VERSANDKOSTENFREI ab Bestellwert von 1.000 € nur bis zum 16.10.2022*
Alle Beratungsthemen anzeigen Alle Beratungsthemen schließen

E-Bike Probe fahren und testen

Vor dem Kauf eines E-Bikes stellen sich viele die Frage, welches E-Bike das Richtige für einen ist. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, die man schwer abschätzen kann. Besonders bei dieser kostspieligen Anschaffung will man sich sicher sein, dass das gewählte E-Bike den eigenen Vorstellungen entspricht. Diverse Unterschiede hinsichtlich Motorstärke, Akkugröße, Fahr- und Bremsverhalten, Federungskomfort, Bereifung und viele mehr müssen getestet und abgewägt werden, was die richtige Mischung für einen ist. Um sich sicher zu sein, welcher E-Bike-Typ der Richtige für einen ist und welche Komponenten es sein sollen, führt um eine E-Bike Probefahrt und das Testen des E-Bikes nichts herum.Wir klären die wichtigsten Fragen rund um die erste E-Bike Probefahrt.

Die erste Fahrt mit einem E-Bike ist ganz außer Frage ein ganz besonderes Erlebnis. Du hast viel gelesen, viel gehört und bist deinem "Wunsch E-Bike" schon ein gutes Stück näher gekommen. Jetzt muss sich herausstellen, ob das Rad deiner Wahl auch zu dir passt, ob diese gänzlich neue Art der Fortbewegung überhaupt etwas für dich ist. 

E-Bike Neulinge stellen sich zu Anfang häufig viele Fragen: Was passiert, wenn ich in die Pedale trete? Bekomme ich gleich einen Schub beim Anfahren? Keine Sorge, das E-Bike macht genau das, was du ihm vorgibst.

Am Anfang empfehlen wir dir, mit der niedrigsten Unterstützung oder ganz ohne Unterstützung zu fahren. So ist es für dich am einfachsten, ein Gefühl für dein neues Bike zu entwickeln.Den Unterstützungsgrad stellst du über das Bedienelement ein, das ähnlich wie die Gangschaltung am Lenker befestigt ist.Auf dem Display siehst du jederzeit deinen gewählten Unterstützungsgrad.

Das Summen des Motors ist ein angenehmer Nebeneffekt, der dir bewusst macht, dass der Motor gerade läuft. Für jeden, der das erste Mal auf einem Pedelec sitzt, ist es ein herrliches Gefühl einfach etwas schneller und mit weniger Anstrengung unterwegs zu sein.

Im besten Fall hast du bereits eine  Einweisung vom Verkäufer erhalten. Er kann das E-Bike am besten an deine Bedürfnisse anpassen und wertvolle Tipps für die aller erste Fahrt geben. In unseren Filialen kannst du E-Bikes unterschiedlichster Hersteller und Typen in einer angenehmen, sicheren Umgebung einmal in aller Ruhe Probe fahren. Wenn möglich, vermeide Samstage und Montage und vergiss nicht, deinen Helm mitzubringen.

E-Bike Probefahrt ohne Fachpersonal

Solltest du die erste Probefahrt nicht unter sachkundiger Anleitung im Fachhandel machen können, dann solltest du den folgenden Hinweisen besondere Aufmerksamkeit schenken.

  • Lies die Bedienungsanleitung sorgfältig durch, denn jedes E-Bike ist anders.

  • Sicherheit geht vor! Überprüfe in jedem Fall die Funktionstüchtigkeit von Bremsen, Schaltung und Licht. Überprüfe den Luftdruck der Reifen und ob alle Schrauben festgezogen sind.

  • Passe das E-Bike auf deine Körpermaße an.

  • Lade den Akku vor der ersten Fahrt vollständig auf.

  • Beginne mit der niedrigsten Unterstützung oder schalte sie erst einmal aus, um ein sicheres Gefühl für dein neues Rad zu erhalten.

  • Nutze die Schiebehilfe beim Schieben des Bikes, wenn nötig.

  • Nicht vergessen: Schließe deinen Akku ebenfalls ab, wenn du dein Fahrrad draußen abstellst.

  • Fahre auf einer bekannten, wenig befahrenen Strecke.

  • Sorge für eine Begleitperson.

  • Achtung: den Helm nicht vergessen!

  • Das Schalten nicht vergessen.


Entdecke unsere beliebtesten E-Bikes

Wie läuft die Probefahrt eines E-Bikes ab?

Zunächst solltest du dir einen Fahrradhändler in der Nähe suchen, bei dem du die Probefahrt antreten möchtest. Wie schnell die Probefahrt gemacht werden kann und welche E-Bikes zur Probefahrt zur Verfügung stehen, erfährst du direkt vor Ort. Bei den meisten Händlern kannst du ohne Termin vorbeischauen und dich auf das gewählte Bike setzen. Bei manchen Händlern kann man dafür auch online Termine buchen, damit man auch sicher das gewünschte Bike vor Ort testen kann. 

Wenn du vor Ort bist und dich für ein E-Bike entschieden hast, kannst du ganz einfach einen Mitarbeiter ansprechen. Dieser hilft dir dann mit einer ersten Einweisung weiter und stellt dir das E-Bike vorläufig auf dich ein. Er erklärt dir, worauf du achten solltest und welche Eigenschaften das E-Bike bietet.

In unseren Fahrrad-XXL-Filialen hast du eine ausgiebige Teststrecke mit Steigungen, Neigungen, einen Slalom und für E-MTBs eine eigene Mountainbike-Teststrecke zur Verfügung. Auch der meist großzügig geschnittene Parkplatz darf in Absprache mit dem Personal genutzt werden. Eine Probefahrt außerhalb des Fahrrad-XXL Geländes ist eher unüblich und sollte nur nach genauer Absprache erfolgen.

Neue Fahrrad XXL Franz Filiale eröffnet - Fahrrad XXL Blog

Terminvereinbarung für die E-Bike Probefahrt

Eine Terminvereinbarung ist wie erwähnt in den Fahrrad-XXL Filialen nicht notwendig. Solltest du allerdings ein bestimmtes E-Bike testen wollen, dann solltest du am besten vorher in der Filiale anrufen und fragen, ob das E-Bike verfügbar ist. Wenn das E-Bike verfügbar ist, brauchst du keinen Termin vereinbaren. Ein Mitarbeiter wird sich vor Ort um dich und deine Fragen kümmern.

Wo findet die E-Bike Probefahrt statt?

Die Probefahrt des E-Bikes findet direkt in der Filiale statt. Alle Fahrrad-XXL-Filialien bieten genügend Platz, dein Wunschbike ausgiebig testen zu können. In Abspreche mit dem Fachpersonal können gegebenenfalls auch Probefahrten auf dem Parkplatz gemacht werden, um die E-Bikes auch genügend fordern zu können. Die Teststrecken vor Ort bieten genügend Strecke um Steigungen, Neigungen oder einen eigenen Parkour für E-MTBs, damit jeder Fahrradtyp in seinem Terrain getestet werden kann.

Wie lange dauert eine E-Bike-Testfahrt

Das kommt ganz darauf an. Je nachdem wie lange du benötigst, um dich an das Fahrrad zu gewöhnen oder die Entscheidung für das richtige Modell treffen zu können. Generell hast du kein Zeitlimit vor Ort. Du kannst jedes E-Bike ausführlich testen und Mitarbeitern vor Ort Fragen stellen. Wenn es deine allererste Fahrt mit einem E-Bike ist, wirst du etwas länger brauchen, um eine Entscheidung zu treffen, als jemand, der bereits öfters E-Bike gefahren ist. Von wenigen Minuten bis Stunden ist hier alles offen.


Kann ich jedes Pedelec probefahren?

In der Regel spricht nichts dagegen, jedes E-Bike probefahren zu können. Du solltest nur sicher gehen, dass dein Wunschbike auch in deiner Filiale verfügbar ist, damit du nicht umsonst zum Händler fährst. Eine erste Prognose kann dir die Shopseite deiner Filiale liefern. Dort steht die E-Bike-Verfügbarkeit bei jedem Bike dabei. Zur Sicherheit kannst du dann vor deinem Besuch den Händler anrufen und nachfragen. 


Auf was sollte ich bei der E-Bike Probefahrt achten?

Wenn du das erste Mal auf einem E-Bike sitzt, solltest du dir eine kurze Einweisung eines Mitarbeiters einholen. Dieser kann dir dann bereits erklären, worauf du achten solltest. Wenn du dir noch unsicher bist, welches Fahrrad zu dir passt, kannst du in unserer Beratung erste Informationen einholen oder dir vor Ort ein Bild davon machen, welcher Fahrradtyp zu deinen Bedürfnissen passt. Einige Punkte, auf die du bei der E-Bike-Testfahrt achten solltest, fassen wir dir kurz zusammen:
  • Gewichtsverteilung: Versuche herauszufinden, wie gut du das Gleichgewicht auf dem E-Bike halten kannst und wie sicher du dich mit der Gewichtsverteilung fühlst. Je nachdem wo der Motor und wo der Akku sitzt, ist die Gewichtsverteilung von E-Bike zu E-Bike unterschiedlich und das Fahrgefühl variiert.

  • Akkuposition: Wo sitzt der Akku? wie fühlt sich das Gewicht des Akkus beim Fahren an? Stört der Akku beim Fahren? Gefällt dir die Position optisch?

  • Fahr- und Lenkverhalten: Wie ist das Fahrverhalten, das Lenkverhalten und das Bremsverhalten? Fühlst du dich sicher mit der Abstimmung?

  • Wie ist die Geräuschentwicklung? Ist dir das Fahrgeräusch zu laut? Machen der Motor oder die Reifen ungewöhnliche oder für dich zu laute Geräusche?

  • Brauche ich eine Rücktrittbremse?

  • Wie ist die Schaltung?

  • Brauche ich einen Ketten- oder Riemenantrieb?

  • Wie stark sollte der Motor sein?

Am Ende sollte der Gesamteindruck entscheiden. Am wichtigsten ist, dass du dich auf dem E-Bike wohlfühlst und du gerne und sicher damit fährst.

E-Bike Testsieger in unserem Sortiment

In diversen Fachmagazinen und Internetportalen findest du eine Vielzahl an Testberichten zu E-Bikes. Diese sind für viele unserer Kunden eine erste Informationsquelle vor dem E-Bike Kauf. Wir wollen dir die in unserem Shop verfügbaren Testsieger nicht vorenthalten und haben uns auf die Suche gemacht und die besten E-Bike Tests zusammengetragen. Entdecke unseren E-Bike Test & Vergleich 2022 Beitrag.

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren
Meine Rahmengröße Berechnen 
Schaltungstypen 
Zum Vergleich

¹ Bei diesem Streichpreis handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.
² Bei diesem Streichpreis handelt es sich um eine ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (ehemaliger UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.
* Gültig vom 08.09.2022 bis 16.10.2022 nur im Webshop fahrrad-xxl.de und gilt nicht für Lastenräder.

Willkommen im Fahrrad-XXL Support Center
Wie können wir dir weiterhelfen?
Service Chat
Unser Kundenservice beantwortet dir deine Fragen
Online
Offline
Onlineshop: Mo. - Fr. 09:00 - 17:00
Sa. 10:00 - 15:00
Filialen: Während der Öffnungszeiten
Live-Chat mit unabhängigen Branchenexperten
Online
Offline
Mo. - Fr. 07:00 - 13:00 und 17:00 - 24:00
Sa.-So. 07:00 - 24:00
Self Service
Auf unserer Self Service Seite leiten wir dich mit gezielten Fragen zu deiner Antwort.
Support & Live Chat 0 Neu
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT