Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
weitere Seiten:
Produktvorschläge:
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Werkstatt: 0351 843537-11
Beratung: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT
VERSAND AM NÄCHSTEN TAG
100 TAGE RÜCKGABERECHT
KAUF AUF RECHNUNG
100.000 RÄDER AUF LAGER
ONLINESHOP: 069-90 74 95 30
Meine Filiale: auswählen
Menü
Filialen
Bochum
Fahrrad XXL Meinhövel Bochum Dorstener Str. 400
44809 Bochum
Tel.: 0234 5419020-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Chemnitz
Fahrrad XXL Emporon Chemnitz An der Markthalle 1
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 3677739-20 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Deizisau / Esslingen
Fahrrad XXL Walcher Esslingen Herrenlandweg 2
73779 Deizisau / Esslingen
Tel.: 07153 8300-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Dresden Nord
Fahrrad XXL Emporon Dresden Nord Overbeckstraße 39
01139 Dresden Nord
Tel.: 0351 843537-10 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Dresden Süd
Fahrrad XXL Emporon Dresden Süd Dohnaer Straße 250
01257 Dresden Süd
Tel.: 0351 2106863-20 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Gelsenkirchen
Fahrrad XXL Meinhövel Gelsenkirchen Mühlenstraße 35
45894 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 93079-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Halle
Fahrrad XXL Emporon Halle Delitzscher Str. 63a
06112 Halle
Tel.: 0345 239372-40 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Hamburg
Fahrrad XXL Marcks Hamburg Curslacker Neuer Deich 38
21029 Hamburg
Tel.: 040 724157-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Koblenz
Fahrrad XXL Franz Koblenz Hohenfelder Straße 5
56068 Koblenz
Tel.: 0261 91505-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Ludwigshafen
Fahrrad XXL Kalker Ludwigshafen Oderstraße 3
67071 Ludwigshafen
Tel.: 0621 57909-90 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Mainz
Fahrrad XXL Franz Mainz Am Mombacher Kreisel 2
55120 Mainz
Tel.: 06131 62229-50 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Mülheim-Kärlich
Fahrrad XXL Franz Mülheim-Kärlich Industriestraße 18 - 20
56218 Mülheim-Kärlich
Tel.: 0261 133686-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Münster
Fahrrad XXL Hürter Münster Hammer Str. 420
48153 Münster
Tel.: 0251 97803-20 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Sankt Augustin
Fahrrad XXL Feld Sankt Augustin Einsteinstr. 35
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 9773-35 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
14 Standorte in Deutschland.
Jetzt "Meine Filiale" auswählen >
Merkzettel
Warenkorb
Zu den Fahrrad XXL Weihnachtsangebote 

Citybike Beratung

Citybike Ratgeber

Ein Citybike ist der ideale Begleiter für den städtischen Alltag. Es ist gemacht für kurze Wegstrecken zwischen der Wohnung, der Arbeitsstätte, dem Supermarkt, der Kindertagesstätte, dem Fitnessstudio und wo du sonst noch hinwillst oder -musst. Das Citybike zeichnet sich durch Komfort, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, ein schickes Design und vollständige, StVZO-konforme Ausstattung aus. Für zusätzliche Vielseitigkeit sorgen Schutzbleche, Gepäckträger und Ständer. So kannst du das Auto öfter mal stehen lassen oder gleich ganz abschaffen.

Wichtige Eigenschaften von Citybike
Unterschied Trekkingrad Citybike
Unterschied Citybike Hollandrad
Unterschied Damen Herren Citybike
Citybike Rahmengröße berechnen
Citybike Ausstattung

Allgemeines 

Die wichtigsten Eigenschaften eines Citybikes

CitybikeAlltagstauglichkeit ist der zentrale Anspruch, den ein Citybike erfüllen muss. Alltagstauglichkeit mit Auswirkungen auf:
  • Komfort
  • Zuverlässigkeit
  • Straßentauglichkeit
  • Flexibilität
  • Langlebigkeit
Für den nötigen Komfort sorgt die Geometrie des Citybikes. Auf einem Citybike sitzt du deutlich aufrechter als auf sportlich ausgerichteten Rädern. Die entspannte Sitzposition wird durch einen bequemen sowie einen ergonomischen Sattel ergänzt, so dass du dich immer darauf freuen kannst, auf dein Rad zu steigen. Dies ist dank des tiefen Einstiegs vieler Citybikes höchst komfortabel.

Das größtmögliche Maß an Zuverlässigkeit wird durch die Nutzung bewährter Komponenten sichergestellt. So werden an den meisten Citybikes beispielsweise Nabenschaltungen genutzt, die aufgrund ihrer Lage im Inneren der Hinterradnabe vor äußeren Einflüssen geschützt sind und kaum Wartung benötigen.

Straßentauglichkeit: Eine Ausstattung gemäß der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) ist bei unseren Citybikes eine Selbstverständlichkeit. Das beinhaltet neben einer Klingel und den notwendigen Reflektoren eine leistungsstarke und zuverlässige Lichtanlage, die bereits an vielen preiswerten Modellen durch einen Nabendynamo gespeist wird.

So vielseitig wie der städtische Alltag muss auch das Rad für diesen sein. Daher sind unsere Citybikes mit allen notwendigen Anbauteilen ausgestattet, die du brauchen kannst. Hierzu zählen neben einem Ständer Schutzbleche, damit du auch bei feuchtem Wetter trocken an dein Ziel kommst und ein stabiler Gepäckträger, an dem du ohne Weiteres Packtaschen befestigen kannst, wenn du einmal etwas mehr dabeihast. Für ein Maximum an Flexibilität sorgt an den meisten Citybikes ein Kettenschutz, sodass deine Hose vor hässlichen Ölflecken geschützt ist.

Mit all diesen Anbauteilen ist ein Citybike natürlich nicht das leichteste Rad der Erde. Das muss es aber ja auch nicht sein. Viel wichtiger ist die Langlebigkeit. Diese wird gewährleistet durch hochwertige Komponenten, einen stabilen Rahmen und widerstandsfähige Reifen, denen auch auf einem gröberen Untergrund nicht direkt die Luft ausgeht.

Fandest du diese Beratung hilfreich?
Vielen Dank für dein Feedback!
möchtest du uns etwas mitteilen?
Vielen Dank für dein Feedback!

Unterschied zwischen Trekkingrad und Citybike

Trekking- vs. Citybike

Auf den ersten Blick unterscheiden sich Trekking und Cityräder kaum. Doch wenn du dich nacheinander auf Räder der beiden Kategorien setzt, wird der Unterschied schnell deutlich. Während das Trekkingrad dazu ausgelegt ist, lange Strecken möglichst komfortabel zurück zu legen, liegt der Fokus beim Citybike nochmal deutlicher auf dem Komfort. Es eignet sich, wie der Name schon sagt, vor allem für die Wegstrecken innerhalb einer Stadt, die selten länger als 10 km sein dürften. Daher ist die Sitzposition aufrechter als beim Trekkingrad und die Komponenten, vor allem Sattel und Lenker, komfortabler.

Zusammenfassend:
Das Citybike glänzt auf Strecken innerhalb einer Stadt. Wenn du oft weitere Touren unternehmen möchtest, solltest du einen Blick auf unsere Trekkingräder werfen (oft wird hierfür der Begriff Tourenrad synonym verwendet). 

Unterschied zwischen Citybike und Hollandrad

City- vs. Hollandrad

Auf der Suche nach einem komfortablen Rad für den Alltag wirst du neben Citybikes auch auf Hollandräder stoßen. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied? Während Hollandräder sich tatsächlich nur dort gut nutzen lassen, wo es ähnlich flach aussieht wie in der Umgebung, in der sie entwickelt wurden – in Holland – ist man mit einem Cityrad auch in welligerem Terrain gut aufgehoben. Das liegt daran, dass Citybikes meist etwas leichter sind, als die stets aus Stahl gefertigten Hollandräder und dazu über ein breiteres Übersetzungsspektrum verfügen, als ihre oft nur mit einer 3-Gang-Schaltung ausgestatteten Geschwister. Generell gibt es aber viele Gemeinsamkeiten zwischen diesen beiden Kategorien, was Komfort und Langlebigkeit angeht. Somit kann man das Hollandrad, zu dem auch heute noch ein ganz bestimmter Stil gehört, als Urform des Cityrades ansehen.

Unterschied zwischen Damen und Herren Citybike

Unterschied zwischen Damen und Herren Citybike

Generell werden drei Rahmenformen unterschieden:

Herren Citybike:
  • klassischer Diamantrahmen: zeichnet sich durch waagerecht verlaufendes Oberrohr aus.
Damen Citybike:
  • Trapezrahmen, Doppelrohrrahmen, oft „Damen Sport“: Das Oberrohr verläuft parallel zum Unterrohr. Durch das tiefere Oberrohr ist der Einstieg komfortabler.
  • Komfortrahmen: Das Oberrohr ist mit dem Unterrohr zu einem dicken Rohr „verschmolzen“. Dadurch wird der Einstieg gegenüber dem Trapezrahmen nochmals nach unten verschoben und komfortabler.
Generell wird bei Fahrrädern nach wie vor oft zwischen Damen- und Herrenrädern unterschieden. Klassischerweise verfügt das Damenrad über einen tiefen Einstieg, während am Herrenrad ein Diamantrahmen mit waagerechtem Oberrohr genutzt wird. Der tiefe Einstieg am Damenrad geht zurück in Zeiten, in denen Frauen stets Röcke trugen – er ermöglichte, Rad zu fahren, ohne „undamenhaft“ den Blick unter den Rock freizugeben. Die Zeiten haben sich geändert, die beiden Rahmenformen jedoch beibehalten – zu Recht! Denn der tiefe Einstieg eines „Damen Citybikes“ sorgt für einen größeren Komfort, da das Bein nicht erst über das Oberrohr oder den Gepäckträger gehoben werden muss. Somit bleiben diese Räder nicht ausschließlich Frauen vorbehalten, sondern sind ebenso als komfortables Herren Citybike zu nutzen. Umgekehrt können selbstverständlich auch Frauen, die sich mit dem hohen Oberrohr des klassichen Diamantrahmens besser anfreunden können als mit einem Trapez- oder Komfort-Rahmen, ein „Männermodell“ nutzen.

Fandest du diese Beratung hilfreich? 
Vielen Dank für dein Feedback!
möchtest du uns etwas mitteilen?
Vielen Dank für dein Feedback!

Ausstattung 

Wie muss der Sattel sein?

Citybike Sattel

Der Großteil des Körpergewichts lastet beim Radfahren auf dem Sattel. Kein Wunder also, dass Sättel eines der zentralen Themen bei jeder Fahrradkategorie sind. Durch die aufrechte Sitzposition auf dem Citybike lastet hier nochmal mehr Gewicht auf dem Sattel, bzw. deinem Hintern, als dies bei anderen Fahrradtypen der Fall ist. Daher ist ein komfortabler Sattel hier sehr wichtig. Die meisten Cityräder werden daher mit Gelsättel geliefert, die sich deinem Sitzbereich anpassen. Sie sind meist recht breit gebaut, um so eine möglichst große Fläche zu bieten, auf der sich der Druck verteilen kann. Für zusätzlichen Komfort sorgen bei vielen Citybikes gefederte Sattelstützen, die leichte Schläge von der Straße abfedern.

Fahrrad XXL empfiehlt: So vielseitig die auf dem Markt befindlichen Sättel sind, so unterschiedlich sind auch die Gesäße der Radfahrerinnen und Radfahrer. Daher können wir leider nicht dafür garantieren, dass der jeweilige auf dem Rad verbaute Sattel auch auf Anhieb zu deinem Gesäß passt. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich daher, eine unserer Filialen zu besuchen, um einige Sättel zu testen.

Welcher Lenker ist gut für mich?

Citybike Lenker

Ein Citybike ist vor allem auf Komfort ausgelegt. Das spiegelt sich auch bei den Lenkern wieder. Die meisten Citybikes verfügen über einen recht stark gebogenen Lenker, der eine bequeme Haltung der Arme und Handgelenke unterstützt. Dazu verfügen die Räder über zahlreiche Einstellmöglichkeiten der Lenkerhöhe und -neigung.

Fahrrad XXL empfiehlt: Eine Ferndiagnose, welcher Lenkertyp für dich am besten geeignet ist, lässt sich nur schwer anstellen. Daher macht es Sinn, in einer unserer zahlreichen Filialen vorbei zu kommen und die unterschiedlichen Typen zu testen. 

Was macht einen guten Citybike Reifen aus?

Citybike Reifen

Mit dem Citybike bist du in einer Umgebung unterwegs, die hohe Ansprüche an die Reifen stellt. In der Stadt fährst du Bordsteine hoch und runter, du hast wechselnde Untergründe und Wetterverhältnisse. Im Winter liegt gelegentlich Split auf der Straße und im Sommer wirst du der einen oder anderen Scherbe kaum entkommen können. Ein guter Citybike-Reifen macht aber all das zuverlässig und über einen langen Zeitraum hinweg mit. Daher sind unsere Citybikes mit Reifen führender Hersteller wie Schwalbe ausgestattet. Diese erfüllen die folgenden Eigenschaften:
  • Pannenschutz: Citybikes sind serienmäßig mit sehr widerstandsfähigen Reifen ausgestattet. Der Reifenhersteller Schwalbe liefert beispielsweise „unplattbare“ Reifen, die mit einem Pannenschutz aus Spezialkautschuk ausgestattet sind.
  • Komfort: Durch eine Breite von rund 38 bis 45 mm haben die Reifen genug Volumen, um kleine Unebenheiten abzufedern. Hierfür sollten die Reifen allerdings nicht zu hart aufgepumpt werden.
  • Grip: Da du mit deinem Citybike auch mal bei feuchtem oder nassem Wetter unterwegs sein wirst, verfügen die Reifen über ein Profil, welches dir unter allen Umständen genug Grip bietet.
  • Langlebigkeit: Prinzipiell werden alle Citybike Reifen aus langlebigen Gummimischungen hergestellt. Um den Verschleiß zu minimieren, ist es wichtig, dass du stets den Luftdruck kontrollierst, da ein zu niedriger Druck den Verschleiß erhöht. 

Was ist der optimale Reifendruck bei einem Citybike?

Citybike Reifendruck

Der optimale Reifendruck für ein Citybike liegt zwischen 3,5 und 4,5 bar. Dieser Bereich bietet dir ein optimales Verhältnis zwischen hohem Komfort, niedrigem Rollwiderstand und maximalem Grip.


Welche Bremsen sollte ein gutes Citybike haben?

Citybike Bremsen
  • An Citybikes sind alle Bremsarten zu finden, die auf dem Markt sind.
  • Am leistungsfähigsten sind hydraulische Scheibenbremsen.
  • Oft empfiehlt es sich, das Bremssystem zu nutzen, das man gewohnt ist.
Auf dem Fahrradmarkt sind diverse Bremssysteme zu finden. Angefangen bei der Rücktritt-, über Trommel- und diversen Felgenbremsen, bis hin zur hydraulische Scheibenbremse ist alles zu haben. Und all diese Systeme finden Anwendung an Cityrädern. Aufgrund der hohen Leistungsfähigkeit hat sich die hydraulische Scheibenbremse in vielen Bereichen durchgesetzt. Ihr zentraler Vorteil ist die gute, wetterunabhängige Dosierbarkeit und Bremskraft. Bist du nicht auf die maximale Bremsperformance angewiesen, kannst du getrost auch auf ein anderes Bremssystem zurückgreifen und deine Entscheidung nach optischen Vorlieben oder Gewohnheit treffen.

Fahrrad XXL empfiehlt: Als besonders langlebig, zuverlässig und wartungsarm haben sich die hydraulischen Felgenbremsen von Magura erwiesen.

Naben- oder Kettenschaltung?

Citybike Schaltung

Das Wichtigste auf einen Blick:
  • Die meisten Citybikes verfügen über eine Nabenschaltung. Die Vorteile: zuverlässig, langlebig und wartungsarm. Weiterhin ist es möglich, eine Rücktrittbremse zu nutzen.
  • Eine Kettenschaltung zeichnet sich durch eine große Übersetzungsbandbreite aus. Sie macht am Citybike dann Sinn, wenn du in einem Gebiet mit vielen Bergen wohnst. 

Citybike mit oder ohne Federgabel?

Citybike Federgabel

Immer wieder stellt sich die Frage nach der Federgabel. Nimmt man besser ein Citybike mit oder ohne Federgabel? Wie so oft lautet die Antwort „kommt drauf an“. In diesem Fall natürlich auf den Untergrund, auf dem du unterwegs sein wirst. Eine Federgabel am Citybike bietet dann einen Zugewinn an Komfort, wenn du viel auf unebenen Straßen unterwegs bist, also dann, wenn die Straßenqualität sehr schlecht ist, oder du in einer Stadt wohnst, in der es viel Kopfsteinpflaster gibt. Ansonsten solltest du bedenken, dass die Reifen des Rades auch schon eine ganze Menge an Stößen abfedern, sodass eine Federgabel nicht zwangsweise benötigt wird.

Fandest du diese Beratung hilfreich?
Vielen Dank für dein Feedback!
möchtest du uns etwas mitteilen?
Vielen Dank für dein Feedback!

Größenberatung

Welche Rahmengröße brauche ich bei einem Citybike?

Durch die aufrechte Sitzposition und die vielen Einstellmöglichkeiten lassen sich Citybikes flexibler an unterschiedliche Körpergrößen anpassen, als viele andere Radtypen, etwa Mountainbikes oder Rennräder. Daher haben viele Hersteller nur zwei oder drei Rahmengrößen im Angebot. Um dich auf der Suche nach dem für dich optimal passenden Citybike bestmöglich zu unterstützen, findest du hier unseren Rechner, um die optimale Rahmengröße zu ermitteln. 

Und jetzt viel Spaß beim Auswählen deines Citybikes

Citybike im Onlineshop kaufen


Nach oben
NEWSLETTER
10€ Gutschein
kostenlose Fahrradtipps & Ratgeber
keine Top Angebote verpassen