Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
E-Bike Hardtail190
Ein E-Bike Hardtail ermöglicht gemütliches Biken durch das Gelände. Ausgestattet mit denselben Komponenten wie ein Mountainbike, sind die Hardtail E-Mountainbikes zusätzlich mit einem Elektromotor und einem Akku ausgestattet.
...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
E-Bike Motor Hersteller
E-Bike Motor Hersteller
Marke
Marke
E-Bike Motor Bezeichnung
E-Bike Motor Bezeichnung
Radgröße
Radgröße
Rahmenhöhe cm
Gib deine Körpergröße in cm (z.B. "175") ein und erhalte eine Auswahl von Fahrrädern in deiner Rahmengröße:
Das ist leider keine gültige Eingabe, bitte nenne uns deine Körpergröße in cm. 
Es tut uns leid, Wir konnten in deiner Größe leider kein passendes Fahrrad finden. 

Du kennst deine passende Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:
Rahmenform
Rahmenform
Schaltart
Schaltart
Schaltung
Schaltung
Schaltsystem
Schaltsystem
Akkukapazität in Wh
Akkuposition
Akkuposition
E-Bike Motorposition
E-Bike Motorposition
Gänge
Gänge
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

Mit dem E Bike Hardtail trotz Unterstützung günstig im Gelände unterwegs

Die klassische Frage, die sich Mountainbikern stellt ist die, ob es ein Fully oder lieber ein Hardtail sein soll. Das gilt gleichermaßen für ein E MTB Hardtail oder Fully. Der elementare Unterschied liegt dabei in der beim E Bike Hardtail fehlende Federung des Hinterrades. Dadurch unterscheiden sich vor allem die Einsatzgebiete für Hardtail E Bike und Fully etwas voneinander. Das E Bike Hardtail lässt sich vor allem auf Wald- und Forstwegen hervorragend einsetzen. Außerdem ist es auch für den gemäßigten Einsatz Downhill und ausgedehnte Touren auf halbwegs soliden Untergründen gut geeignet. Dem gegenüber steht das Fully, das sich auch hervorragend für MTB-Rennen oder deutlich hindernisreichere Strecken gut eignet.

Das macht ein E MTB Hardtail vor allem aus

Im Wesentlichen bietet ein E Bike Hardtail drei wesentliche Vorteile aufgrund seiner Bauweise. Die fehlende Hinterradfederung sorgt dafür, dass ein komplexes Bauteil weniger verbaut ist. Dadurch gibt es auch ein Teil weniger beim Hardtail E MTB regelmäßiger Pflege bedarf. Der anfallende Pflegeaufwand fällt also spürbar geringer aus. Gleichzeitig spart man zusätzliches Gewicht ein, das dieses Bauteil erfordern würde. Sehr sparsam konstruierte Modelle können ein Gewicht von unter 20 Kilogramm erreichen. Nicht zuletzt fallen die Anschaffungskosten für ein Hardtail E Bike spürbar günstiger aus als für ein Fully.

Das können durchaus Beträge im hohen dreistelligen bis niedrigen vierstelligen Bereich sein, die sich mit einem Hardtail E MTB einsparen lassen. Wer eine günstigere Lösung für das Gelände sucht, ist mit einem Modell dieser Art also hervorragend aufgehoben. Wichtig zu wissen ist, dass der entscheidende Nachteil gegenüber einem Fully die etwas schlechtere Kontrolle ist. Durch die fehlende Federung am Hinterreifen werden Schläge sehr direkt auf den Fahrer übertragen. Dadurch fährt sich das E MTB Hardtail schlechter in sehr unwegsamem Gelände.

Man hat einfach weniger Einfluss durch die stärkere Schlagübertragung. Andererseits kann man dadurch in unwegsamem Gelände auch nur langsamer fahren. Mit einem Fully sind durch das höhere Maß an Kontrolle ebenso deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich. Wer also ein Maximum an Komfort und Leistung erreichen möchte, kommt um ein E MTB Fully nicht herum. Ohne diese Anforderung ist das E Bike Hardtail der bessere Begleiter.

Welche technische Ausstattung bietet ein Hardtail E Bike?

Viel Ausstattung bringt ein Hardtail E MTB meist nicht mit sich. Beispielsweise wird man in den meisten Fällen auf zusätzliche Komponenten wie Beleuchtung, Schutzbleche oder Gepäckträger verzichten müssen. Trotz – oder gerade wegen – ihrer einfacheren Bauweise ermöglicht dies eine maximale Gewichtsersparnis. Damit sind auch im soliden Geländebereich gute Geschwindigkeiten möglich. Zentraler Aspekt bei der Konstruktion ist natürlich der Akku. Dieser ist bei nahezu jedem E MTB Hardtail am Unterrohr angebracht. Das bietet den Vorteil, dass sich das Gewicht des Motors relativ natürlich auf die Fahrleistung auswirkt. Man bekommt nicht das Problem, dass die Fahrleistung zu hecklastig oder zulasten der Wendigkeit beeinflusst wird.

Außerdem fügt sich gerade ein in den Rahmen integrierter Akku optisch hervorragend in das Gesamtbild des Hardtail E MTB ein. Da das MTB für längere Touren ausgelegt sein soll, haben die meisten Modelle eine relativ hohe Kapazität. Mit meist ungefähr 500 Wattstunden kann das Hardtail E Mountainbike eine sehr ausgedehnte Unterstützungsleistung bieten. Ein weiterer zentraler Aspekt beim E Bike Hardtail sind die Reifen. Zwar kann die fehlende Federung des Hinterreifens nicht völlig kompensiert werden. Allerdings kann es sich als Vorteil erweisen, wenn man auf möglichst große Reifen setzt. Viele Anbieter, beispielsweise Cube oder Haibike, bieten eine breite Auswahl sowohl für Modelle mit 27,5 Zoll und 29 Zoll großen Reifen.

Wer hierbei auf die größeren Reifen setzt, profitiert davon, dass sich Unebenheiten besser ausgleichen lassen und man einen größeren Komfort sowie mehr Kontrolle beim Fahren genießt. Die Reifen im kleineren Format hingegen bieten mehr Wendigkeit beim Fahren. Hier sollte man sich also überlegen, welche Eigenschaften letztlich beim E MTB Hardtail vorzugsweise genutzt werden sollen. Für beide Varianten bieten sich zahlreiche verschiedene Modelle an.
Nach oben