Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 

Kinderfahrrad Beratung

Kinderfahrrad Kaufberatung

Nichts ist schöner anzusehen, als die Freude eines Kindes über das erste Fahrrad bzw. die ersten erfolgreichen Fahrversuche. Für die Kleinen ist ein eigenes Fahrrad ein wichtiger Schritt - nicht nur in Richtung Selbstständigkeit, sondern auch in Richtung Freiheit und Abenteuer. Entscheidend für strahlende Kindergesichter ist dabei die passende Radgröße. Im Folgenden beantworten wir dir alle wichtigen Fragen zum Thema Kinderrad.

Kinderfahrrad Beratung

Kinderfahrrad Kaufberatung
Nichts ist schöner anzusehen, als die Freude eines Kindes über das erste Fahrrad bzw. die ersten erfolgreichen Fahrversuche. Für die Kleinen ist ein eigenes Fahrrad ein wichtiger Schritt - nicht nur in Richtung Selbstständigkeit, sondern auch in Richtung Freiheit und Abenteuer. Entscheidend für strahlende Kindergesichter ist dabei die passende Radgröße. Im Folgenden beantworten wir dir alle wichtigen Fragen zum Thema Kinderrad.


Allgemeines

Kinderfahrrad richtige Rahmenhöhe & Laufradgröße

Welche Rahmenhöhe solltest du beim Kinderfahrrad wählen?

Auf den Punkt gebracht:
  • Die richtige Kinderrad-Größe ergibt sich aus der Größe der Laufräder
  • Mehr Sicherheit durch optimale Satteleinstellung
Ausführlich mit XXL-Erklärung:
Beim Kinderrad werden in der Regel keine Rahmengrößen angegeben, so, wie wir es von den Bikes für Erwachsene kennen. Die passende Größe bei Kinderrädern wird hingegen zumeist über die Größe der Laufräder in Zoll definiert. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch der Fahrradsattel. Dieser sollte so eingestellt werden, dass das Kind den Boden mit beiden Füßen berühren kann. Dieser beidseitige Bodenkontakt ist immens wichtig, da er dem Kind gerade bei den ersten Fahrversuchen die nötige Sicherheit bietet.

Welche Größe ist nun die richtige beim Kinderfahrrad?

Auf den Punkt gebracht:
Ausführliche Beratung zum Thema:Kinderfahrrad Größe: Wie viel Zoll braucht mein Kind?

Ab wann muss das Kinderfahrrad verkehrssicher ausgestattet sein?

Auf den Punkt gebracht:
  • Kinderspielfahrrad gilt als Spielzeug
  • Kinder ab neun Jahren dürfen am Straßenverkehr teilnehmen
Ausführlich mit XXL-Erklärung:
Bis zu einer Größe von ca. 18 Zoll spricht man häufig auch von einem Kinderspielfahrrad. Das Rad gilt in diesem Fall als Spielzeug und es muss nicht verkehrssicher ausgestattet sein. Kinder bis zum Alter von 8 Jahren müssen auf dem Gehweg fahren und dürfen nicht auf der Straße fahren. Ab einem Alter von neun Jahren dürfen Kinder aber schließlich am Straßenverkehr teilnehmen. Das Rad muss dann natürlich verkehrssicher, also gemäß den Anforderungen der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), ausgestattet sein.


Wie muss ein verkehrssicheres Kinderfahrrad ausgestattet sein?

Auf den Punkt gebracht:

  • Die StVO schreibt einige “Muss”-Fahrradkomponenten wie Klingel oder Pedale vor
  • Beim Überqueren einer Fahrbahn müssen die Kinder absteigen
Ausführlich mit XXL-Erklärung:

Es gibt einige Komponenten, die das Fahrrad in jedem Fall aufweisen muss. Dies sind:

  • eine helltönende Klingel
  • zwei voneinander unabhängige Bremsen
  • Pedale mit je zwei nach vorn und hinten wirkenden, gelben Rückstrahlern
  • ein weißer Frontscheinwerfer sowie ein rotes Rücklicht
  • ein weißer Reflektor vorne, ein roter Großrückstrahler sowie ein kleinerer roter Rückstrahler hinten
  • wahlweise Reflektorstreifen oder gelbe Speichenreflektoren (jeweils zwei pro Rad) 
Des Weiteren finden sich in der Straßenverkehrsordnung (StVO) wichtige Grundsätze für Kinder, die entweder aktiv oder passiv Fahrrad fahren.
Die wichtigste Regel ist:
§ 2 Straßenbenutzung durch Fahrzeuge
(5) Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr müssen, ältere Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr dürfen mit Fahrrädern Gehwege benutzen. Auf zu Fuß Gehende ist besondere Rücksicht zu nehmen. Beim Überqueren einer Fahrbahn müssen die Kinder absteigen.

Verkerhssicheres Fahrrad

Wie kann man das Kinderrad am Erwachsenenrad mitführen?

Auf den Punkt gebracht:
  • Mit einem Nachläufer kann das Kinderrad am Erwachsenenrad befestigt werden
  • Kinder sammeln so frühzeitig Erfahrungen im Straßenverkehr
  • Zugsystem muss sorgfältig montiert werden
Ausführlich mit XXL-Erklärung:
Wenn die Kleinen noch nicht so weit sind, eine große Fahrradtour mitzufahren, kann man mit einem speziellen Stangensystem, einem Nachläufer, das Kinderrad an einem Erwachsenenrad befestigen und hinter sich her ziehen. Der Vorteil: Dein Kind kann aktiv in die Pedale treten und ist sicher im Straßenverkehr unterwegs. Eine hervorragende Möglichkeit, um den Nachwuchs früh an das Radfahren heranzuführen. Bei der Montage des Zugsystems muss auf eine besonders sorgfältige Montage geachtet werden, denn nur so kann größtmögliche Sicherheit gewährleistet werden. Überlasse im Zweifel unsere Filiale oder einem Fachhändler die Montage. 

Wie wichtig ist die Rücktrittbremse am Kinderrad?

Auf den Punkt gebracht:
  • Kinderräder sind i.d.R. mit einer Rücktrittbremse ausgestattet
  • Ab einer Größe von ca. 24 Zoll weisen die Räder u.a. Kettenschaltungen auf
Ausführlich mit XXL-Erklärung:
Fahrräder für kleinere Kinder sind in der Regel mit einer Rücktrittbremse ausgestattet. Die Rücktrittbremse können jüngere Kinder besser und sicherer benutzen. Frühestens bei 20 Zoll Kinderrädern, meistens aber ab einer Größe von 24 Zoll, werden Kinderräder auch mit einer Kettenschaltung sowie mit zwei Handbremsen angeboten. Rücktrittbremsen werden hier dann i.d.R nicht mehr verbaut.

Wann ist eine Gangschaltung beim Kinderfahrrad sinnvoll?

Auf den Punkt gebracht:
  • Schaltung gerade bei großen Touren wichtig
  • Ohne Schaltung haben es Kinder schwer, insbesondere im unwegsamen Gelände
  • Erwachsene haben mehr Muskelkraft
Ausführlich mit XXL-Erklärung:
Können Kinder Touren mit den Eltern fahren, dann ist eine Schaltung sinnvoll. Insbesondere bei größeren bzw. schwierigen Touren ist eine Kettenschaltung ratsam. Versetzen wir uns doch einmal in folgende Situation: Das Gelände ist unwegsam und steil. Besitzt das Kinderrad keine Schaltung, so hat es dein Nachwuchs sehr schwer, mit dir mitzuhalten. Schließlich sind zum einen die Muskeln der Eltern ausgeprägter, zum anderen besitzen die meisten Erwachsenen-Bikes Gänge. Klare Vorteile also für die Eltern und Grund genug, den Kleinen eine Hilfestellung und etwas mehr Komfort zu verschaffen.

Sollte das Kind Schutzkleidung wie einen Helm tragen?

Auf den Punkt gebracht:
  • Kinder sollten im Straßenverkehr immer einen Helm tragen
  • Aktuell besteht in Deutschland aber keine Helmpflicht
Ausführlich mit XXL-Erklärung:
Kinder sollten, sobald sie sich im Straßenverkehr bewegen, einen Helm tragen. Es ist ratsam, das Kind bereits an das Tragen eines Helmes zu gewöhnen, wenn es sich “nur” im Kindersitz eines Rades befindet. So wird der Helm eine Selbstverständlichkeit, wenn das Kind später selbst auf das Rad steigt. Aktuell (Stand 2016) besteht hierzulande aber keine Helmpflicht – also auch für Kinder nicht.
Sehr wichtig für Kinder: der Helm!

Wie bringe ich meinem Kind das Fahrradfahren am besten bei?

 

Wie bringt man Kindern das Fahrradfahren richtig bei? Heute erklärt dir David, wie Kinder schnell das Fahrradfahren lernen können. Denn es gibt nichts Schöneres, als ein strahlendes Kind (oder Santiago) bei seinen ersten Fahrversuchen.


Vielen Dank für das Voting!
Fandest du diese Beratung hilfreich?


Das könnte dich auch interessieren

Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT