smartes Vernetzungssystem für E-Bikes

Alles ist vernetzt: Wir können vom Smartphone aus unsere Jalousien bedienen, sehen, ob der Kühlschrank voll ist und ja, auch inzwischen sogar, was der liebe Drahtesel so treibt. Denn Haibike schafft mit dem eConnect-System die Verbindung von Smartphone und eBike. Was das System kann und ob auch andere Bikes damit fahren können – wir wollen es dir verraten.

Was ist Haibike eConnect?

Eine im Fahrrad verbaute Steuereinheit machts möglich: Smartphone und Fahrrad kommunizieren miteinander – ganz einfach über die dazugehörige eConnect-App. Die Steuereinheit besitzt einen GPS-Sender zur Positionsbestimmung, einen GSM-Chip für die Datenkommunikation und einen Bluetooth-Chip für die Nahfeldkommunikation. Außerdem gibt es noch eine ganze Reihe Sensoren: Zum Beispiel den Bewegungssensor, der Erschütterungen registriert und dank des Gyro-Sensors kann eConnect sogar die Lage deines Bikes bestimmen. Das alles wird natürlich per Batterie betrieben, allerdings ist diese separat zur Hauptbatterie des Bikes und lädt sich stets selbstständig mit auf. Das eConnect-System kommt monatelang ohne Ladung aus. 

Haibike packt einige richtige gute Funktionen mit an Bord: So bietet eConnect einen Notruf-Assistenten, einen Diebstahlschutz, Live-Tracking und es gibt eine Online-Routendatenbank inkl. Kartendarstellung, damit man neu entdeckte Touren direkt beim nächsten Mal nachfahren kann. 

Das System selbst kostet nichts und ist bei folgenden S- und XDURO-Modellen verbaut:

Ein Account zur Verwendung der Funktionen muss angelegt werden und ist dann für 36 Monate kostenfrei. Danach gibt es weitere 36 Monate für 99€ (Simkarte läuft über die Telekom, sodass dieser Vertrag über die 36 Monate 99€ kostet). Anderweitige Kosten entstehen keine.

Dashboard

Steuerung aller Funktionen über die Haibike eConnect App 

Um den vollen Funktionsumfang des Systems nutzen zu können, brauchst du die eConnect-App und ein Smartphone. Das sollte heutzutage ja kein Problem mehr sein. Die App gibt es für Android und iOS und du kannst sofort loslegen, sobald du den Registrierungscode sowie die Rahmennummer online eingegeben hast.

Erhältlich im App StoreJetzt bei Google Play

Wir haben vorhin schon kurz zusammengefasst, welche Funktionen eConnect konkret bietet. Wie aber funktioniert das im Detail? Wir steigen mal ein:

Navigation – plane, speichere und teile deine besten Touren 

Der integrierte GPS-Chip ist natürlich für die Standortbestimmung zuständig. Er zeichnet demnach alle wichtigen Daten wie Strecke und Geschwindigkeit mit auf, die dann später im Online-Portal angesehen und exportiert werden können.

Mit eConnect gefahrene Strecken aufzeichnen.

Außerdem kann man über den GPS-Sender den Standort seines Bikes jederzeit bestimmen. Das ist auch für die folgende Funktion wichtig:

Diebstahlschutz – auf Nummer sicher! 

Das eConnect-System wird mit einem kleinen Bluetooth-Schlüsselanhänger geliefert. Dieser dient quasi als virtueller Entriegler. Ist der Fahrer in der Nähe, registriert eConnect den Schlüsselanhänger und weiß: Alles gut, mein Besitzer ist da. Wird das Fahrrad ohne den Key in der Nähe bewegt, erhält der Besitzer eine Nachricht, dass das Fahrrad bewegt wurde. 

Bei Diebstahl erhält der Nutzer eine Nachricht.

Notruf-Assistent 

Eine wirklich geniale Funktion ist der Notruf-Assistent, bei dem mehrere Systeme zusammenarbeiten. Wenn das Rad abrupt stoppt und plötzlich seine Lage verändert – eben wie bei einem Sturz – sendet das eConnect-System eine SMS mit Standortdaten an eine zuvor hinterlegte Notrufnummer.  

Dank eines integrierten Timers hat man aber noch ausreichend Zeit, das System zu stoppen, falls das Rad nur umgefallen ist oder ein ähnlich harmloses Ereignis eintritt.

eConnect sendet eine SMS an eine hinterlegte Notfallnummer.

Haibike eConnect nachrüsten 

Das eConnect-System kann auch problemlos für ältere Haibike-E-Bikes nachgerüstet werden. Der Einbau ist nicht ganz einfach und sollte von einem Händler vorgenommen werden, denn die Onboard Unit, kurz OBU, muss direkt mit dem Motorsystem verbunden und gegebenenfalls nochmal extra freigeschaltet werden.  

Der Preis für das Haibike eConnect Nachrüstkit 

Du fragst dich jetzt sicher, was das Nachrüstkit denn eigentlich kostet, oder? Easy: Nur 299€ und dein Bike wird smart! Mit dabei ist natürlich die 36-monatige Accountfreischaltung sowie der Bluetooth-Schlüssel. Ob du das brauchst? Das können wir dir natürlich nicht beantworten, aber wenn du dein ohnehin schon teures Bike gegen Diebstahl schützen oder dir die Kosten für einen Radcomputer sparen möchtest, kann es schon Sinn machen, auf das eConnect-System upzugraden. 

Welche Modelle können nachgerüstet werden? 

Nachrüstbar sind prinzipiell alle Haibike-E-Bikes, ausgenommen die XDURO-Modelle der Gen1. Es kann allerdings sein, dass die Schutzplatte des Motors erneuert werden muss. Folgende Modelle haben eConnect bereits serienmäßig verbaut: 

Bleibt festzuhalten: Die Zukunft macht auch vor dem Velo nicht Halt und smarte Technik findet Eintritt in einen weiteren Lebensbereich, was am Beispiel von eConnect aber keinesfalls negativ ist. Denn die Features sind durchdacht und sinnvoll und können im Zweifel dabei helfen, Geldbeutel und Gesundheit zu schützen.

Hier kannst du die App herunterladen:

Erhältlich im App Store Jetzt bei Google Play

Das könnte dich auch interessieren

Bitte bewerte diesen Blog-Beitrag:

War dieser Beitrag hilfreich?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Über den Autor

Fährt gerne: Road

Bikes: Focus Izalco Chrono Max 3.0, Giant TCR Advanced, Giant TCR Composite

Lieblings-Radrevier: Allgäu, Schwarzwald, Wetterau, Vogelsberg

7 Kommentare

  1. Achim Böttner
    2. Juli 2019 at 14:02 · Antworten

    Zu teuer 300 euro
    Da nehme ich komoot und ein alarm abus Schloss und gut

  2. Walter
    12. März 2019 at 12:51 · Antworten

    e connect funktioniert bei mir sehr gut, ABER die Meldung „bike wurde bewegt“ kommt nur als Nachricht. Müßte aber sofort mit Alarm aufs Handy, also mit Ton. Einstellungen sind bei mir richtig, also Push usw, macht so keinen richtigen Sinn! Handy ist Huawei nova, Android 7. Geht das bei euch? Freu mich über Antworten.

  3. Tim
    3. März 2019 at 20:39 · Antworten

    Stimmt gar nicht, ist nicht bei meinem 2019er xduro Modell verbaut!!!! Danke für die sinnlose Fehlinformation

  4. Walter
    21. Februar 2019 at 13:55 · Antworten

    E connect ist ja kein Navi, sondern Diebstahlschutz und Notruf im Ernstfall. Ob das auch geht, probiere ich gerade. Alles andere bei mir top, noch keine Probleme.

  5. Joachim
    8. Dezember 2018 at 16:00 · Antworten

    Eine Funktion die erkennt ob das Bike auf einem Auto transportiert wird (z,B. über Geschwindigkeit) wäre gut, um dann das e-connect abzuschalten. Ansonsten ist nach einer Fahrt > 1h der Akku des E-connect leer. Wurde es tatsächlich per Diebstahl in einem Auto entwendet, kann man anschließend den aktuellen Standort nicht mehr sehen.

  6. Harry
    12. November 2018 at 17:38 · Antworten

    Die weiter oben angezeigte App-Version ist im App-Store noch nicht erhältlich. Die derzeitige Version lässt sehr zu wünschen übrig….

  7. Ralf
    25. Oktober 2018 at 11:33 · Antworten

    Ich finde so ein System benötigt man im Bike nicht wirklich. Eine Navi-App habe ich schon auf dem Smartphone, ich verlasse mich aber lieber auf eine gute Landkarte. Mit solchen eConnect-Systemen macht man sich nur zum „gläsernen“ Biker.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.