Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur

E-Bike Manufaktur 5nf - 600 Wh - 2018 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

3.599,90 €
2.799,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-22%
Artikelnummer: X0038840
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung
Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Fahrräder mit Riemen erfreuen sich in Zeiten von Getriebeschaltungen zunehmender Beliebtheit. Das liegt vor allem an der Robustheit und der Wartungsarmut. Schließlich braucht ein Riemen kein Öl und relativ wenig Aufmerksamkeit, um dennoch perfekt zu funktionieren. Außerdem dehnen sich Riemen langsamer, weshalb sie selten ausgetauscht werden müssen. Wer also ein System mit wenig Wartung sucht, ist beim Riemenantrieb genau richtig.

Die Schaltart:

Viele hochwertige Nabenschaltungen kommen ohne Rücktrittbremse aus. In Zeiten von bissigen Scheibenbremsen scheint diese Technik auch tatsächlich etwas überholt, da sie durchaus einige Probleme mit sich bringt. Durch die weniger komplizierte Mechanik im Inneren sind Nabenschaltungen ohne Rücktrittbremse nämlich meistens robuster und langlebiger, was gleichzeitig der Hauptgrund ist, überhaupt eine Nabenschaltung zu fahren. Zudem drückt eine Rücktrittbremse auf das Gewicht. Wer es also leichter und unkomplizierter haben möchte, verzichtet darauf.

Über den Motorenhersteller:

Continental ist natürlich vor allem für seine exzellenten Reifen bekannt, die mit viel Performance und Hoher Qualität punkten können. Auch wenn es erst einmal seltsam klingt, dass dieser Hersteller nun E-Motoren fertigt, so kann man auch hier davon ausgehen, dass Qualität und Performance stimmen. Durch die Verwendung der 48V-Technologie bietet Continental auch eine echte Innovation, die die Integration von Lichtanlagen, Displays oder ABS-Systemen deutlich verbessert. Natürlich überzeugen aber auch die klassischen 36V Motoren. Durch die Symbiose von E-Antrieb und Planetengetriebe bietet Continental zudem eine weitere Neuerung: Den ersten vollautomatischen E-Antrieb. Bei Continental kommen somit höchste Ingenieurskunst und Innovationstrieb zusammen.

Der Elektroantrieb:

Mit dem Continental 48V Prime überträgt der deutsche Hersteller Technologie aus der Automobilbranche auf das E-Bike. Die 48 Volt Spannung sind nämlich bestens geeignet, um die wachsende Zahl an Zusatzgeräten mit dem Motorsystem zu verbinden. Der leistungsstarke Antrieb überzeugt aber natürlich auch beim Vortrieb: 250 Watt Leistung bei 70 Nm Drehmoment sorgen für eine ordentliche Beschleunigung. Dynamische Sprinteinlagen gehören daher zu den Spezialitäten des kompakten 48V Prime Motors.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen erleichtern das Auf- und Absteigen enorm. Durch eine Verbindung am Tretlager kann das Oberrohr sehr tief gezogen werden. Es ähnelt daher einer Welle (engl. "wave"). Zudem fährt sich so ein Rahmen auch sehr komfortabel und aufrecht, was gerade im Stadtverkehr entspannend wirkt.

Die Marke E-Bike Manufaktur:

Der Name lässt es schon vermuten: Die E-Bike Manufaktur widmet sich voll und ganz dem Theme Elektromobilität. Tatgtäglich werkelt ein Team aus Experten an nichts anderem herum, als das perfekte E-Bike zu kreieren. Bei der Entwicklung und Produktion setzt das Unternehmen vollständig auf Brose, um die Antriebstechnik aus einer Hand und aus Deutschland beziehen zu können.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
25 kg
Rahmen
Aluminium 6061, Continental-Interface
Gabel
SR Suntour Federgabel, Aluminium, 28
Motor
Continental Mittelmotor 48V Prime 250 Watt, 70Nm
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
48 V - 12,5 Ah - 600Wh
Display
Continental Display, Bluetooth
Kettenschutz
Kunststoff, schwarz
Schalthebel
Shimano Alfine SL-S7008, 8-fach
Bremse (vorne)
Shimano Acera, Aluminium
Bremse (hinten)
Shimano Acera, Aluminium
Bremshebel
Shimano Acera
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Vorbau
Humpert Octopus 50, Aluminium, 1 1/8", 90mm, A-Head, winkelverstellbar, 31,8mm, 4-fach Klemmung
Lenker
Humpert City Cruiser, Aluminium, Lenkerbreite: 635mm
Griffe
Ergon GP1
Steuersatz
Chin Haur, Tapered, semi-integriert, 1 1/8" - 1,5
Reifen (vorne)
Continental Contact Plus City, mit Reflex-Streifen (28" x 1.75 / 47-622)
Reifen (hinten)
Continental Contact Plus City, mit Reflex-Streifen (28" x 1.75 / 47-622)
Sattel
Ergon SFC30-S
Sattelstütze
Humpert Atar, Patent, Aluminium, 31,6mm, 300mm
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller, Lumotec IQ2 EYC Plus LED,mit Standlicht (50 Lux)
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller, Toplight Flat S, LED, mit Standlicht
Gepäckträger
Racktime, strebenlos, mit Federklappe
Schutzbleche
SKS, Kunststoff
Ständer
Pletscher Comp Flex, Hinterbauständer, Aluminium
Pedale
Marwi SP-823, Aluminium
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Continental
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
EBM
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenhöhe
45 CM
Rahmenhöhe cm
45 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kundenbewertung
PC
30.11.2018
Empfehlung für 5NF der E-bike Manufaktur
Pro: Zeitlos klares Design, hohe Teile- und Verarbeitungsqualität, große Akku-Kapazität, für ein City-Rad ein kräftiger Motor, lautloser und wartungsarmer Riemenantrieb, robuste Nabenschaltung.

Contra: Motor könnte noch leiser sein, ist aber vernachlässigbar.

Fazit: Sehr schönes E-Fahrrad im angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis.

4.0 / 5.0
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben