Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - DoppelrohrDiamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - DoppelrohrDiamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - DoppelrohrDiamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - DoppelrohrDiamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr
Diamant

Diamant Topas Villiger - 2019 - 28 Zoll - Doppelrohr

749,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
749,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
Artikelnummer: X0042208
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung

Diamant setzt beim Topas Villiger voll auf Aluminium und konstruiert daraus einen schicken Doppelrohr Rahmen. Dieser ist perfekt für den Stadtverkehr geeignet, da er sich durch die ausgewogene und entspannte Geomtrie sehr komfortabel fahren lässt. Aber auch die restliche Ausstattung ist durchdacht und passt zum Einsatzgebiet. So zum Beispiel die 28" Laufräder. Dieses Citybike dürfte daher alle Damen glücklich machen, die einen zuverlässigen Begleiter für den Alltag suchen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Wenn es um Komfort und Zuverlässigkeit geht, kommt man um die Shimano Nexus Nabenschaltung kaum herum. Dank der innovativen Servotechnik gehen Gangwechsel nämlich kinderleicht von der Hand. Durch den geringen Kraftaufwand schält das System außerdem sehr präzise. Jeder Gang ist daher im Millisekundenbereich erreichbar. Wer sich auch bei Wind und Wetter auf das Fahrrad schwingt, wird mit der Nexus besonders viel Freude haben. Dank der gedichteten Konstruktion ist die Mechanik nämlich vor Umwelteinflüssen geschützt. Die perfekte Funktion wird dir also viele Jahre erhalten bleiben.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist bis heute am stärksten verbreitet. Egal ob Stadt-, Trekking- oder Rennräder - überall findet man die simplen Stopper: Die Langlebigkeit, einfache Wartbarkeit und ausreichende Bremskraft sind für diese Anwendungen einfach überzeugend. Zudem bestechen sie mit einem angenehmen Preis und geringem Gewicht. Wenn ein Maximum an Bremskraft nicht deine oberste Priorität ist, dann passen Felgendbremsen perfekt zu dir.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Sehr hochwertige Nabenschaltungen (beispielsweise von Rohloff) kommen häufig ohne Rücktrittbremse aus. Da Felgen- und Scheibenbremsen heutzutage besonders ausgereift sind, wirkt die Technik der Rücktrittbremse zugegeben etwas veraltet. Tatsächlich birgt sie auch ein paar Probleme: Durch die Integration der Bremsmechanik in den Nabenkörper wird die Konstruktion nämlich komplizierter. Dadurch steigt die Pannenanfälligkeit. Allerdings fahren die meisten Radfahrer eine Nabenschaltung, um ein besonders zuverlässiges System zu haben. Zudem bringt eine Rücktrittbremse natürlich einiges an Gewicht mit sich. Wer es also puristisch und leicht haben will, lässt die Rücktrittbremse lieber weg.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Doppelrohrrahmen:

Doppelrohrrahmen zeichnen sich vor allem durch ihre Retro-Optik aus. Der tiefere Einstieg macht das Auf- und Absteigen sehr einfach. Doppelrohrrahmen fallen meist kompakt aus und bieten eine aufrechte und angenehme Sitzposition.

Die Marke Diamant:

Diamant gibt 40 Jahre Garantie auf ihre Rahmen, was das eigene Vertrauen in ihre Qualität wohl deutlich beweist. Mit der Gründung im Jahre 1885 ist Diamant die älteste noch aktive Fahrradmarke Deutschlands. Seit über 130 Jahren wird direkt in Chemnitz bzw. seit 1998 in Hartmannsdorf bei Chemnitz produziert.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
18,8 kg
Rahmen
Aluminium 6061, Klassischer Diamant Schwanenhals-Rahmen, dem Original von 1912 nachempfunden
Gabel
Starrgabel, Stahl
Kurbelgarnitur
Aluminium, geschmiedet, 1-fach, 38 Zähne
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Freilauf)
Kassette
Shimano, 19 Zähne
Schalthebel
Shimano Nexus Revo-8, Drehschaltgriff, 8-Gang
Bremse (vorne)
Shimano BR-T4000, V-Brake
Bremse (hinten)
Shimano BR-T4000, V-Brake
Bremshebel
Tektro
Vorbau
Schaftvorbau, Aluminium, winkelverstellbar
Lenker
Humpert Courier, 25.4mm
Griffe
Diamant Retro, umnäht
Felge (vorne)
Bontrager Connection
Felge (hinten)
Bontrager Connection
Nabe (vorne)
Shimano C3000, Nabendynamo
Nabe (hinten)
Shimano Nexus, 8-Gang, Schaltnabe
Reifen (vorne)
Schwalbe Fat Frank, KevlarGuard Pannenschutz, Reflex-Streifen (28" x 2.00 / 50-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Fat Frank, KevlarGuard Pannenschutz, Reflex-Streifen (28" x 2.00 / 50-622)
Sattel
Diamant Retro, mit Stahlfedern
Sattelstütze
Bontrager SSR
Pedale
Retro Stahl, mit Gummiauflage
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
136 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Rot
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
DIAMANT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Doppelrohr
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kundenbewertung
Nach oben