Jun 05

Neuer Bosch E-Bike Motor und Akku 2020 – Top Secret

Wir haben lange darauf verzichtet, uns an den Spekulationen zum möglichen Bosch Antrieb der Motor Generation 2020 zu beteiligen. Mittlerweile werden aber fast täglich vermeintliche „Leaks“ gepostet und wild spekuliert. Deshalb wollen wir kurz zusammenfassen, was im Netz an angeblichen „Fakten“ kursiert.

18.6.2019 – Bosch lässt die Katze aus dem Sack: Sie sind mehr oder weniger eingetroffen, die Mutmaßungen rund um die Bosch E-Bike Neuheiten 2020!
Zusätzlich neu sind: Eine Cargo Antriebs-Linie in zwei Varianten / Neuerungen bei Kiox und Nyon / ein neues Smartphone Hub mit integriertem Basis Display / Neue Anti-Tuning Software.

Mehr zu den Neuerungen hier auf der Hersteller Homepage!

Bosch E-Bike Motor 2020

Bosch Performance Line CX Nachfolger?Bosch Performance Line CX Nachfolger?

Die Gerüchteküche:

  • leichter soll er angeblich werden, der neue Bosch Motor
  • 2,9 kg stehen im Raum – eine deutliche Reduzierung zu den 4 kg des Performance Line CX Motors
  • die Erlkönig Fotos lassen den Schluss zu, dass das kleine Ritzel durch ein normales Kettenblatt ersetzt wird
  • um den dadurch in Kauf genommenen Drehmoment-Verlust zu kompensieren muss der Motor selbst zwangsläufig mehr Drehmoment beisteuern
  • darauf lässt auch das stark zerklüftete Motorgehäuse mit seiner verbesserten Wärmeabfuhr schließen
  • auch der Eigenwiderstand des Motors jenseits der 25 km/h soll ab 2020 der Vergangenheit angehören

Unsere Einschätzung

Dass Bosch in Sachen Gewichtsreduzierung und Drehmoment-Steigerung  nachlegt, war eigentlich sowieso zu erwarten. Schließlich macht der TQ Motor seit der Ankündigung der Haibike Flyon Serie mächtig Druck. Da kann der Branchenriese Bosch nicht tatenlos zusehen. Von der Optik her ist die Motoraufhängung nicht kompatibel mit den bisherigen Bosch Motoren – das bedeutet auch für die Hersteller, ihre Rahmen diesbezüglich neu aufzustellen um den neuen Motor integrieren zu können…

Bosch E-Bike Akku mit 600 Wh

Bosch Intube Akku 2020?Bosch Intube Akku 2020?

Die Gerüchteküche:

  • 600 Wh soll er angeblich leisten, der neue Power Tube Akku
  • damit sollen 67 mm Längenwachstum einhergehen (Ade Kompatibilität…)

Unsere Einschätzung

In Sachen Abmessungen auf die Kompatibilität mit bestehenden Intube Akkus zu verzichten ist für Bosch eigentlich recht ungewöhnlich und war so nicht zu erwarten. Auch der angegebene Wert von 600 Wh ist in der E-Bike Welt projektiv für das Modelljahr 2020 alles andere als eine Revolution. Denn die 600 Wh Grenze haben E-Bike Hersteller wie Flyer, Specialized etc. schon länger geknackt.

Blick in die Glaskugel

Was man Bosch viel eher zutrauen würde, wäre eine Kompatibilität mit den Akkus der mittlerweile immer mehr verbreiteten „Li Ion befeuerten“ Gartengeräte von Bosch zu realisieren. Nach dem Motto: Morgens mit dem E-Bike auf Tour und mittags mit der Restkapazität den Rasen gemäht. Aber wir wollen ja nicht noch mehr Gerüchte streuen…

Bosch Akku Rasenäher GRA 48Bosch Akku Rasenmäher GRA 48

Elektronisches Fahrwerk 2020

Weitaus spannender finden wir die Gerüchte, dass im Fahrwerksbereich eine kleine Revolution bevorstehen soll:

Angeblich entwickelt Bosch ein Fahrwerk, welches via Bluetooth mit dem Bordsystem verbunden ist. Der Fahrer kann so die Fahrwerkseinstellungen direkt an sein Gewicht, Gelände usw. anpassen.

Angeblich soll dieses High-End-System in Verbindung mit einer Fox-Gabel und dem Kiox-Display erhältlich sein.

Aber – warum die Saison 2019 mit Warten verbringen – in unserem Shop findest du mit Sicherheit auch schon jetzt „dein“ Bosch E-Bike…

Das könnte dich auch interessieren

War dieser Beitrag hilfreich?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefällt. Das ist für uns der einzige Weg herauszufinden, ob wir etwas besser machen können.
Ja10
Nein0
Neuer Bosch E-Bike Motor und Akku 2020 – Top Secret
4.9 bei 48 Bewertung(en)
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Über den Autor

Fährt gerne: Feld, Wald und Wiese

Bikes: Grace MX-S, KTM Macina Street, Cube AMS 100

Lieblings-Radrevier: Rheinhessisches Hügelland

4 Kommentare

  1. Fritz
    19. Juni 2019 at 22:13 · Antworten

    Rekuperation beim Mittelmotor, das wäre doch mal was.

    • Wolfgang Pollner
      21. Juni 2019 at 08:43 · Antworten

      Hallo Fritz,
      da werden wir wohl noch ein Weilchen drauf warten müssen…
      Grüsse
      Wolfgang

  2. Manfred
    6. Juni 2019 at 17:48 · Antworten

    Klingelstreich

  3. Erwin Schmiedt
    6. Juni 2019 at 13:18 · Antworten

    Insgesamt Fokussierung auf stärkere Motorunterstützung statt Reichweiten-(Fake)Versprechungen bei City-E-Bikes
    1. Längere Übersetzung, – Wegstrecke in Meter bei 1 Kurbelumdrehung, –> geringere Trittfrequenz
    2. Entsprechend stärkere Motorunterstützung ohne Programm-Begrenzung in Watt und Newtonmeter wegen z.B. schwacher (Naben-)Schaltungen oder Reichweiten-Versprechungen –> geringerer eigener Kraftaufwand.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.