Alle Beratungsthemen anzeigen Alle Beratungsthemen schließen

Fahrradgriffe lösen und montieren – Anleitung zum Griff-Wechsel 

Wenn die Hände vor allem bei längeren Touren schmerzen, kann dies an den falschen Fahrradgriffen liegen. Daher ist es wichtig, dass du die richtigen Lenkergriffe an deinem Bike montierst. Auch für den Fall, dass du den Schalt- oder Bremshebel demontieren möchtest, solltest du mit dem Entfernen und Anbringen der Griffe vertraut sein. Im Folgenden erklären wir dir, wie du deine Fahrradgriffe wechselst und was du dabei unbedingt beachten solltest.

Fahrradgriffe lösen und montieren – Anleitung zum Griff-Wechsel

Wenn die Hände vor allem bei längeren Touren schmerzen, kann dies an den falschen Fahrradgriffen liegen. Daher ist es wichtig, dass du die richtigen Lenkergriffe an deinem Bike montierst. Auch für den Fall, dass du den Schalt- oder Bremshebel demontieren möchtest, solltest du mit dem Entfernen und Anbringen der Griffe vertraut sein.  

Im Folgenden erklären wir dir, wie du deine Fahrradgriffe wechselst und was du dabei unbedingt beachten solltest.



Fahrradgriffe zum Stecken demontieren 

Die Vorgehensweise, wie du die Fahrradgriffe von deinem Fahrrad demontierst, richtet sich nach der jeweiligen Griff-Art. Alltags- und Citybikes sind häufig mit einfachen Standard-Griffen aus Gummi ausgestattet, die sich ganz einfach auf den Lenker aufstecken lassen. Allerdings solltest du vor der Montage schauen, ob dein Bike eine Drehgriffschaltung hat. Dann benötigst du kurze Griffe. Bist du wiederum mit einer Nabenschaltung unterwegs, befindet sich der Drehgriff nur auf der rechten Seite – daher brauchst du einen langen und einen kürzeren Griff. 

Willst du neue aufgesteckte Handgriffe anbringen, musst du die alten Fahrradgriffe zunächst abziehen. Hierbei können dir verschiedene Hilfsmittel die Arbeit erleichtern, denn die Griffe sitzen bei vielen Rädern bombenfest.

Was benötigst du für die Demontage der Steckgriffe? 


Benötigte Materialien & Hilfsmittel: 

  • Seifenlauge 
  • Wasser 
  • Schlitz-Schraubenzieher 

Da du mit Seifenlauge und Wasser arbeiten wirst, solltest du die Griffe am besten draußen, in einer Garage oder Werkstatt demontieren. Achte hierbei auf einen festen Untergrund und spanne das Fahrrad am besten in einen Montageständer. 


Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Demontage von Steckgriffen 

  1. Hebe mit dem Schraubenzieher den Griff ganz leicht an. 
  2. Sprühe nun etwas Wasser oder Seifenlauge in den Spalt. 
  3. Nun lässt sich der Griff leichter abziehen. 

Diese Methode hat den Vorteil, dass du die Griffe auch nach der Demontage noch weiterverwenden kannst, um sie zum Beispiel auf einen anderen Lenker aufzuziehen. Alternativ kannst du die Gummi-Griffe auch mit einem Cuttermesser oder eine Schere vom Lenker losschneiden – beispielsweise, wenn sie beschädigt sind, oder du keine weitere Verwendung für sie hast. Allerdings solltest du hierbei vorsichtig arbeiten und nicht zu tief schneiden: Bei Carbon oder Aluminium kann es sonst schnell zu Beschädigungen am Lenker kommen.


Schraubgriffe vom Lenker entfernen 

Mountainbikes haben meist verschraubbare Griffe. Diese variieren nicht nur in ihrer Dicke und lassen sich leicht montieren, sondern sind auch bei starker Belastung extrem verdrehsicher. Ist der Lenker deines Fahrrads mit Schraubgriffen versehen, kannst du so viel an ihnen ziehen, wie du willst. Bevor du die Fahrradgriffe vom Lenker entfernen kannst, musst du diesen zunächst aufschrauben. Bei dieser Methode brauchst du also nur den passenden Inbusschlüssel für die Klemmschraube.

Wichtig: Willst du deine Fahrradgriffe wechseln? Beispielsweise, weil sie bei der letzten Fahrt beschädigt wurden oder, weil du dir noch mehr Grip wünschst? Dann solltest du darauf achten, dass sie zu deinem Bike passen. Um die Größe musst du dir allerdings keine Gedanken machen: Alle Fahrradgriffe haben einen Innendurchmesser von 22,2 mm.



Lenkergriffe montieren: So einfach geht’s 

Wie auch schon bei der Demontage der alten Griffe, hängt auch das Anbringen der neuen Komponenten mit der Griffart zusammen. Vor dem Aufziehen der neuen Griffe solltest du einen Schritt aber nicht vergessen: Die Reinigung der Lenkerstange. 
 

So reinigst du deine Lenkerstange  

Bevor du die neuen Griffe montierst, solltest du diese wie auch den selbst Lenker unbedingt von Staub und Schmutz befreien. Eine gründliche Reinigung ist essentiell, um eine einfache Montage und den optimalen Sitz der neuen Griffe zu gewährleisten. Befinden sich kleine Steine oder Staub auf der Stange, kann dies dazu führen, dass die Griffe bei Belastung verrutschen. Zudem kann es durch die mechanische Reibung zu Kratzern im Material kommen. 

Schmutzreste auf dem Lenkerrohr kannst du ganz einfach mit Seifenlauge oder einem speziellen Reinigungsspray entfernen. Auch Roststellen lassen sich meist problemlos auf diese Weise beseitigen. Ist die Lenkerstange gereinigt, kann es mit der Montage der Handgriffe weitergehen. 

Montage von Steckgriffen 

Steckgriffe gibt es zum Beispiel aus Gummi oder Kork und sind meistens günstiger als Schraubgriffe. Da die Montage allerdings in den meisten Fällen hartnäckig ist, solltest du beim Anbringen der Griffe ohne Verschraubung folgende Punkte beachten: 

  1. Feuchte die Innenseite der Fahrradgriffe etwas an, zum Beispiel mit einem Gemisch aus Wasser und Spülmittel. Die Griffe gleiten nun besser über die Lenkerstange.  
  2. Vor der ersten Tour solltest du das Bike einige Stunden, am besten sogar über Nacht, stehen lassen. So kann alles gut durchtrocknen und die Griffe sind fest mit dem Lenker verbunden. 
  3. Auch Haarspray oder Bremsenreiniger helfen bei der Montage. Hierfür sprühst du die Substanz in den Griff und kannst diesen anschließend problemlos über den Lenker stülpen.

Montage von Schraubgriffen 

Ist dein Fahrrad mit Schraubgriffen ausgestattet, fällt die Montage der Fahrradgriffe noch leichter aus als bei der Steck-Variante. Alles, was du für das Anbringen der Griffe benötigst, ist ein Inbusschlüssel (Innensechskantschlüssel). 

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Montage von Schraubgriffen: 

  1. Stecke den Griff auf den Lenker und ziehe die Schrauben fest.  
  2. Achte beim Festziehen auf ein gutes Mittelmaß: Inbus-Schrauben drehen schnell durch. Drehe die Schrauben daher nicht zu fest, aber auch nicht zu leicht – sonst droht der Griff bei Belastung zu verrutschen. 
  3. Vergiss nach dem Festschrauben nicht, die Endkappen wieder auf den Lenker zu montieren. 

Eventuell stellst du nach der Montage der Lenkergriffe fest, dass diese zu lang sind und du die Brems- und Schalthebel verschieben musst. Auch hierbei eignet sich ein Inbus, mit dem sich die Hebel mit nur wenigen Griffen versetzen lassen.  

Nachdem du deine Griffe nun erfolgreich gewechselt hast, solltest du unbedingt auch eine kurze Probefahrt durchführen. Möglicherweise kannst du anschließend noch etwas nachjustieren, damit die Griffe bei deiner nächsten Tour festsitzen. 

Rennrad-Lenkerband 

Im Gegensatz zu den Mountainbikes, Trekkingrädern und Co. sind Rennräder aufgrund ihrer speziellen Lenkerform mit einem Lenkerband ausgestattet. Mit einer speziellen Wickel-Technik lässt sich hierbei ein unterschiedlicher Komfort erzielen. Ein Tutorial zum Lenkerband wickeln findest du hier.


GRÜNDE FÜR EINEN FAHRRADGRIFF-WECHSEL

Schlechter Fahrkomfort

Häufig ist es der Komfort, der den Fahrer dazu veranlasst, die Griffe zu ersetzen. Vor allem glatte Auflageflächen aus Gummi sind dafür bekannt, schon nach kurzer Zeit zu rutschen oder sich sogar zu drehen. Bei einer falschen Position der Hand oder nicht ergonomisch passenden Griffen kann es dann zu einem hohen Druck auf die Handaußenseite kommen. Werden die Nerven stark gereizt, äußerst sich das häufig durch folgende Beschwerden oder Schmerzen beim Radfahren

  • Taubheitsgefühl in den Finger, 
  • Kribbeln und Stechen, 
  • Schmerzen im Handgelenk und Schulter-Bereich. 

Je nach Fahrrad-Typ und Sitzposition überträgst du dein Gewicht anders auf den Lenker, weshalb die Griffe perfekt zum Bike und zur Sitzposition passen sollten. Griffe mit leichtem Profil oder Hörnchen lassen sich besser greifen als glatte Modelle und bieten auch auf langen Fahrten ausreichend Grip und Komfort. Ergonomische Lenkergriffe entlasten zudem Arme und Körpermuskulatur. Ein Vorteil, der sich nicht nur beim Komfort, sondern auch bei der Performance zeigen wird.

Zur Erleichterung der Demontage von Schalt- und Bremshebeln

Auch bei sonstigen Umbauten am Lenker kann es sinnvoll sein, deine Griffe vom Lenker zu entfernen. Wenn du zum Beispiel den Schalt- oder Bremshebel deines Fahrrads demontieren willst, musst du zunächst die Fahrradgriffe demontieren. Damit dies nicht zu einer schweißtreibenden Arbeit wird, gibt es verschiedene Methoden, die dir die Demontage erleichtern.


Das könnte dich auch interessieren

Zum Vergleich

¹ Bei diesem Streichpreis handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.
² Bei diesem Streichpreis handelt es sich um eine ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (ehemaliger UVP). Technische Änderungen, Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten.
³ Gültig ausschließlich im Onlineshop fahrrad-xxl.de ab einem Mindestbestellwert von 100 €. Der Gutscheincode ist einmalig einlösbar.

truck-outline shopping-outline
Willkommen im Fahrrad-XXL Support Center
Wie können wir dir weiterhelfen?
Kontakt zu unserem Kundenservice
Chatte mit uns.
Kaufberatung von unabhängigen Fahrradexperten!
Mo. - So.: 7 - 24 Uhr
Hilfe & Kontakt
Deine Fragen beantworten wir gerne in unserem Hilfebereich
Support & Live Chat 0 Neu
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT