Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Cannondale Tesoro Mixte 1 - 2018 - 28 Zoll - Damen SportCannondale Tesoro Mixte 1 - 2018 - 28 Zoll - Damen Sport
Cannondale Tesoro Mixte 1 - 2018 - 28 Zoll - Damen Sport
Cannondale

Cannondale Tesoro Mixte 1 - 2018 - 28 Zoll - Damen Sport

1.599,- €
999,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-38%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0025288
Beschreibung

Der Hersteller Cannondale baut natürlich nicht erst seit gestern Fahrräder. Tatsächlich merkt man dem Tesoro Mixte 1 Trekkingbike diese Erfahrung auch in jeglicher Hinsicht an. Das schicke Damen Rad überzeugt nämlich nicht nur mit einem durchdachten Trapez Rahmen aus Aluminium, sondern zudem mit funktionellen Komponenten. Dank einer guten Geometrie und schnellen 28" Laufrädern geht das Tesoro Mixte 1 außerdem zügig voran. Der neue Besitzer wird auf der nächsten Ausfahrt ins Grüne also richtig viel Spaß haben.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Vernunftentscheidung in Sachen Schaltwerk hört bei Shimano auf den Namen SLX. Kein anderes Schaltwerk bietet zu so einem fairen Preis derartig gute Funktion. Dafür sorgen nicht nur die zwei verschiedenen Käfiglängen, sondern auch die patentierte Shadow Plus Technologie. Somit bleibt die Kette immer an Ort und Stelle, egal wie ruppig es wird. Und obwohl der Geldbeutel geschont wird, bleibt die Optik hier nicht auf der Strecke: Die SLX sieht nämlich einfach hochwertig und stylisch aus.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich mit Abstand am weitesten verbreitet. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - die Kette ist überall - und das natürlich zu Recht: die Funktion ist tadellos, der Verschleiß hält sich in Grenzen und das Austauschen ist verhältnismäßig günstig. Zudem lassen sich Ketten mit einfachen Mitteln reparieren, selbst unterwegs. Wer hin und wieder einen Tropfen Öl spendiert, wird mit einer Kettenschaltung also lange unkomplizierte Freude haben.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Trapezrahmen:

Trapezrahmen sind konstruiert um das Auf und Absteigen komfortabler zu gestalten, als bei Rädern, mit Diamantrahmen. Der Grund ist das abgesenkte Oberrohr, welches etwa in der Mitte des Sattel-Rohrs ansetzt und somit deutlich tiefer ist als beim Diamantrahmen. Dieser Vorteil des Trapezrahmens macht sich im Straßen- und Stadtverkehr deutlich bemerkbar, wenn ein häufiges Auf- und Absteigen erforderlich ist.

Die Marke Cannondale:

Cannondale gehört heutzutage zu den meist beachteten und innovativsten Radmarken der Branche. Mit der Gründung im Jahre 1971 ist Cannondale aber natürlich auch ein Urgestein und ein echter Pionier. Dank der engen Zusammenarbeit mit tollen Entwicklern und pfeilschnellen Rennteams schreiben die Amerikaner daher jedes Jahr aufs neue Fahrradgeschichte. Man denke nur an die Lefty-Federgabeln, die jeder waschechte Mountainbiker schon einmal gerne an seinem Rad gehabt hätte.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Rahmen
Tesoro Mixte, SmartForm C2 Alloy, Headshok head tube, integrated rear rack
Gabel
HeadShok Fatty DL50, Isolated Damper Technology with lockout, OPI, 50mm Federweg
Pedale
Cannondale Urban Platform
Kurbelgarnitur
Shimano Deore, 3-fach, 48/36/26 Zähne
Schaltung
30-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano SLX, 10-fach
Umwerfer
Shimano Deore
Kassette
Shimano HG62, 10-fach
Kette
KMC X10
Bremse (vorne)
Magura MT2, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Magura MT2, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Magura MT2
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Magura
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Tange Si HeadShok
Lenker
Cannondale Urban Trekking, 31.8mm
Griffe
Cannondale Ergo Performance, Lock-On
Steuersatz
Cannondale Adjustable OPI, HeadShok
Felgen
Maddux DC3.0, double wall w/eyelet, 32-hole
Nabe (vorne)
Shimano Nabendynamo
Speichen
Stainless, 15g
Nabe (hinten)
ShimanoFH-M525
Reifen (vorne)
Schwalbe Little Big Ben (28" x 1.60 / 42-622 / 700 x 40C)
Reifen (hinten)
Schwalbe Little Big Ben (28" x 1.60 / 42-622 / 700 x 40C)
Sattel
Selle Royal Ariel
Sattelstütze
Cannondale C4, Alloy, 31.6x350mm
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
136 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Braun
Federung
Mit Starrgabel
Federweg vorn
50 mm
Gänge
30 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
CANNONDALE
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Damen Sport
Rahmenhöhe
53 CM
Rahmenhöhe cm
53 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kunden werben für Fahrrad XXL
Video anschauen
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT