Top Deals: Cube 2019er Modelle bis zu 23 % reduziert
Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Trail / All Mountain91
Mit einem Trail-/All Mountain Bike bist du in beinahe jedem Gelände zu Hause. Diese wahren Alleskönner sind vollgefederte Räder mit bis zu 160 mm Federweg, mit denen du gemütlich deine Hausrunde, aber auch anspruchsvolle Radtouren in alpinem Terrain absolvieren kannst. Dabei bieten ausgeklügelte Fahrwerke und grobvolumige Stollenreifen bergauf volle Traktion sowie ausreichend Dämpfung und Sicherheit auf dem Singletrail bergab.  ...weiterlesen
Filtern
Geschlecht
Geschlecht
Marke
Marke
Radgröße
Radgröße
Rahmenhöhe
Gib deine Körpergröße in cm (z.B. "175") ein und erhalte eine Auswahl von Fahrrädern in deiner Rahmengröße:
Das ist leider keine gültige Eingabe, bitte nenne uns deine Körpergröße in cm. 
Es tut uns leid, Wir konnten in deiner Größe leider kein passendes Fahrrad finden. 

Du kennst deine passende Rahmengröße? Wähle diese direkt aus:
Rahmenform
Rahmenform
Schaltart
Schaltart
Schaltung
Schaltung
Schaltsystem
Schaltsystem
Gänge
Gänge
Rahmenmaterial
Rahmenmaterial
Farbe
Farbe
Saison
Saison
Filialverfügbarkeit
Filialverfügbarkeit
Preis

Trail & All Mountain Bike bei Fahrrad XXL kaufen


Andere Kunden benutzen gerne diese Filter. Sie helfen auch dir dein passendes Trail All Mountain Bike zu finden:

Top-Marke für Trail & All Mountainbikes:
Weiterführend findest du wichtige Informationen zum Kauf deines neuen Fahrrades.

All Mountain BikeUm dich bei deiner Suche nach dem passenden Trail-/All Mountain Bike bestmöglich zu unterstützen, findest du hier Antworten auf wichtige Fragen. Falls du weitere Beratung benötigen solltest, stehen wir dir sehr gerne per E-Mail (service@fahrrad-xxl.de) zur Verfügung.

Auf den Punkt gebracht: Was ist ein Trail Bike?

  • Vollgefedertes MTB mit vielen Einsatzmöglichkeiten: Ein All Mountain Bike kann in flachem Gelände ebenso gut gefahren werden wie in den Alpen.
  • Bequeme Sitzposition, die nicht ganz so aufrecht ist wie bei einem Enduro Bike und weniger gestreckt ist als bei einem Cross-Country Bike.
  • Das Fahrwerk bringt bei einem All Mountain Bike eine hohe Variabilität mit. Die Federwege variieren von 120 bis 160 Millimetern und können bei vielen Modellen reduziert werden.
  • Die Reifen sind breiter und um ein Vielfaches stärker profiliert als bei anderen Mountainbike-Typen.

Darauf solltest du beim Kauf deines All Mountain Bikes achten

Der richtige Rahmen für dein All Mountain Bike

  • Rahmengröße Downhill-BikeDer Rahmen muss stabil verbaut sein
  • Besonders als Rahmenmaterial geeignet: Aluminium oder Carbon
  • Aluminium-Rahmen: etwas schwerer, dafür kostengünstiger
  • Carbon-Rahmen: wahres Leichtgewicht, hohe Steifigkeit, aber verhältnismäßig teuer
  • Die für dich passende Rahmengröße kannst du der Tabelle rechts entnehmen

Federgabel und Dämpfer

  • Hochwertige Federelemente empfehlenswert
  • Federgabel und Dämpfer sollten variabel nach Streckenbeschaffenheit einstellbar sein
  • Gute Federelemente gibt es von Fox oder Rock-Shox
  • Federweg variiert zwischen 120 und 160 mm

Die richtigen Laufräder

Lange Zeit dominierten Bikes mit 26-Zoll-Laufrädern die Szene. Die wendigen und stabilen Räder werden mittlerweile aber kaum noch verbaut, daher empfiehlt Fahrrad XXL 27,5-Zoll-Laufräder aus folgenden Gründen:
  • Mehr Traktion
  • Besseres Überrollverhalten
  • Größerer „Angriffswinkel“ bei Hindernissen als bei den 26-Zoll-Laufrädern
  • Wendigkeit und Steifigkeit sind vergleichbar mit den 26-Zoll-Laufrädern
Die All Mountain Fullys mit 27,5 Zoll schließen die Lücke zu den leicht und ruhig laufenden 29 Zoll Rädern, die sich bei anderen Mountainbike-Disziplinen, in denen es mehr auf Kraftersparnis als auf Stabilität ankommt, zunehmend durchgesetzt haben. 27,5-Zoll-Laufräder vereinen die besten Eigenschaften von 26- und 29-Zoll-Laufrädern und setzen sich deshalb als neuer Standard im MTB-Bereich durch.

Die richtigen Bremsen

Die Zeiten von Felgenbremsen sind im MTB-Bereich vorbei. Wer auf unbefestigtem Gelände bergab fährt, der möchte im Notfall auch schnell zum Stehen kommen. Außerdem sind gute Bremsen sehr wichtig für das Kontrollgefühl auf wilden Trails. Wen wundert es daher, dass sich die Hersteller heute auch schon bei den Einstiegs-Trail-Bikes nicht lumpen lassen und größtenteils Scheibenbremsen verbauen.

Am weitesten verbreitet sind die hydraulischen Bremsen von Shimano und Magura. Sie zeichnen sich durch einen wartungsarmen Betrieb und eine hohe Lebenserwartung aus. Ein weiterer Vorteil: Auch großgewachsene Fahrer, mit oder ohne Optimalgewicht, kommen mit hydraulischen Scheibenbremsen sicher und schnell zum Stehen. Achte beim Kauf auf die Größe der Bremsscheibe, je größer, desto besser.
  • Hydraulische Scheibenbremsen sind heute Standard
  • Sie lassen sich fein dosieren und sorgen für kraftvolle Bremsmanöver
  • Bei Scheibenbremsen kommt es nicht zu Beeinträchtigungen der Bremsleistung durch blockierende Bremszüge

Die richtige Schaltung

Aufgrund der intensiven Belastungen bei temporeichen Geländeabfahrten muss die Schaltung extrem reißfest und stabil sein.
Bei den Trail Bikes wird in aller Regel mit nur zwei Kettenblättern an der Kurbel gefahren. Bei diesen Zweifach-Schaltungskonfigurationen empfehlen wir auf die ausgereifte, zuverlässige Schaltperformance der Shimano- oder SRAM MTB-Spitzengruppen zu vertrauen.
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT