Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versandinformation
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Giant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - DiamantGiant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Giant

Giant Roam EX - 2018 - 28 Zoll - Diamant

749,90 €
599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-20%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Artikelnummer: X0029550
Beschreibung
Schaltwerk
Shimano Alivio RD-M4000
Federgabel
SR Suntour NEX-HLO, 63mm Federweg
Bremsen
Shimano Altus BR-M315, hydraulische Scheibenbremse (160/160mm)
Rahmenmaterial
Aluminium
Beleuchtung
B&M LUMOTEC IQ Onefive (30 Lux)

Giant weiß worauf es ankommt und liefert daher mit dem Roam EX ein richtig schickes Trekkingbike ab. Dank der durchdachten Ausstattung und dem hochwertigen Diamant Rahmen aus Aluminium macht dieses Bike auf allen Touren Spaß. Natürlich schlägt es sich auch im Alltag hervorragend. Mit seinen 28" Laufrädern rollt es gut über Pflastersteine, Asphalt, Kies oder was dich sonst noch auf deinen Abenteuern erwartet.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Alivio ist das Oberklassemodell der Shimano Einstiegsgruppen und bietet bereits ordentlich Performance. Durch ein Upgrade ist diese hinsichtlich der Präzision und Geschwindigkeit der Schaltvorgänge fast auf dem Niveau der deutlich kostspieligeren Top-Gruppen der Japaner. Auch das Auge wird bei der Alivio natürlich überzeugt. So spiegelt sich die tolle Funktion auch endlich in der optischen Erscheinung wider.

Über das Bremssystem:

Immer wenn es schnell, heftig oder lange bergab geht, kommt man um Scheibenbremsen quasi nicht herum. Dosierbarkeit und Kraft spielen nämlich in einer ganz anderen Liga als Felgenbremsen. Dadurch findet man die Disc-Stopper mittlerweile auch vermehrt an Renn- und Stadträdern. Einzige Nachteile sind das erhöhte Gewicht und die komplexere Wartung. Das Plus an Sicherheit ist es vielen Fahrern jedoch wert. Wer also brachiale Bremskraft und maximale Sicherheit sucht, ist bei Scheibenbremsen genau richtig.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei der Kettenschaltung sorgt ein Schaltwerk mit zwei Führungsrollen dafür, dass die Kette immer perfekt unter dem gewünschten Ritzel der Kassette liegt. Das funktioniert durch eine mehr oder minder horizontale Bewegung des Schaltwerks, die durch einen Seilzug initiiert wird. Das System ist somit in seiner Funktion recht einfach und auch durch ungeübte Fahrer selbst zu installieren und einzustellen. Nicht umsonst ist die Kettenschaltung das am meisten verbreitete System am Markt.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen Abrollverhalten und Handling des Fahrrades. Dieses Format ist weitverbreitet und hat sich als Standard etabliert. Die Laufradgröße findet ihren Einsatz ebenso auf Rennrädern, wie auf alltagstauglichen Trekking- oder Citybikes. Die Unterschiede finden sich in der Felgenbreite und bei den, je nach Radmodell, verwendeten Mänteln.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Giant:

Giant wurde 1972 gegründet und ist seither zu einem der größten Fahrradproduzenten der Erde herangewachsen. An Standorten in Europa und Asien denken sich zahlreiche Ingenieure Innovationen aus, die immer wieder die Radbranche erschüttern. Giant zählt nicht umsonst zu den ganz großen Radmarken. Es handelt sich also im wahrsten Sinne um einen Giganten.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
14,66 kg
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
138 kg
Rahmen
Giant Roam AluxX Aluminium, integrierter X-Defender Unterrohr- und Kettenstreben-Protektor, integrierte Gewindeösen für Ständer-, Gepäckträger- & Radschutzbefestigung
Gabel
SR Suntour NEX HLO, 63mm Federweg
Kurbelgarnitur
Shimano M371 (Acera-Serie), KSS, 48-36-26 Zähne
Tretlager
Shimano BB-UN26 BSA Patronenlager
Schaltung
27-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Alivio RD-M4000, 9-fach
Umwerfer
Shimano Acera FD-T3000
Kassette
Shimano HG200, 9-fach (Acera-Serie), 11-34 Zähne
Kette
KMC X9
Kettenschutz
Kettenschutzscheibe
Schalthebel
Shimano Altus M370 Rapidfire Plus 3x9
Bremse (vorne)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano BR-M315, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano M315
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano SM-RT10, Center-Lock Rotor
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
160mm / 160mm
Vorbau
Giant Sport Ahead, 6°, 31.8mm
Lenker
Giant Connect RiserBar, 19mm Rise, 6° up / 9° back, 31.8mm
Laufradsatz
Giant GX28 Disc Laufrad-Satz, ETRTO 19-622
Felgen
Giant GX28 Disc Laufrad-Satz, ETRTO 19-622
Nabe (vorne)
Shimano Alivio T4050, Nabendynamo, Centerlock Disc, Schnellspanner
Nabe (hinten)
Shimano RM35 (Altus-Serie) Centerlock Schnellspanner
Speichen
Sapim Leader 2.0 schwarz, 32/32 Speichen
Reifen (vorne)
Giant CrossCut, Reflex, FlatGuard Pannenschutz, 30 TPI (28" x 1.45 / 38-622)
Reifen (hinten)
Giant CrossCut, Reflex, FlatGuard Pannenschutz, 30 TPI (28" x 1.45 / 38-622)
Sattel
Giant Connect Upright
Sattelstütze
Giant Sport Patent, 27.2x375
Beleuchtung (vorne)
Busch+Müller, Lumotec IQ Onefive, 30 Lux
Beleuchtung (hinten)
Busch+Müller SECULA plus, Standlicht, Radschutzrücklicht
Dynamo
Shimano Alivio T4050-1D 1,5W VR-Nabe
Schutzbleche
SKS B 50 CAB, Prisma Kantenschoner, Rückstrahler / Kettenschutzscheibe
Pedale
VP-992A Cross
Optionales Zubehör
Herrmans Sattel-Rückstrahler, Glocke
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
63 mm
Gänge
27 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GIANT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Rainer Szesny
04.07.2019
Tolles Rad
GIANT Roam EX 2018

Kurzum vorweg: Ein solides Rad!
Bevor ich auf die Einzelheiten eingehe, besondere Anforderung war und ist, es muss Gewicht tragen können. Bei meinen 135kg ist das schon eine Herausforderung. Kurze Mail an FahrradXXL und die Frage war mit belastbaren 161kg beantwortet!
Ok, das Rad soll 161kg tragen. Das tut es. Und das so gut, als dass ich mich bis jetzt zu keinem Zeitpunkt unsicher gefühlt habe. Das einzige Bauteil, welches diesem - zugegeben hohen Gewicht - nicht ganz gewachsen ist, ist die Federgabel. Ich fahre sie meist eh gesperrt, von daher stört es mich nicht.
Die Funktionalität der einzelnen Komponenten ist für diesen Preis toll. Da muss und kann man nichtöffentlichen meckern. Schaltung läuft, die Bremsen machen ihren Job, was bei einem Gesamtgewicht von etwa 150kg nicht ist! Technisch alles TOP!
Das Design ist Geschmacksache. Mir gefällt es ausgesprochen gut. Unter- und Oberrohr sind schön kantig/maskulin gefertigt. Das sieht schon sehr sportlich aus!
Fazit: Für 600€ ein tolles Fahrrad, welches man absolut weiterempfehlen kann!!
Michael T.
14.11.2018
Super Allround Rad mit reichhaltiger Ausstattung für den Preis.
Pro: Voll STVO zugelassen, Scheibenbremsen vorn und hinten, 27 Gänge (3x9), Gefederte Gabel, Kabel am Rahmen unter einem Schutz/Blende verlegt, Schnellspann Vorrichtung für das Vorderrad, sehr edles Design, sportlicher Lenker, Durch den Nabendynamo unabhängig von Akku/Batterie.

Contra: Sattelstütze ungefedert, keine Lenker Höhenverstellung

Fazit: Habe mir das Rad zum Angebotspreis von 599 € in die Filiale liefern und dort noch einen höhenverstellbaren Lenker Vorbau montieren lassen (30 €). In der Filiale war kein vergleichbar ausgestattetes Rad zu diesem Preis erhältlich (min. 200-300 € mehr). Für meine Körpergröße von 1,80 und 85cm Schrittlänge in Größe M gut geeignet, für größere Menschen wird es unbequem werden.

Bewertung abgeben
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT