Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
100.000 Räder auf Lager 
Gudereit EC-4 (400 WH) - 400 Wh - 2017 - 28 Zoll - TiefeinsteigerGudereit EC-4 (400 WH) - 400 Wh - 2017 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Gudereit EC-4 (400 WH) - 400 Wh - 2017 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Gudereit EC-4 (400 WH) - 400 Wh - 2017 - 28 Zoll - TiefeinsteigerGudereit EC-4 (400 WH) - 400 Wh - 2017 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Gudereit EC-4 (400 WH) - 400 Wh - 2017 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger
Gudereit

Gudereit EC-4 (400 WH) - 400 Wh - 2017 - 28 Zoll - Tiefeinsteiger

2.399,99 €
1.899,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-21%
2.399,99 €
1.899,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-21%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Beschreibung
Motor
Bosch Mittelmotor Active 250 Watt
Akku
36 V - 11,2 Ah - 400 Wh
Schaltung
Shimano Nexus 8-Gang Nabenschaltung
Federgabel
Suntour CR85, einstellbar
Bremsen
Magura HS11, hydraulische Felgenbremse (inkl. Rücktrittbremse)
Rahmenmaterial
Aluminium
Beleuchtung
AXA Blueline LED / Trelock LS 621
Über das Rahmenmaterial:

Bis heute erfreuen sich Rahmen aus Aluminium höchster Beliebtheit. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am unerreichten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium meistens nämlich nicht viel schwerer, dafür aber ein gutes Stück günstiger. Außerdem sind Beschädigungen weniger tragisch und leichter zu erkennen. Auch beim Thema Recycling schneidet Aluminium deutlich besser ab: Während es für Carbon heute noch keine funktionierende Methode gibt, kann Aluminium zu einem großen Teil wiederverwertet werden.

Mechanische Schaltung:

Die Vorteile mechanischer Schaltungen sind meistens pragmatischer Natur. Schließlich ist das System aus Schaltwerk, Schaltzug und Schalthebel auch für wenig technisch versierte Menschen zu verstehen, zu reparieren und einzustellen - und das bei sehr guter Funktion. Egal für welchen Einsatzzweck - mechanische Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahrzehnten bewährt. Sie überzeugen nicht nur mit einer perfekten Funktion, sondern auch mit der Möglichkeit, Reparaturen in der heimischen Werkstatt durchzuführen. Selbst mitten auf den Trails lassen sich einige Defekte mechanischer Schaltungen problemlos lösen. In der Regel braucht man nicht viel mehr als ein Multitool. Wer es also möglichst einfach haben möchte, der setzt weiter auf eine mechanische Schaltung.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist der Klassiker im Rad-Bereich, der auch heute noch zu überzeugen weiß. Gerade an Stadt- und Rennräder findet man die einfachen Bremsen, was auch sinnvoll ist: Schließlich bieten sie genügend Bremskraft, sind einfach zu reparieren und langlebig. Zudem bestechen sie mit einem angenehmen Preis. Wer also nicht gerade die brachialste Bremskraft benötigt, ist mit Felgenbremsen ordentlich beraten.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Manche Nabenschaltungen werden mit einer Rücktrittbremse kombiniert, was im Wesentlichen zwei Vorteile bringt. Zum einen kann durch die gekapselte Konstruktion die Bremsmechanik gegen Umwelteinflüsse geschützt werden, und zum anderen kann man mit den Beinen im Vergleich zu den Armen deutlich mehr Kraft aufbringen. Dadurch kann man gerade in Gefahrensituationen viel Verzögerung erreichen und gleichzeitig die Hände mit vollem Umfang am Lenker halten. Das erhöht unter Umständen die Sicherheit.

Über den Motorenhersteller:

Es gibt Unternehmen, die muss man eigentlich nicht vorstellen. Der schwäbische Hersteller Bosch gehört definitiv dazu. Beinahe jeder Deutsche hat ein Produkt der Süddeutschen im Regal. Egal ob Akkuschrauber, Flex oder E-Bike-Motor - die Schwaben überzeugen auf voller Linie. Als einer der Pioniere in Sachen E-Mobilität kann Bosch mittlerweile auf viel Expertise zurückgreifen, die man ihren Produkten an allen Ecken anmerkt. Kaum ein anderes System ist so intelligent, erprobt und langlebig. Bosch ist daher ein gutes Beispiel dafür, dass Deutschland die Elektrifizierung nicht verschläft.

Der Elektroantrieb:

Durch den tiefen Schwerpunkt fährt sich ein Rad mit Bosch Active Line Motor extrem sicher und spurtreu. Dabei könnte man den Motor dank seiner harmonischen Kennlinie beinahe vergessen. Nur wenn du den Grad der Unterstützung per Daumenschalter auswählst, musst du kurz an ihn denken. 250 Watt bei 40 Nm Drehmoment stehen dir dann zur Verfügung, um selbst die steilsten Rampen zu bezwingen.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Wave-Rahmen:

Wave-Rahmen machen das Auf- und Absteigen selbst für Rockträgerinnen extrem leicht. Durch ein sehr tief gezogenes, am Tretlager ansetzendes Oberrohr haben sie nämlich eine äußerst geringe Überstandshöhe. Durch diese Konstruktion, die einer Welle ähnelt (engl. "wave"), erhalten die Rahmen auch ihren Namen. Wer ein Maximum an Komfort für den Stadtverkehr oder entspannte Touren ins Grüne sucht, der ist mit einem Wave-Rahmen bestens bedient.

Die Marke Gudereit:

In Bielefeld am Teutoburger Wald begann 1949 die Geschichte von Gudereit. Die Fahrradmanufaktur steht für innovative Fahrräder mit unverwechselbarem Design. Gudereit setzt besonders auf handwerkliche Sorgfalt bei der Anfertigung der Räder mit Liebe zum Detail. Ob Trekkingrad, E-Bike oder Rennrad - die Fahrräder von Gudereit überzeugen mit einem tollen Fahrgefühl, besten Fahreigenschaften und Qualität "Made in Germany".

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
24,1 kg
Rahmen
Alu E-Bike-Rahmen Bosch
Gabel
Suntour CR85 E25 einstellbar
Motor
Bosch Mittelmotor Active Line 250 Watt, 40Nm
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 11,2 Ah - 400 Wh
Kurbelgarnitur
Samox, Ritzel 20 Zähne
Reichweite
72 km - Mittelwert aus einer gleichmäßigen Nutzung aller Modi und günstigen Bedingungen.
Schaltung
8-Gang Nabenschaltung (mit Rücktrittbremse)
Kassette
Shimano, 23 Zähne
Kette
KMC Z7
Kettenschutz
Hebie Bosch
Schalthebel
Shimano 8-Gang Revoshifter
Bremse (vorne)
Magura HS11, Hydraulische Felgenbremse
Bremse (hinten)
Magura HS11, Hydraulische Felgenbremse
Bremshebel
Magura HS11
Griffe
Ergon GP1-L-OEM
Nabe (vorne)
Shimano HB-T3000, schwarz
Nabe (hinten)
Shimano 8-Gang, Rücktritt, schwarz
Reifen (vorne)
Schwalbe Energizer Life, K-Guard (28" x 1.50 / 40-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Energizer Life, K-Guard (28" x 1.50 / 40-622)
Sattel
Selle Royal 8275 Country
Beleuchtung (vorne)
AXA Blueline 30
Beleuchtung (hinten)
Trelock LS621 Rücklicht
Gepäckträger
Standwell Bosch mit System
Schutzbleche
SKS Kunststoff Matt Dekor
Ständer
Pletscher Hinterbauständer
Pedale
Marwi Alu mit CrMo Achse
Max. Körpergewicht
120 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Bosch
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Weiß
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
63 mm
Gänge
08 - Gänge
Geschlecht
Damen
Marke
GUDEREIT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Tiefeinsteiger
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2017
Schaltart
Nabe mit Rücktritt
Kundenbewertung
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Noch keine Kundenbewertungen.
Bewertung abgeben
Nach oben