Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - DiamantCannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - DiamantCannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - DiamantCannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - DiamantCannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - DiamantCannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - DiamantCannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - DiamantCannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Cannondale

Cannondale Quick CX 3 - 2018 - 28 Zoll - Diamant

849,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Artikelnummer: X0031602
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Im Trekkingbike Bereich gibt es einige schicke Fahrräder, aber das Cannondale Quick CX 3 gehört mit Sicherheit zu den schönsten. Das liegt natürlich vor allem am formschönen Diamant Rahmen aus wertigem Aluminium. Aber das Bike überzeugt nicht nur durch seine Optik. Auch die Ausstattung ist durchdacht und stimmig. Sowohl in der Stadt wie auch im Wald kannst du auf den 28" Laufrädern richtig Spaß haben. Sportive Herren finden mit dem Quick CX 3 daher den perfekten Begleiter.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Schaltung findet man bereits an vielen hochwertigen Mountainbikes - und das vollkommen zu Recht. Schließlich wird an die Gruppe seit Jahren die Technologien der Spitzengruppen weitergereicht. So findet sich am Schaltwerk bereits die Shadow Plus Technologie, die man anfangs nur von der XT- und XTR-Gruppe kannte. Auch in Sachen Optik überzeugt die Deore, weshalb sie auch an teureren Fahrrädern eine sehr gute Figur macht.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Die Bezeichnung bekam die Rahmenform durch die geometrische Ähnlichkeit mit der Raute (engl. diamond). Bis heute ist das die optimale Bauweise von Fahrradrahmen mit schlanken Metallrohren. Hier wird mit wenig Material (Gewichteinsparung) ein Maximum an Stabilität erreicht. Aus diesem Grund kommen im Profisport fast ausschließlich Diamantrahmen zum Einsatz.

Die Marke Cannondale:

Cannondale wurde 1971 in den USA gegründet und gehört heute zu einer der erfolgreichsten und innovativsten Sportradherstellern. Durch intensive Zusammenarbeit mit den werkseigenen Rennteams werden immer wieder Meilensteine in der Mountainbike- und Rennradgeschichte geschrieben. Der wohl bekannteste und polarisierendste ist die Einbeinfedergabel "Lefty", die 2000 auf den Markt kam.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
12,28 kg
Rahmen
Aluminium, Quick CX, SmartForm C2 Aluminium, SAVE, 1-1/2" to 1-1/8" tapered head tube
Gabel
SR Suntour NCX, 1-1/2"- 1-1/8" tapered, lockout, 50mm Federweg
Kurbelgarnitur
Shimano Acera 3-fach, 48/36/26 Zähne
Tretlager
FSA Cartridge
Schaltung
27-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore, 9-fach
Umwerfer
Shimano Acera, 31.8mm Schelle
Kassette
Shimano Alivio, 9-fach, 11-32 Zähne
Kette
KMC Z99, 9-fach
Schalthebel
Shimano Alivio, 3x9-fach
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Cannondale C3, 6061 Aluminium, 31.8, 12°
Lenker
Cannondale C3, 6061 Double-Butted, 12mm rise, 680mm
Lenkerband
Cannondale Ergo Performance, Lock-on
Griffe
Cannondale Ergo Performance, Lock-on
Steuersatz
VP Si 1-1/2"- 1-1/8
Felgen
Maddux DC 3.0, Double Wall, Eyelet, 32 Loch
Nabe (vorne)
Aluminium, Disc, gedichtet, Kugellager, Schnellspanner, 32-Loch
Nabe (hinten)
Aluminium, Disc, gedichtet, Kugellager, Schnellspanner, 32-Loch
Speichen
Stainless, 14g
Reifen (vorne)
Panaracer Comet Hardpack (28" x 1.50 / 40-622 / 700 x 38C)
Reifen (hinten)
Panaracer Comet Hardpack (28" x 1.50 / 40-622 / 700 x 38C)
Sattel
Cannondale Quick CX Ergo
Sattelstütze
Cannondale C3, 6061 Aluminium, 27.2x350mm
Pedale
Cannondale Reinforced Composite
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
136 kg
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
Farbe
Blau
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
50 mm
Gänge
27 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
CANNONDALE
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Jonas
10.05.2019
Wunderbares Allzweckrad
Pro: Die Lieferung war problemlos und das Fahrrad kam bereits nach 5 Tagen an (ich war gespannt, da ich zum ersten mal ein Fahrrad online bestellt habe).
Das Zusammenbauen war sehr einfach und ausreichend detailliert beschrieben.
Ich lebe zur Zeit in einer Großstadt, fahre aber gerne auch durch den Wald. Dafür ist das Rad nahezu ideal, da es leicht aber dennoch robust genug ist. Optisch macht es auch einen tollen Eindruck. Gerade die Gangschaltung ist hervorzuheben, läuft wirklich wie geschmiert.

Contra: Nachdem ich nun fast jeden Tag auf dem Rad sitze, ist wohl der einzige Negativpunkt das man am liebsten noch schneller fahren würde, es ist nun mal kein Rennrad. Habe aber auch schon überlegt mir dünnere reifen mit weniger Profil zu holen, ich denke das man damit das Rad ein wenig umfunktionieren könnte, dafür aber ein wenig die Allround Fähigkeiten einbüßt.

Fazit: Kurz und knapp: Da ich quasi jeden Tag nun Fahrrad fahre, kann man mit diesem Rad absolut nichts verkehrt machen. Insbesondere in der Stadt/Wald/Land nahezu optimal. Ich bin bisher keine wirklich längeren Strecken gefahren (maximal 20km am Stück), aber denke das auch längere Strecken absolut kein Problem darstellen.

5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben