Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Giant FastTour CS 2 - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant FastTour CS 2 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour CS 2 - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant FastTour CS 2 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour CS 2 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant FastTour CS 2 - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant

Giant FastTour CS 2 - 2018 - 28 Zoll - Diamant

1.199,90 €
879,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-27%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0036477
Beschreibung

Giant bringt mit dem FastTour CS 2 ein schickes Citybike auf den Markt, das sowohl Mensch wie Geldbeutel erfreuen dürfte. Für einen guten Preis gibt es hier nämlich eine durchdachte Ausstattung und einen schicken Diamant Rahmen aus Aluminium. Letzterer sorgt mit seiner entspannten Geometrie für ein komfortables Vorankommen. Sportive Herren kommen aber ebenfalls auf ihre Kosten. Dank der 28" Laufräder lässt sich dieses Bike auch einmal zügig durch den Stadtverkehr bewegen.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

In Sachen Qualität und Zuverlässigkeit machen wenige Nabenschaltungen der Shimano Nexus etwas vor. Eine integrierte Schaltservotechnik sorgt nämlich dafür, dass Schaltvorgänge mit geringstem Kraftaufwand möglich sind. Gangwechsel erfolgen daher mit höchster Präzision und Geschwindigkeit. Zudem ist die Nabe natürlich ordentlich gedichtet, weshalb sie selbst Wind und Wetter über eine lange Zeit trotzt - perfekt für alle Fahrer, die nicht nur bei schönem Wetter unterwegs sein wollen.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Sehr hochwertige Nabenschaltungen (beispielsweise von Rohloff) kommen häufig ohne Rücktrittbremse aus. Da Felgen- und Scheibenbremsen heutzutage besonders ausgereift sind, wirkt die Technik der Rücktrittbremse zugegeben etwas veraltet. Tatsächlich birgt sie auch ein paar Probleme: Durch die Integration der Bremsmechanik in den Nabenkörper wird die Konstruktion nämlich komplizierter. Dadurch steigt die Pannenanfälligkeit. Allerdings fahren die meisten Radfahrer eine Nabenschaltung, um ein besonders zuverlässiges System zu haben. Zudem bringt eine Rücktrittbremse natürlich einiges an Gewicht mit sich. Wer es also puristisch und leicht haben will, lässt die Rücktrittbremse lieber weg.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen guten Rolleigenschaften und agilem Handling. Die Laufradgröße hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder sind hier die beste Wahl. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Giant:

Seit der Gründung im Jahre 1972 ist Giant zu einem der erfolgreichsten Produzenten der Radbranche geworden. An Standorten in Europa und Asien werden zahlreiche Bikes entwickelt und produziert, die schon für die ein oder andere Revolution gesorgt haben. Die Namenswahl von Giant ist also wirklich zutreffend: Bei diesem Unternehmen handelt es sich nämlich tatsächlich um einen Giganten.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
12,9 kg
Rahmen
Giant FastTour AluxX SLR Aluminium, OverDrive Steuerrohr, D-Fuse Sitzrohr mit integrierter Sattelstützen-Klemmung, interne Zugverlegung, integrierte PostMount Scheibenbremsen-Aufnahme, Smart Mount Gepäckträgeranbindung, integrierte Ständeraufnahme
Gabel
Giant FastTour Carbon Hybrid, PostMount Disc, 1.1/8 Zoll - 1.1/4 Zoll -OverDrive
Kurbelgarnitur
FSA CK-316BT, KSS, 38 Zähne
Tretlager
Thun Boogie 3.0 FS Industrie-Patronenlager
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Freilauf)
Schaltwerk
Shimano Nexus, 8-fach (Nabenschaltung)
Kette
KMC 408RB, Antirost
Kettenschutz
Kettenschutzscheibe
Schalthebel
Shimano Nexus C6000-8 Revo Shifter 8G
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano SM-RT54, Center-Lock Rotor
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Giant Connect, 8°, 31.8mm
Lenker
Giant Connect FlatBar, Backsweep 5°, Klemmung: 31,8mm, Lenkerbreite: 620mm
Laufradsatz
Giant SR2 Disc Laufrad-Satz, ETRTO 17-622
Nabe (vorne)
Shimano DH-3D37, Nabendynamo, Centerlock Disc
Nabe (hinten)
Shimano Nexus SG-C6001, 8-Gang, Centerlock, Freilauf
Speichen
Sapim Leader 2.0 schwarz, 32/32 Speichen
Reifen (vorne)
Giant CrossCut Metro 2, mit Reflex-Streifen, 60 TPI, schlauchlos (28" x 1.25 / 32-622)
Reifen (hinten)
Giant CrossCut Metro 2, mit Reflex-Streifen, 60 TPI, schlauchlos (28" x 1.25 / 32-622)
Sattel
Giant Contact Comfort Neutral
Sattelstütze
Giant D-Fuse 2-Bolt Aluminium, 30.4/25.4x350
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller, Lumotec Lyt B N plus, 20 Lux LED, Standlicht
Beleuchtung (hinten)
Giant by Busch+Müller LED, integriertes Radschutz-Rücklicht
Dynamo
Shimano 3D37 VR-Nabe
Gepäckträger
Giant by Massload Smart Rack Mount Basis-Träger
Schutzbleche
Giant by SunnyWheel Aluminium Radschutzprofil, integriertes Front- und Rücklicht/Rückstrahler / KSS
Pedale
VP-615 City/Trekking mit Antirutsch-Auflage
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
161 kg
Optionales Zubehör
Tubeless-Kit, Smart Rack Mount Kit, Glocke
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Blau
Federung
Mit Starrgabel
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GIANT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Nabe ohne Rücktritt
Kunden werben für Fahrrad XXL
Video anschauen
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT