Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - TiefeinsteigerE-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
E-Bike Manufaktur

E-Bike Manufaktur 5NF - 600 Wh - 2019 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

3.599,90 €
2.499,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-31%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0041483
Beschreibung

Dank des Tiefeinsteiger Rahmens aus Aluminium fährt sich das 28" E-Bike Manufaktur 5NF nicht nur gut, es sieht auch schick aus. Aber natürlich überzeugt das Damen City E-Bike trotzdem vor allem mit seiner Performance. Im Rahmen versteckt sich nämlich ein kräftiger Continental Mittelmotor Prime, der mit 70 Nm Drehmoment für ordentlich Vortrieb sorgt. Damit dem Mittelmotor nicht unverhofft die Puste ausgeht, kommt ein großzügiger 48 V - 12,5 Ah - 600Wh Intube-Akku zum Einsatz.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Alfine Nabenschaltungen sind dank gekapselter Konstruktion extrem langlebig. Erst alle 12 bis 24 Monate ist ein Öl-Wechsel notwendig. Die Alfine kann man daher im besten Sinne vergessen und sich voll auf das Fahren konzentrieren. Dank großer Übersetzungsbandbreite und effektivem Getriebe geht es mit den Alfine-Naben vollkommen entspannt voran.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Am Auto ist der Zahnriemen schon längst Standard und auch am Fahrrad erobert er immer mehr Bikerherzen. Die enorme Haltbarkeit und weitestgehende Wartungsfreiheit klingen auch einfach zu verlockend. Schließlich braucht der Riemen kein Öl, was gerade Wartungsmuffeln entgegenkommt. Den Riemen kann man also im besten Sinne vergessen und sich voll auf das Fahren konzentrieren.

Die Schaltart:

Sehr hochwertige Nabenschaltungen (beispielsweise von Rohloff) kommen häufig ohne Rücktrittbremse aus. Da Felgen- und Scheibenbremsen heutzutage besonders ausgereift sind, wirkt die Technik der Rücktrittbremse zugegeben etwas veraltet. Tatsächlich birgt sie auch ein paar Probleme: Durch die Integration der Bremsmechanik in den Nabenkörper wird die Konstruktion nämlich komplizierter. Dadurch steigt die Pannenanfälligkeit. Allerdings fahren die meisten Radfahrer eine Nabenschaltung, um ein besonders zuverlässiges System zu haben. Zudem bringt eine Rücktrittbremse natürlich einiges an Gewicht mit sich. Wer es also puristisch und leicht haben will, lässt die Rücktrittbremse lieber weg.

Über den Motorenhersteller:

Continental hat es geschafft, die hohe Qualität ihrer Reifenproduktion auch auf ihre E-Motoren zu übertragen. So wartet das Unternehmen direkt mit einer potentiellen Revolution auf: Mittels 48V-Technologie möchte Continental nämlich Lichtanlagen, Displays oder ABS-Systeme deutlich effektiver in das E-Bike-System integrieren. Natürlich punkten aber auch die 36V Motoren mit der genau gleichen Qualität. Eine weitere Neuerung ist die Kombination eines Planetengetriebes mit einem E-Motor: Dadurch kommt endlich die Automatik ans Fahrrad, die man am Auto bereits seit Jahren zu schätzen weiß.

Der Elektroantrieb:

Was am Auto funktioniert, dürfte auch am E-Bike Sinn machen. Continental setzt daher auf eine 48 Volt Spannung, um die zunehmende Zahl an Zusatzgeräten effizient in das Motorsystem zu integrieren. Das ist aber natürlich nicht alles: Dank 250 Watt Leistung und 70 Nm Drehmoment weiß der kräftige Antrieb auch mit seiner Performance zu überzeugen. Mit diesem Motor erlebst du im Stadtverkehr oder bei der Ausfahrt ins Grüne echten Flow.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen erleichtern das Auf- und Absteigen enorm. Durch eine Verbindung am Tretlager kann das Oberrohr sehr tief gezogen werden. Es ähnelt daher einer Welle (engl. "wave"). Zudem fährt sich so ein Rahmen auch sehr komfortabel und aufrecht, was gerade im Stadtverkehr entspannend wirkt.

Die Marke E-Bike Manufaktur:

Der Name lässt es schon vermuten: Die E-Bike Manufaktur widmet sich voll und ganz dem Theme Elektromobilität. Tatgtäglich werkelt ein Team aus Experten an nichts anderem herum, als das perfekte E-Bike zu kreieren. Bei der Entwicklung und Produktion setzt das Unternehmen vollständig auf Brose, um die Antriebstechnik aus einer Hand und aus Deutschland beziehen zu können.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
25,60 kg
Rahmen
Aluminium 6061, Continental-Interface
Gabel
Suntour Federgabel
Motor
Continental Mittelmotor 48V Prime 250 Watt, 70Nm
Akku
Rahmenakku vollintegriert
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
48 V - 12,5 Ah - 600Wh
Display
Continental Display incl. Bluetooth
Kurbelgarnitur
Lasco Aluminium, 1-fach, 46 Zähne, Kurbelarmlänge: 170mm, Gates CDX
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Freilauf und Riemen)
Schaltwerk
Shimano Alfine
Kassette
Gates CDX Riemenscheibe, 22 Zähne
Kette
Gates CDX Antriebsriemen
Schalthebel
Shimano Alfine
Bremse (vorne)
Shimano BR-MT400
Bremse (hinten)
Shimano BR-MT400
Bremshebel
Shimano Acera
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Humpert Ergotec Octopus 50, winkelverstellbar, 31,8mm
Lenker
Humpert Ergotec City Cruiser
Griffe
Ergon GP1
Steuersatz
Acros AZX-212 tapered
Felge (vorne)
Schürmann YAK19 Disc, Aluminium, Hohlkammer
Felge (hinten)
Schürmann YAK19 Disc, Aluminium, Hohlkammer
Nabe (vorne)
Shimano Deore
Nabe (hinten)
Shimano Alfine, 8-Gang Freilaufnabe
Reifen (vorne)
Continental Contact Plus City (28" x 1.75 / 47-622)
Reifen (hinten)
Continental Contact Plus City (28" x 1.75 / 47-622)
Sattel
Selle Royal Essenza
Sattelstütze
Humpert Atar, Patent, Aluminium, Durchmesser: 31,6mm, Länge: 300mm
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller Lumotec IQ-XS
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller Toplight 2C
Gepäckträger
Racktime, strebenlos mit Federklappe
Schutzbleche
SKS Kunststoff
Ständer
Pletscher Comp Flex, Hinterbauständer
Pedale
Marwi SP-823 Aluminium
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
140 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Continental
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Weiß
Federung
Mit Federung
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
EBM
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenhöhe
45 CM
Rahmenhöhe cm
45 CM
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
3
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Alexander Kiedrowski
31.10.2019
Herr
Pro:Sehr gute Verarbeitung, starker Moror, lange Akkuleistung

Contra:harter schmaler Sattel

Fazit:Beste Preisleistung

Rainer Ribbrock
29.10.2019
Fahrrad 5nf der eBike Manufaktur
Pro: Alle Komponenten sind qualitativ hochwertig. Der Conti-Motor ist sehr agil. Die Reichweite des Akkus ist hervorragend.

Contra: Der Motor ist lauter als ein Boschmotor. Ist nicht so schön. Außerdem wird die Geschwindigkeit zu hoch angezeigt. Muß noch korrigiert werden durch ein Update der Steuerung.

Fazit: Einwandfreies Preis/Leistungsverhältnis. Im Großen und Ganzen kann ich das Rad zum Kauf absolut empfehlen.

Wolfgang Dettlaff
09.10.2019
Bewertung
Pro: Das Bike ist super verarbeitet,saubere Schweissnähte und richtig bequem beim fahren,hervorzuheben ist der Zahnriemenantrieb,also alles top.

Contra:Der Continentalmotor könnte ein en Touch leiser sein,aber es stört nicht so sehr.

Fazit:Ein tolles Bike,würde ich jederzeit wiederkaufen.

Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT