Versandinformation
Kauf auf Rechnung 
Ratenkauf 

Befestigung von Fahrrädern am Auto - Fahrradträger richtig beladen

Fahrradträger beladen

Schnell und einfach das Fahrrad am Fahrradträger befestigen und schon kann die Fahrt zum Abenteuer losgehen - genau das versprechen die Hersteller von Fahrradträgern. Aber wie genau werden Rennrad, Mountainbike und E-Bike an einem Fahrradträger befestigt und was gilt es beim Beladen zu beachten? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Beitrag ausführlich beantwortet.

Befestigung von Fahrrädern am Auto - Fahrradträger richtig beladen

Fahrradträger beladen

Schnell und einfach das Fahrrad am Fahrradträger befestigen und schon kann die Fahrt zum Abenteuer losgehen - genau das versprechen die Hersteller von Fahrradträgern. Aber wie genau werden Rennrad, Mountainbike und E-Bike an einem Fahrradträger befestigt und was gilt es beim Beladen zu beachten? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Beitrag ausführlich beantwortet.


Wie unterscheiden sich die verschiedenen Arten in der Beladung?

 

Gibt es Vor- und Nachteile bei der Beladung?

Generell wird bei Fahrradträgern nach Heckträgern und Dachträgern unterschieden. Heckträger werden an der Anhängerkupplung oder der Heckklappe befestigt. Dachträger müssen an der Dachreling angebracht werden. Dementsprechend verschieden ist die Beladung.

Heckträger beladen

Der große Vorteil von Fahrrad-Heckträgern ist die gute Erreichbarkeit. Vor allem bei hohen Autos lassen sich Fahrräder am Heck wesentlich einfacher be- und entladen. Das ist besonders für E-Bike Nutzer ein Vorteil, da E-Bikes deutlich schwerer sind als Fahrräder ohne Motor. Ein Nachteil ist dann natürlich, dass die Fahrräder nach hinten hinausragen und die Heckklappe beziehungsweise Hecktüren verdecken. Das macht sich vor allem beim Rangieren sowie Ein- und Ausladen des Autos bemerkbar.

Dachträger beladen

Bei Dachträgern ist daher der große Vorteil, dass die Fahrräder beim Rangieren und Be- und Entladen des Autos gar nicht stören. Dafür ist es etwas schwerer die Fahrräder auf dem Fahrradträger zu befestigen. Je nach Höhe deines Autos musst du eine Leiter benutzen. Schwere Fahrräder wie E-Bikes auf ein Dach zu laden kann ebenfalls sehr schwer sein. Ein weiterer kleiner Nachteil ist die entstehende Höhe. Dein Auto wird so weniger aerodynamisch und benötigt mehr Kraftstoff. Außerdem können Brückendurchfahrten zum Problem werden.

Was muss ich beim Beladen des Fahrradträgers beachten?

Bevor du deinen Fahrradträger das erste Mal belädst, solltest du unbedingt einmal in die Bedienungsanleitung schauen. Dort wird genau erklärt, wie du vorgehen musst. Manche Hersteller haben auch detaillierte Videos zum Beladen ihrer Träger auf ihrer eigenen Internetseite und verschiedenen Videoplattformen.

Im Allgemeinen gilt zu beachten, dass alle vorhandenen Halterungen –meistens eine pro Laufrad und eine für den Rahmen– geschlossen und fest sein müssen. Weiterhin solltest du alle losen Teile wie Trinkflaschen und Fahrradcomputer vor der Abfahrt demontieren, damit diese nicht während der Autofahrt abfallen.

Welche Herstellervorgaben muss ich beachten?

Die verschiedenen Hersteller von Fahrradträgern haben zum Teil unterschiedliche Lösungsansätze bei ihren Produkten. Alle spezifischen Herstellervorgaben stehen in der Betriebsanleitung. Meist gibt es außerdem Videos der einzelnen Produzenten mit genauen Anleitungen, die du auf den Internetseiten oder Video-Plattformen finden kannst.


Was passiert, wenn ich die Vorgaben missachte? Versicherungsschutz?

Du solltest in keinem Fall die Herstellerangaben missachten, denn sobald der Fahrradträger entgegen den Vorgaben des Herstellers eingesetzt wird, erlischt die Betriebserlaubnis. Damit machst du dich strafbar und der Versicherungsschutz erlischt.


Was mache ich mit befestigtem Zubehör wie zum Beispiel einem Fahrradkorb, Fahrradtaschen, Handyhalterungen usw.?

Bevor du das Fahrrad auf den Fahrradträger lädst, aber spätestens vor der Abfahrt, solltest du alle losen Zubehörteile vom Fahrrad entfernen. Dazu zählen zum Beispiel Fahrradkorb und Fahrradtaschen zum Einklicken, Fahrradcomputer und Steckschutzbleche. Also alles, was nicht fest verschraubt ist. Flaschenhalter und die fest installierte Lichtanlage beispielsweise musst du nicht demontieren. Allerdings solltest du auf einen festen Sitz der Schrauben vor Abfahrt achten.


Gibt es bei Fahrradträgern ein Maximalgewicht?

Jeder Fahrradträger hat ein genau definiertes Maximalgewicht. Dieses steht in den Herstellerangaben beziehungsweise in der Betriebserlaubnis. Du solltest also vor dem Kauf eines Fahrradträgers genau wissen, mit wie viel Gewicht du ihn beladen möchtest. Das angegebene Maximalgewicht darf auf keinen Fall überschritten werden.


Schritt-für-Schritt Anleitung zum Beladen des Fahrradträgers

Das Beladen der Fahrradträger funktioniert bei allen Systemen mehr oder weniger gleich. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Dachträger, Heckträger oder Fahrradträger für die Anhängerkupplung handelt. 

  1. Öffne zuerst alle Halterungen

  2. Hebe das Fahrrad auf die Führungsschiene

  3. Das Fahrrad mit einer Hand festhalten, mit der anderen den Rahmenhalter befestigen

  4. Rahmenhalter schließen

  5. Felgenhalter auf die Breite des Fahrrads einstellen

  6. Eventuell Schutz für Rahmen und Felgen anbringen

  7. Riemen an den Felgen befestigen und festziehen

  8. Rahmenhalter festziehen

  9. Gegebenenfalls Lenker verdrehen, falls dieser zu nahe an der Heckscheibe ist

  10. Vor der Abfahrt alles auf festen Sitz überprüfen


Entdecke unsere Fahrradträger im Fahrrad XXL Shop

Fahrradträger mit E-Bikes beladen

 

Was muss beachten werden, wenn ich einen Fahrradträger mit E-Bikes beladen möchte?

Wenn du dein E-Bike auf einen Fahrradträger laden möchtest, dann spielt vor allem das zulässige Gesamtgewicht eine Rolle. Das gilt sowohl für den Fahrradträger, die Anhängerkupplung und Dachreling sowie dein Auto. Weiterhin ist das Gewicht des E-Bikes beim Beladen ebenfalls zu beachten. Du musst dein E-Bike nicht nur hochheben, sondern auch genau auf eine Schiene oder Halterung abstellen können. Daher kann es sinnvoll sein, E-Bikes zu zweit auf den Fahrradträger zu laden.


Wie sieht es mit dem Gewicht bei E-Bikes auf dem Fahrradträger aus?

Du solltest genau wissen, wie viel dein E-Bike wiegt und danach deinen Fahrradträger aussuchen. Denn jeder Träger hat eine Maximallast, die nicht überschritten werden darf. Prüfe vor dem Kauf, wie schwer dein E-Bike ist und wähle danach den passenden Fahrradträger aus.


Was passiert mit dem Akku eines E-Bikes während des Transports auf dem Fahrradträger?

Um auf Nummer-Sicher zugehen, kannst du den Akku deines E-Bikes entfernen, bevor du das E-Bike auf dem Fahrradträger befestigst. So wird auch das Aufladen des Fahrrads wesentlich leichter, da das Gesamtgewicht um einige Kilogramm sinkt. So lassen sich auch E-Bikes auf einem Fahrradträger transportieren, deren Gesamtgewicht eigentlich über der maximalen Zuladung des Trägers liegt.


Kann ich mein E-Bike auch bei Regen auf dem Fahrradträger transportieren?

Fahrräder und E-Bikes sind dafür gemacht, bei jedem Wetter bewegt zu werden. Regen ist da keine Ausnahme. Du kannst dein E-Bike also ohne Probleme auch bei Regen auf dem Fahrradträger montiert lassen. Ein Abdecken durch eine Plane ist ebenfalls nicht notwendig. Gleiches gilt auch für den Fahrradträger selbst. Auch dieser ist für Regenfahrten geeignet.


Getestete Fahrradträger im Fahrrad XXL Test & Vergleich

Wir haben dir verschiedene Tests und Vergleiche von den beliebtesten Fahrradträgern zusammengefasst und dir die Fahrradträger separat mit den Vor- und Nachteilen vorgestellt. Finde den für dich optimalen Fahrradträger. Mehr Informationen hierzu findest du direkt in unserem Fahrradträger-Test & -Vergleich.

Das könnte dich auch interessieren

Zum Vergleich
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer:
Hilfe & Kontakt
ANFAHRT UND KONTAKT