Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Fahrradständer1
Wer sein Rad viel im Alltag benutzt kennt das Problem, immer geeignete Stellen zum Abstellen bzw. Anlehnen zu finden. Die Lösung bietet der altbewehrte Fahrradständer.
Fahrradständer gibt es mittlerweile in zahlreichen, auf unterschiedliche Radtypen und Einsatzzwecke abgestimmten Ausführung. Hinterbauständer bieten sich zur Nachrüstung an Rädern, die keine spezielle Vorrichtung zur Montage haben (z.B. Mountainbikes und Rennräder), an. Schwere Räder oder solche, die stark beladen werden, können sicher und zuverlässig auf einem Zweibeinständer abgestellt werden. Eine lange Lebenszeit versprechen Fahrradständer aus Edelstahl. ...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Farbe
Farbe
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis
Saison
Saison
Adresse ist ungültig
Geolocation wird von diesem Browser nicht unterstützt
Der Zugriff wird verweigert
Die Position ist nicht verfügbar
Meinen Standort ermitteln
.....
Suche deine Filiale und sieh dir die Verfügbarkeiten in der Filiale
Zeige verfügbare Produkte in der Filiale:
Filiale wechseln

Fahrradständer günstig im Onlineshop von Fahrrad XXL kaufen

Um dich bei deiner Suche nach dem passenden Fahrradständer bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unseren Fahrradständern. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Welcher Fahrradständer für mein Rad?

Welcher Fahrradständer für dein Rad geeignet ist, hängt von den Rahmenspezifikationen ab. Grundlegend ist zwischen der Montage an Hinter- und Mittelbau zu unterscheiden. Weiterhin bieten wir Montagelösungen für Räder mit und ohne Montagevorrichtung für einen Fahrradständer an. Fahrräder, die für die bequeme Alltagsnutzung gebaut sind, also Trekkingräder, Citybikes, Kinder- und Jugendfahrräder, die meisten E-Bikes und viele Cross- und Fitnessräder, verfügen über eine Montagevorrichtung für Fahrradständer. Räder für den sportlichen Einsatz, also Mountainbikes und Rennräder hingegen sind nicht für den Anbau eines Fahrradständers vorbereitet.

Hinterbau:

Die Montage eines Fahrradständers am Hinterbau ist schnell und einfach möglich. Die Nachrüstung von Ständern an sportlichen Rädern wird meist an dieser Stelle durchgeführt. Hinterbauständer sind immer Seitenständer. Das Rad wird auf die linke Seite, an der der Ständer montiert ist gekippt.

  • Montagevorrichtung: Auf der linken Seite des Rades findest du kurz vor dem Hinterrad Bohrungen an denen du den Hinterbauständer montieren kannst.
  • Ohne Montagevorrichtung: An vielen Rädern, die nicht über eine extra Montagevorrichtung für einen Hinterbauständer verfügen lässt sich dieser dennoch im Rahmendreieck zwischen Sitz- und Kettenstrebe befestigen.

Mittelbau:

Der Vorteil von Mittelbauständern ist die günstige Gewichtsverteilung. So steht das Rad auf einem Mittelbauständer sehr stabil. Für das Abstellen schwerer und schwerbeladener Räder empfiehlt sich diese Variante. Besonders stabil sind Zweibein Fahrradständer.

  • Montagevorrichtung: An vielen Rädern findest du zwischen Hinterrad und Tretlager eine „Ständerplatte“ mit einer Bohrung zur Montage eines Mittelbauständers. Der Vorteil von Mittelbauständern ist die günstige Gewichtsverteilung. So steht das Rad auf einem Mittelbauständer sehr stabil. Für das Abstellen schwerer und schwerbeladener Räder empfiehlt sich diese Variante. Besonders stabil sind Zweibein Fahrradständer.
  • Ohne Montagevorrichtung: Sollte dein Rad keine Vorrichtung zur Montage eines Mittelbauständers haben, kannst du ihn in vielen Fällen einer Montageplatte (z.B. Hebie Montageplatte 699 40) befestigen. Vorraussetzung dafür ist, dass genügen Platzt zwischen Hinterrad und Tretlager vorhanden ist.

Achsmontage:

An einigen Rädern ist die Montage eines Ständers weder am Mittelbau, noch im hinteren Rahmendreieck möglich. Dies ist bei vielen Rädern mit Scheibenbremsen, vollgefederten Rädern oder Carbonrahmen derFall. Hierfür bieten einige Hersteller spezielle Lösungen zur Montage des Ständers an der Hinterradachse an (z.B. die „AX“-Serie von Hebie).

Gerne hilft dir unser Kundenservice damit den richtigen Ständer für dein Fahrrad zu finden.

Welche Größe sollte mein Fahrradständer haben?

Damit das Fahrrad sicher auf dem Ständer steht muss dieser zur Laufradgröße passen. Ist er zu kurz kippt das Rad zu weit und wird instabil. Ein zu langer Ständer führt ebenfalls zur Instabilität. Neben solchen Fahrradständern, die auf eine bestimmte Radgröße abgestimmt und nicht verstellbar sind, haben wir auch solche im Angebot, die du in der Länge einstellen und an dein Rad anpassen kannst.

Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT