Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 

Welche MTB Laufradgröße?

WELCHE MTB LAUFRADGRÖSSE

Kaum ein Thema bewegt die MTB-Welt im Moment so sehr wie die Diskussion um die richtige Laufradgröße. Soll es ein Bike mit den traditionellen 26-Zoll-Rädern sein? Oder die um einige Millimeter größeren 27,5-Zoller? Oder sollen es gar die XXL Reifen mit 29 Zoll sein? Mit uns findest du das optimale Laufradsystem für deinen Einsatzzweck.

Welche MTB Laufradgröße?

WELCHE MTB LAUFRADGRÖSSE

Kaum ein Thema bewegt die MTB-Welt im Moment so sehr wie die Diskussion um die richtige Laufradgröße. Soll es ein Bike mit den traditionellen 26-Zoll-Rädern sein? Oder die um einige Millimeter größeren 27,5-Zoller? Oder sollen es gar die XXL Reifen mit 29 Zoll sein? Mit uns findest du das optimale Laufradsystem für deinen Einsatzzweck.


26, 27,5 oder 29 Zoll?

Für viele Mountainbiker waren Räder mit 26 Zoll lange das Maß der Dinge. Seit einigen Jahren gibt es MTBs aber auch mit 27,5 Zoll oder gar mit den deutlich größeren 29-Zoll-Laufrädern - und immer mehr Fahrer schwören auf deren gute Fahreigenschaften, die sich vor allem im Gelände auszahlen. Größere Räder rollen einfach besser über Unebenheiten hinweg.

Doch die XXL-Reifen haben auch Nachteile. Zum einen sind sie schwerer, und damit ist auch ihre rotierende Masse größer. Das macht die Räder insgesamt träger und man kann mit ihnen nicht so schnell beschleunigen. Kleinere Laufräder sind oft agiler und lassen sich in verwinkeltem Gelände leichter um die Kurven fahren. Außerdem können 29 Zoll für Fahrer unter 1,70 m Körpergröße zu groß sein. Hier kann man überlegen, ob eine Laufradgröße von 27,5 oder 29 Zoll Sinn macht.

Etwas größer als die 26-Zoller versprechen die 27,5-Zoll-Laufräder auf den ersten Blick die ideale Kombination aus den Vorteilen der 26er und 29er. Dabei solltest du jedoch, je nachdem welcher Fahrertyp du bist und für welchen Einsatz das Bike gedacht ist, Vorsicht walten lassen. Denn selbstverständlich erben die 27,5er Laufräder auch die jeweiligen Nachteile ihrer größeren bzw. kleineren Geschwister, wenn auch in abgeschwächter Form.
 


Vor- und Nachteile der drei Laufradgrößen auf einen Blick

Kriterien der verschiedenen Laufradgrößen

Laufradgrößen-Empfehlung je nach Einsatzzweck

Einsatzzweck der verschiedenen Laufradgrößen

Wohin geht der allgemeine Trend?

Der Trend geht zum größeren Laufrad. Im Crosscountry-, Touren- und Marathon-Bereich hat sich 29 Zoll durchgesetzt. Bei den etwas abfahrtsorientierteren Bikes – Allmountain und Enduro – ist 27,5 Zoll das neue Maß. Größere Laufräder haben spürbare Vorteile, sie rollen besser über Hindernisse und bieten mehr Traktion. Die Nachteile des trägeren Fahrverhaltens und der etwas geringeren Stabilität wirken sich vor allem dann aus, wenn man auf Downhills und in Singletrails seinen Spaß sucht.

Fahrrad XXL empfiehlt: Wir empfehlen 29 Zoll für Crosscountry-, Marathon- und Toureneinsatz. Allmountain- und Enduro-Piloten finden mit 27,5 Zoll die beste Lösung. Für junge und kleine Biker sowie Freerider und Traditionalisten bleibt 26 Zoll natürlich nach wie vor eine sinnvolle Option.


Noch unentschlossen?

Wenn du unentschlossen bist, ob ein 26er, 27,5er oder 29er das richtige MTB für dich ist, dann solltest du das Bike auf alle Fälle testen. Komme hierfür doch einfach in einer unserer Filialen vorbei, wo du auf realitätsgetreuen Teststrecken jedes MTB ausgiebig fahren kannst.

Vielen Dank für das Voting!
Fandest du diese Beratung hilfreich?


Mountainbikes & E-Mountainbikes im Test

Das Interesse an einem Mountainbike ist geweckt? Sehr gut. Wir haben verschiedene MTBs und E-MTBs getestet. Schau dir unsere Auswahl der am besten getesteten Mountainbikes an:
Welcher Mountainbike Reifen 
Der richtige Mountainbike Reifendruck 
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT