Jul 20

Highlights der Eurobike 2018

Für zwei Tage sind wir in die Welt der Fahrräder eingetaucht, haben den unaufhaltsam boomenden E-Bike Trend unter die Lupe genommen und uns diverse Produkte rund um das schönste Fortbewegungsmittel der Welt angesehen. Auch wenn die Eurobike in diesem Jahr ungewohnt früh stattfand und einigen Herstellern die Chance nahm, ihre neuen Produkte für 2019 zu präsentieren, so gab es für uns dennoch einige Highlights zu bestaunen. Hier kommt unser Überblick.

Early Rider

Am Stand von Early Rider wurden Kids-MTBs vorgestellt, die man als Eltern am liebsten selbst fahren würde. Der englische Hersteller produziert keine bleischweren, lieblosen Kinderfahrräder, sondern waschechte Spaßgaranten. Durchdachte Rahmenkonstruktionen, ausgefeilte Geometrien und hochwertige Anbauteile machen die Bikes von Early Rider zu etwas ganz Besonderem. Early Rider hat als eine der ersten Firmen verstanden, dass auch Kinder ordentliches Material brauchen, um das Mountainbiken richtig zu lernen.

Haibike Flyon

Der E-Bike Pionier Haibike präsentierte seine neue Serie Flyon. Dabei setzt der Hersteller aus Schweinfurt auf einen neuen Antrieb (TQ HPR 120s) und neuen Akku (630 Wh Intube). Neben Motor und Akku gibt’s außerdem neue Bedienelemente: Mittig auf dem Lenker über dem Vorbau ist ein komplett neues Farbdisplay angebracht, das dank transflektiver Eigenschaften auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein soll. Bei vier Modellreihen kommt Flyon zum Einsatz: Xduro Nduro, Xduro AllMtn, Xduro AllTrail und Xduro Adventr.

Ceramicspeed OSPW 3D Print Schaltungsrädchen

Keine Neuheit, aber dennoch wieder einmal interessant zu sehen, wo am Fahrrad angesetzt wird, um Kraftverluste einzusparen: Am Stand des dänischen Herstellers ceramicspeed, der mit dem Driven Antriebskonzept für Aufsehen sorgte, wurde das OSPW 3D Titan Schaltungsrädchen ausgestellt. Die 3D-gedruckten Oversize-Schaltungsrädchen sind 10% leichter als die Version aus Aluminium und innen hohl. Mit der Kombination aus 3D-gedruckten Titan und beschichteten ceramicspeed Lagern können rund 1,6 Watt eingespart werden.

Ceepo Shadow-R

Im Bereich Zeitfahren/Triathlonrad fiel definitiv das Shadow-R des japanischen Herstellers Ceepo auf: Die Vordergabel fehlt komplett, stattdessen ist das Vorderrad mit seitlichen Streben und eine an ein Schutzblech erinnernde Verkleidung fixiert. Diese Konstruktion soll für eine verbesserte Aerodynamik sorgen. Außerdem verfügt das Shadow-R über Scheibenbremsen, über deren Sinnhaftigkeit – in Bezug auf den Einsatz beim Triathlon – sicherlich diskutieren kann. Weiterhin fällt auf, dass auf ein Sattelrohr verzichtet wurde.

Maserati

Der E-Bike Trend macht auch vor dem Rennrad nicht Halt. Der Sportwagenhersteller Maserati hat in Zusammenarbeit mit Diavelo das MC Trofeo vorgestellt, das mit dem M800 Antrieb von Bafang ausgestattet ist. Das perfekt in den Alu-Rahmen integrierte Antriebssystem wiegt lediglich 4,4 kg.

Goodyear Eagle All Season

Die traditionelle Reifenmarke Goodyear kehrt zu ihren Wurzeln zurück, denn bereits 1898 entwickelte das Unternehmen seinen ersten Fahrradreifen und setzte damit das Fundament für den späteren Welterfolg. Der US-Konzern produziert seine neuen Fahrradreifen mit eigens entwickelten Gummimischungen und setzt bei einem Großteil der Reifen auf den Tubeless-Einsatz. Für den Vertrieb der neuen Produktlinie ist die Merida & Centurion Germany GmbH zuständig.

Wahoo Kickr Headwind Smart Fan

Der Heimtrainer Kickr von Wahoo hat sich bei vielen Radsportlern etabliert. Als Ergänzung dazu gibt es nun den ersten „intelligenten“ Ventilator für das Radeln in den eigenen vier Wänden: Der neue Wahoo Kickr Headwind Smart Fan richtet sich nämlich nach der Leistung, die auf die Pedale gebracht wird, und steuert so die Luftzufuhr. Das funktioniert durch Anschluss von Pulsmessern, Smart Trainern oder Geschwindigkeitssensoren und liefert auf diesen Grundlagen automatisch einen kraftvollen und realistischen Gegenwind (bis zu 30 mph).

CycleOps Platform

Der Trend zum Indoor Cycling wächst und wächst. Um das Fahrgefühl noch realistischer zu gestalten, hat CycleOps ein Patent für eine Art „schwebende“ Plattform präsentiert. Diese ist in alle Richtungen frei beweglich. Das heißt, dass diese z.B. im Wiegetritt nach links und rechts pendelt. Genauso kann sich die Plattform vor- und zurückbewegen. Durch die freie Bewegung soll das Indoor Cycling noch realistischer gestaltet werden.

X-Bionic

Bei X-Bionic wurde wieder getüftelt und neue Lösungen zur bestmöglichen Thermodynamik vorgestellt. So wurde die spezielle ThermoSyphon Struktur präsentiert, bei der es sich um Y-förmige Elemente handelt, die zur Verbesserung der natürlichen Thermodynamik beitragen: Das Material soll kühlen, wenn man schwitzt und wärmen, wenn man friert. Bei den Socken wurden das Luftkanalsystem und der Achillessehnen-Bereich optimiert. Außerdem setzte der Schweizer Hersteller ein spezielles Garn ein und änderte auch den Look der bewährten Sportsocken: Das neue Design wurde um reflektierende Logos erweitert, die für mehr Sicherheit sorgen sollen. Zudem möchte X-Bionic den Kauf-Prozess virtueller und damit kundenfreundlicher gestalten: Noch vor dem Kauf kann der Kunde die Technologien und Funktionen der neuen Kollektion dank interaktivem Touchscreen-Bildschirm, Tablet, VR-Brille und der Hilfe des digitalen Assistenten näher und umfassender betrachten und eine Produktempfehlung erhalten.

SRM Exakt Powermeter

Ein neues Powermeter Pedal präsentierten Look und SRM. Der Pedalkörper ist aus Carbon und sorgt so für unvergleichliche Leichtig- und Steifigkeit. Die Kontaktfläche besteht aus Edelstahl. Die fortschrittlichste Entwicklung ist die Spindel, die alle elektronischen Komponenten enthält. Hinzu kommen ein übergroßes Kugel- und Nadellager, um eine bessere Lastverteilung zu garantieren. Mit Bluetooth L.E.- und ANT+-Kompatibilität ausgestattet, ermöglicht das Pedal, Daten zu erfassen, zu analysieren und zu teilen. Außerdem können mit dem Mess-System SRM PC8 Werte wie Leistung, Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Entfernung, Standort und Trainings-Faktoren wie der Intensitätsgrad erfasst werden.

Tacx NeoBike Smart

Der Heimtrainer-Spezialist Tacx geht den nächsten Schritt in Richtung Indoor-Training: Das Tacx NeoBike Smart ist ein hochmodernes Indoor-Rad, das die Leistung misst und von der Kurbellänge bis zum Vorbau und Sattel verschiedene Einstellmöglichkeiten bietet. Beim Fahren fällt auf: Das Fahrgefühl ist sehr natürlich und das Rad dabei extrem leise.

Das könnte dich auch interessieren

War dieser Beitrag hilfreich?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefällt. Das ist für uns der einzige Weg herauszufinden, ob wir etwas besser machen können.
Ja1
Nein0
Highlights der Eurobike 2018
5 bei 2 Bewertung(en)
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Über den Autor

Fährt gerne: Road

Bikes: Focus Izalco Chrono Max 3.0, Giant TCR Advanced, Giant TCR Composite

Lieblings-Radrevier: Allgäu, Schwarzwald, Wetterau, Vogelsberg

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.