Okt 09

SUV E-Bike Übersicht – 10 Crossover Modelle vorgestellt

Die Hersteller von E-Bikes sind überaus erfinderisch, wenn es darum geht neue Segmente zu erschließen und bei der Namensgebung Parallelen zu anderen Produkten zu ziehen. So macht seit kurzem der Begriff vom „SUV“ oder auch „Crossover“ E-Bike die Runde.

Was ist ein SUV E-Bike?

Lässt sich das SUV (Auto) Prinzip auf E-Bikes übertragen?

  • Wir sind der Meinung : Nein – wo die (begrenzte) Geländeeignung eines automobilen SUV’S in der Praxis nur äußerst selten zum Einsatz kommt, taugen die unten gelisteten Crossover E-Bikes sehr wohl dazu auch eine abenteuerliche Tour jenseits gut befestigter Straßen zu unternehmen.

Was ist denn nun ein SUV E-Bike?

  • In Sachen Definition wird wohl jeder Hersteller leicht unterschiedliche Ansätze verfolgen. Wir sind bei der Auswahl der beschriebenen Modelle sehr pragmatisch vorgegangen und überraschenderweise ist die „Trefferliste“ sehr überschaubar geworden: Das SUV unserer Definition muss voll gefedert sein und bereits werksseitig mit Gepäckträger und Beleuchtungsanlage ausgestattet sein.

Lassen sich E-Bikes zum SUV-ähnlichen Gefährt umbauen?

  • Nur sehr begrenzt – denn während sehr wohl das ein oder andere Fully das Thema Tragfähigkeit bereits ab Werk mit sich bringt, ist fehlender Federweg hinten selbst mit einer gefederten Sattelstütze nur begrenzt kompensierbar.

Wo liegen die Grenzen eines SUV E-Bikes?

  • SUV, so man einmal bei dem Begriff bleiben will heißt immer auch: Kompromiss. So wie der Urvater des SUV, der Toyota RAV 4 nie die Ambitionen hatte, eine Amazonas Flussdurchquerung à la Land Rover Defender abzuliefern, so wird sich der Besitzer der gelisteten Modelle sehr wohl überlegen, ob er die eine oder andere Passage nicht schiebend bewältigt, welche ein Specialized Turbo Kenevo mit Bravour meistert – auch wenn der Anschaffungspreis möglicherweise fast gleich war.

Die spannendsten SUV / Crossover E-Bikes für 2020

Bergamont E-Horizon FS

Bergamont E-Horizon FS Elite 2020Bergamont E-Horizon FS Elite 2020

Die E-Horizon FS Elite Technik Highlights 2020:

  • Bosch Performance Line CX Gen.4
  • Kiox Display
  • Shimano XT 12-Gang Schaltung
  • 100 mm Suntour Mobie 25 Federgabel, luftunterstützt
  • Suntour UNAir R8, 80 mm, Lockout
  • 180 mm Bremsscheiben vorne/hinten
  • B&M Scheinwerfer mit 80 Lux

Weitere Varianten und Preise des E-Horizon FS 2020:

  • Optional als S-Pedelec verfügbar
  • Erhältlich in verschiedenen Farb- und Ausstattungsvarianten (FS Expert 600 / FS Edition)
  • UVP: ab 3.799€

Das FS Elite ist neben der Speed Variante das Top Model der weiterentwickelten E-Horizon Serie in der Full Suspension Variante. Natürlich hat das Bike die neueste Bosch Technologie mit dem Performance Line CX Gen.4 Motor genauso mit an Bord wie den voll integrierten 625 WH Akku und eine maximale Konnektivität via Kiox Display. Das Bike kommt mit Unisex Geometrie, mit geringer Überstandshöhe und tiefgezogenem Oberrohr. Neben dem FS Elite und der bereits erwähnten Speed Variante runden das FS Expert 600 und das FS Edition die Fully E-Horizon Serie nach unten ab.

Centurion Lhasa EQ Serie

Centurion Lhasa E R2500i/R2600i EQ 2020Centurion Lhasa E R2500i/R2600i EQ 2020

Die Lhasa ER2500i/2600i EQ SMC Technik Highlights 2020:

  • Bosch Performance Line CX Gen4
  • Bosch PowerTube 625 Wh [S-XL] / 500 Wh [XS]
  • Shimano Deore XT M8100, 12-Gang
  • SR Suntour Axon34 LORC Federgabel
  • Bosch SmartphoneHub
  • Schwalbe Smart Sam, 57-584/622

Alle Varianten und Preise der Lhasa EQ Serie

  • Lhasa E R 2600i EQ – UVP ab 4.799,00 €
  • Lhasa E R 2500i EQ – UVP ab 4.649,00 €
  • Lhasa E R 860i EQ – UVP ab 4.349,00 €
  • Lhasa E R 850i EQ – UVP ab 4.199,00 €
  • Lhasa E R 750i EQ – UVP ab 3.649,00 €

Als „All Terrain“ bezeichnet Centurion die Kategorie, in der so universal taugliche, vollgefederte E-Bikes wie die Lhasa Serie zu finden ist. Für die kommende Saison sind diese mit dem neuen Bosch Performance CX 2020 Motor ausgestattet, zudem spendiert Centurion an der Front und am Heck 100 mm Federweg. Das sorgt für Komfort auf langen Touren. Dank leicht profilierter Bereifung eignet sich das Lhasa E nicht nur für Straßen, sondern auch für Ausflüge in den Wald. Für den Gepäcktransport gibt es einen Heckträger, außerdem sind serienmäßig Schutzbleche und eine Lichtanlage verbaut. Damit für jeden Geldbeutel etwas dabei hat, bringt Centurion das Bike in zahlreichen Varianten.

Conway Xyron C Serie

Conway Xyron C 427 2020Conway Xyron C 427 2020

Die Xyron C 427 Technik Highlights 2020:

  • Bosch Performance Line CX Gen4
  • Bosch PowerTube 625 Wh Akku
  • Suntour „Aion35 Air LOR“, 130 mm
  • Shimano „Deore XT RD-M8100 Shadow Plus“, 12-Gang
  • Shimano „BR-MT520“, 4-Kolben Bremsanlage, 203 mm
  • Schwalbe „Nobby Nic“, EVO 60-584, Reflex

Alle Varianten und Preise der Xyron C Linie

  • erhältlich in unterschiedlichen Rahmengrößen und Farben
  • XYRON C 427 – UVP: 4.599€
  • XYRON C 427 – UVP: 3.899€

Innerhalb seiner „Xyron“ Serie führt Conway zwei Modelle, das C227, sowie das C 427, welche in die Kategorie SUV/Crossover fallen. Die XYRON C Linie bietet alles, was die normalen Xyron Fullies auch bieten – allerdings mit Vollausstattung und somit komplett alltagstauglich. Genau das Richtige für den, der nicht auf den wildesten Trails unterwegs sein will, jedoch den Komfort eines Fullies schätzt. Conway erspart dem Kunden so das Auf- und Umrüsten und bietet gleich ein perfektes Paket an.

Cube Stereo Hybrid Allroad

Cube Stereo 120 Race Allround 2020Cube Stereo 120 Race Allround 2020

Die Stereo Hybrid120 Race 625 Allroad 29 Technik Highlights 2020:

  • Bosch Performance Line CX Gen.4
  • Kiox Display
  • Fox Float DPS Performance Dämpfer
  • Fox 34 Rhythm Federgabel
  • Viergelenker-Kinematik
  • Schwalbe Smart Sam, Active, 2.35 Bereifung
  • Shimano XT RD-M8100-SGS, ShadowPlus, 12-Gang Schaltung

Alle Varianten und Preise des Stereo Hybrid Allroad 2020:

  • Stereo Hybrid 120 Race 500 Allroad 29 UVP: 3.499€
  • Stereo Hybrid 120 Race 625 Allroad 29 UVP: 3.799€
  • Stereo Hybrid 120 Pro 500 Allroad 29 UVP: 3.899
  • Stereo Hybrid 120 Pro 625 Allroad 29 UVP: 4.199

Das für 2020 komplett überarbeitete Stereo Hybrid 120 Race Allroad ist ein regelrechtes Meisterwerk der Cube Ingenieure, die ihre gesammelte Erfahrung in diesem Bereich nun voll ausspielen konnten. Herzstück des neuen Chassis ist das neue Modular Battery System, das eine schlanke Optik mit einer hervorragenden Funktion verbindet und den Bosch Akku vollständig im Gravity Casting Unterrohr verschwinden lässt. Über ein Cover mit Druckknopf ist die Batterie extrem schnell und werkzeuglos zugänglich und zudem sicher vor Spritzwasser geschützt.

Flyer Goroc

Flyer Goroc3

Flyer Goroc3 6.50 HS Full Suspension Dual Battery 2020Flyer Goroc3 6.50 HS Full Suspension Dual Battery 2020

Die Flyer Goroc3 Highlights 2020:

  • Bosch Performance Line CX Gen.4
  • Bis zu 1125 WH Akkukapazität (DualBattery optional)
  • Intuvia Display (Kiox bei S-Pedelec Variante)
  • SRAM SX Eagle, 12-Gang
  • Supernova M99 Mini Pure 25/45

Weitere Varianten und Preise des Goroc3 2020:

  • Erhältlich in 4 Rahmengrößen und 2 Farbvarianten ab UVP 5.399€
  • auch als S-Pedelec erhältlich (UVP 6.199€)
  • Dual Battery Option (+500Wh) 950€

Das Goroc3 ist eines der vielseitigsten E-Bikes. Der dynamische Alleskönner brilliert in der Stadt genauso wie in den Bergen. Bis zu 1125 Wh Akkukapazität (mit optionaler DualBattery) sorgen für enorme Reichweite – ideal für endlose Touren und zahlreiche Höhenmeter. Ausgestattet mit hochwertigen Schutzblechen, Gepäckträger, Licht und Fahrradständer ist das Goroc3 der perfekte Begleiter im Alltag. Abseits von asphaltierten Straßen sorgen die Vollfederung und der kräftige Bosch Performance Line CX Antrieb der neuesten Generation für ein komfortables und dynamisches Fahrvergnügen. Das Goroc3 ist ebenfalls als High-Speed-Version mit einer Tretunterstützung bis 45 km/h erhältlich.

Flyer Goroc4

Flyer Goroc4 2020Flyer Goroc4 2020

Die Flyer Goroc4 Highlights 2020:

  • Panasonic GX Ultimate Motor mit 90 Nm Drehmoment und bis zu 600 Watt Spitzenleistung
  • 630 Wh Akku
  • 4-Link Suspension mit 140 mm Federweg
  • Flyer D0 Display / D1 optional (Serie bei S-Pedelec)
  • Magura MT Trail Sport/Magura MT5e (S-Pedelec)
  • B&M LED IQ-X mit Tagfahrlicht

Weitere Varianten und Preise des Goroc4 2020:

  • Erhältlich in 4 Rahmengrößen und 2 Farbvarianten ab UVP 4.799€
  • S-Pedelec Variante: UVP 5.499
  • Aufpreis für D1 Display: 300€ (Serie bei S-Pedelec)

Egal ob tägliches Pendeln zur Arbeit, Feierabendtour im Gelände oder Wochenendausflug mit Gepäck: das Goroc4 lässt keine Tour aus. Sportliche Mountainbike-Gene, ein kräftiger Panasonic Motor mit intelligenter FLYER Steuerung und eine hochwertige Vollausstattung machen das Goroc4 zum ultimativen Allrounder. Die sensibel ansprechende Vollfederung mit 140 mm Federweg sorgt auch auf ruppigen Wegen und bei hoher Geschwindigkeit für optimale Traktion, Komfort und Sicherheit. Das Goroc4 ist ebenfalls als High-Speed-Version mit einer Tretunterstützung bis 45 km/h erhältlich.

Husqvarna CT5/CT6

Husqvarna GT6 FS 2020Husqvarna GT6 FS 2020

Die Cross Tourer 5/6FS Technik Highlights 2020:

  • Shimano Steps E7000/E8000 Antrieb
  • zentrales Shimano SC-E6100 LCD Display (ANT+ & Bluetooth)
  • Shimano SLX 12-Gang/ Deore XT Di2 11-Gang
  • 100 mm Federgabel / 100 mm Dämpfer hinten
  • 504 WH / 630 WH Akku
  • 27.5×2,25 Schwalbe Smart Sam Bereifung
  • Dropper Post verstellbare Sattelstütze
  • Shimano 2-Kolben / 4-Kolben Bremsanlage

Weitere Varianten und Preise des E-Horizon FS 2020:

  • Auch als Hardtail  verfügbar
  • Erhältlich in verschiedenen Farb- und Ausstattungsvarianten
  • UVP: ab 2.999€ (CT4 / Hardtail)
  • CT5 FS: 4.499€ / CT6 FS: 5.399€

Die neuen Cross Tourer Modelle sind echte Hybride. Voll gefedert wie SUVs, um auf Forststraßen eine gute Figur zu machen und ausstattungstechnisch in Sachen Alltagstauglichkeit ganz vorne mit dabei. Ausgestattet mit Racktime Gepäckträger, stabilen Alu Schutzblechen und Beleuchtungspaket sind alle Husqvarna Cross Tourer Modelle voll alltagstauglich. Die Schwalbe Hurricane Plusbereifung sorgt für ausreichend Traktion beim leichten Offroad-Einsatz, rollt aber schnell und leise auch auf geteerten Straßen.

Moustache Samedi 27 Xroad FS

Moustache Samedi 27 Xroad FS 7Moustache Samedi 27 Xroad FS 7

Die Samedi 27 Xroad FS7 Technik Highlights 2020:

  • Bosch Performance Lince CX Gen.4
  • Powertube 625 WH
  • Kiox Display
  • XT 11-fach Schaltung
  • Suntour Mobie Federgabel mit 100 mm Federweg
  • Shimano MT400 Bremsanlage
  • stark geschwungenes Oberrohr für einfaches Auf-und Absteigen

Weitere Varianten und Preise des Samedi 27 Xroad FS 2020:

  • Samedi 27 Xroad FS3 (Deore 10-Fach / Suntour XCM ATB / Shimano MT200)
  • Samedi 27 Xroad FS5 (SLX 10-Fach / Suntour Mobie / Shimano MT400)
  • Preisspanne UVP: ab 3999€ bis 4.999€

Mit seinem neuen Full-Suspension-Rahmen mit Moustache Magic Grip Control Dämpfer und Mobie 25 Air Federgabel mit jeweils 100 mm Federweg, dem neuen Bosch Performance Line CX Motor mit integriertem 625 Wh starkem PowerTube-Akku und den besonders komfortablen Hutchinson Python Reifen fährt sich das Xroad FS 7 laut Hersteller „so komfortabel wie ein fliegender Teppich“. Dank seines praktischen Zubehörs, wie des QL3- und MIK-kompatiblen Gepäckträgers sowie der hellen Front- und Rückleuchten oder des Bosch Kiox Bordcomputers mit Bluetooth-Kompatibilität und Anzeige der Herzfrequenzmessung, ist das Xroad FS 7 ein echter Allrounder.

Riese & Müller Superdelite

Riese & Müller Superdelite 2020Riese & Müller Superdelite 2020

Die Superdelite  Technik Highlights 2020:

  • Klares und unaufdringliches Design
  • Hochwertigste Ausstattung und kraftvolles Fahrverhalten mit neuester Motorengeneration
  • Drei verschiedene Fahrwerke, die sich in Fahrwerksabstimmung, Federweg und Tretlagerhöhe unterscheiden
  • Serienmäßig mit DualBattery Technologie, Fern- und Bremslicht
  • Internetvernetzung via RX Chip

Varianten und Preise des Superdelite  2020:

  • Optional mit ABS verfügbar.
  • Erhältlich in verschiedenen Farb- und Ausstattungsvarianten
  • UVP: ab 6.599€

Das Superdelite ist serienmäßig mit der DualBattery Technologie, zwei vollintegrierten PowerTube Akkus in Ober- und Unterrohr, ausgestattet. Die intelligente Integration des  neuen Bosch Performance Line CX Motors in das Rahmendesign, serienmäßiges Fern- und Bremslicht und drei verschiedene Fahrwerke, die sich in Fahrwerksabstimmung, Federweg und Tretlagerhöhe unterscheiden machen das Superdelite zu einem E-Bike für Menschen mit höchstem technischem Anspruch.

Scott Axis eRide Evo

Scott Axis eRide Evo 2020Scott Axis eRide Evo 2020

Die Axis eRide Evo Technik Highlights 2020:

  • Bosch Performance Line CX Gen.4
  • 625Wh Akku
  • Kiox Display
  • Shimano XT / 12 Speed
  • Shimano 4-Kolben Bremsanlage
  • Schwalbe G-One Allround Perf. Reifen

Varianten und Preise des Scott eRide Evo  2020:

  • Verfügbar in vier Rahmengrößen.
  • UVP: ab 4.999€

Auch wenn sich das Scott Axis eRide Evo nahtlos in die Reihe der neuen Crossover Bikes einreiht, so glänzt es doch mit der Option, den Flaschenhalter mittels eines Adapters zur Anbringung eines zweiten Akkus mit weiteren 500 Wh zu nutzen. Beide Akkus können gleichzeitig ein Ladegerät nutzen und natürlich wird der zweite Akku vom Display erkannt, ausgewertet und die Reichweite entsprechend angezeigt.

Hersteller Stimmen zum Thema „SUV“ beim E-Bike

Auf der Eurobike 2019 konnten wir von zwei Herstellern aus erster Hand erfahren, wie sie das Segment „SUV“ beim E-Bike definieren.

Fazit

Ein E-Bike, welches sich in jedem Terrain wohlfühlt, das dürfte für eine recht große Zielgruppe die ideale Wahl sein. Alle gezeigten Bikes kommen diesem Anspruch mit Bravour nach und sind auch optisch ein echter Leckerbissen. Bei den teils sehr ambitionierten Preisen dürften jedoch viele beim geplanten Einstieg in dieses Marksegment ins Grübeln kommen. Jedoch kommt hier durchweg anspruchsvolle Mechanik, kombiniert mit höchst aktueller Antriebstechnik zum Einsatz. So ist der Werterhalt gesichert und die Bikes dürften auch in fünf Jahren noch so aktuell sein wie heute. Denn Quantensprünge in Sachen Mechanik und Elektronik sind beim E-Bike in den nächsten Jahren nicht zu erwarten.

Wer übrigens genau hinschaut, der wird doch noch eine Gemeinsamkeit zu den automobilen SUV’S entdecken. Die Rahmen sind in Summe auf ein bequemes Auf- und Absteigen getrimmt. E-Bikes, die das Prädikat „SUV“ verdienen, oder den Kriterien sehr nahe kommen findest du natürlich auch in unserem Shop!

Das könnte dich auch interessieren

Bitte bewerte diesen Blog-Beitrag:

War dieser Beitrag hilfreich?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Über den Autor

Fährt gerne: Feld, Wald und Wiese

Bikes: Grace MX-S, KTM Macina Street, Cube AMS 100

Lieblings-Radrevier: Rheinhessisches Hügelland

2 Kommentare

  1. Rudi
    16. Oktober 2019 at 20:19 · Antworten

    Die SUV-Bikes sollten nach meiner Definition eher stabil & wartungsarm sein.
    Dann dürfen dicke Reifen auch eine Federung ersetzen.

    Das Victoria eUrban 11.9 kommt dem schon recht nah:
    + Fette Reifen
    + Gepäckträger, Schutzbleche, Licht
    + Keine Kettenschaltung/Umwerfer
    + NuVinci Nabe (Rohloff + Pinion sind beide toll, aber zu teuer)
    – Mittelmotor (macht hintere Ritzel 3x so schnell kaputt)
    – leider kein LiFePo4-Akku
    – Keine Federung hinten
    – Keine Federung vorne

    RadPowerBikes RadCity:
    + Fette Reifen
    + Federung vorne
    + Gepäckträger, Schutzbleche, Licht, Anbauösen, Zubehör
    + Hinterradmotor
    – Kettenschaltung/Umwerfer
    – leider kein LiFePo4-Akku
    – Keine Federung hinten

    BuLtaco Brinco C (25 km/h Version!):
    + Fette Reifen
    + Federung vorne
    + Federung hinten
    + Schutzbleche, Licht
    + Hinterradmotor
    – Gepäckträger
    – Kettenschaltung/Umwerfer
    – leider kein LiFePo4-Akku

    Leider gibt es noch kein Rad mit dem Kervelo Quartz-Antrieb,
    das DIE Lösung, vielleicht kopiert ja Bafang das Prinzip 😉

    • Wolfgang Pollner
      17. Oktober 2019 at 10:06 · Antworten

      Hallo Rudi,

      danke für deine Kommentare.
      Ich konnte das Brinco vor Jahren mal selbst ausgiebig fahren, hatte schon was…
      Bultaco hatte sich damals viel vorgenommen.
      Ist aber sehr, sehr ruhig geworden, um das Bike.
      War auch mal die Rede von Insolvenz.
      Kenne aber den aktuellen Status nicht…
      Grüsse
      Wolfgang

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.