Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag error_outline
100 Tage Rückgaberecht error_outline
Kauf auf Rechnung error_outline
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - DiamantGudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - DiamantGudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - DiamantGudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant
Gudereit

Gudereit LC-30 Edition - 2018 - 28 Zoll - Diamant

649,99 €
619,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-5%
649,99 €
619,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-5%
649,99 €
619,- €
inkl. MwSt, versandkostenfrei
-5%
Versand am nächsten Tag
100 Tage Rückgaberecht
Fahrrad vollständig montiert
Video anschauen
Beschreibung

Ein Trekkingbike bauen ist eine Kunst - glücklicherweise beherrscht Gudereit dieses Handwerk. Ansonsten müsste die Branche auf das schicke LC-30 Edition verzichten. Der leichte Diamant Rahmen aus Aluminium bildet das Herzstück dieses Fahrrads, das dich sowohl im Alltag wie auch bei Ausflügen in den Wald begleiten wird. Damit du dabei stets zügig vorankommst, setzt Gudereit auf schnelle 28" Laufräder. Sportive Herren, die auf eine sinnige Ausstattung, ausbalancierte Geometrie und tolle Fahreigenschaften Wert legen, dürften hier also richtig glücklich werden.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl sich Carbon am Rahmen immer größerer Beliebtheit erfreut, hat Aluminium natürlich immer noch seine Daseinsberechtigung. Das liegt nicht nur an den guten Steifigkeits- und Festigkeitswerten, sondern auch am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Rahmen aus Aluminium sind nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, dafür aber deutlich günstiger als die Pendants aus Carbon. Außerdem sind beim Metall Beschädigungen bedeutend einfacher zu erkennen und auch die ein oder andere Delle steckt ein Rahmen aus Aluminium weg. Ist ein Aluminiumrahmen doch einmal unbrauchbar zerstört, lässt sich das Aluminium im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. In Zeiten zunehmender Rohstoffknappheit ein wichtiger Punkt.

Mechanische Schaltung:

Verfechter mechanischer Schaltsysteme sind meistens pragmatisch. Schließlich funktioniert das Schalten mit Seilzug ohne Schnick-Schnack, dafür aber tadellos; vorausgesetzt, alles ist perfekt eingestellt. Egal ob am Rennrad, Mountainbike oder Stadtrad - Schaltzüge haben sich daher schon seit Jahren bewährt. Mechanische Schaltungen bestechen mit ihrer einfachen Funktion und der Reparierbarkeit in der heimischen Werkstatt. Selbst unterwegs lässt sich an einer mechanischen Schaltung noch ziemlich viel in Ordnung bringen. Wer es also gerne simpel mag, ist hier gut aufgehoben.

Über das Schaltwerk:

Obwohl die Shimano Acera zu den Einsteigergruppen des Shimano-Lineups gehört, muss sie sich mittlerweile nicht mehr verstecken. Das schicke Schaltwerk hat nämlich ein ordentliches Update bekommen. Dadurch gehen die Gangwechsel beinahe so schnell und präzise von der Hand wie bei den teureren Shimano-Gruppen - natürlich bei gleichbleibend attraktivem Preis.

Über das Bremssystem:

Die Felgenbremse ist das klassische System am Fahrrad, das sich auch heute noch größter Beliebtheut erfreut. Gerade Citybikes und Rennräder setzen auf die einfachen Bremsen, was auch Sinn macht: Schließlich bieten sie ordentlich Bremskraft, sind leicht zu warten und verschleißen langsam. Zudem sind sie meistens recht preisgünstig. Wer also nicht das letzte Quäntchen Bremskraft braucht, ist bei Felgenbremsen gut aufgehoben.

Die Antriebsart:

Die Kettenschaltung ist natürlich seit Jahren der Standard am Fahrrad. Egal ob Stadtrad, Mountainbike oder Renner - Kettenantriebe sind überall. Die Gründe hierfür sind einfach: tadellose Funktion, akzeptabler Verschleiß und simple Reparierbarkeit. Zudem lassen sich Ketten günstig tauschen. Wer ein wenig Wartungsaufwand betreibt und immer wieder ein wenig Öl auf die Kette gibt, der wird daher wenig Schwierigkeiten bekommen. Eine Kette kann nämlich problemlos viele hundert Kilometer gefahren werden.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Vorteile von 28 Zoll Laufrädern:

28-Zoll-Laufräder bieten eine optimale Balance zwischen schnellen Rolleigenschaften und agilem Handling. Das Format hat sich nicht umsonst in vielen Bereichen als Standard etabliert. Egal ob Rennräder, Trekking- oder Citybikes - 28 Zoll Laufräder findet man überall. Je nachdem welche Kombination an Felgen und Reifen man fährt, lässt sich der Einsatzzweck stark variieren.

Info zum Diamantrahmen:

Der Diamantrahmen ähnelt einer Raute (im engl. diamond) und ist bis heute die gängigste Form bei Fahrrädern. Auch mit dünnen Rohren kann ein sehr stabiler Rahmen konstruiert werden, der dennoch leicht ist. Selbst im Profisport, beispielsweise bei der Tour de France, sieht man eigentlich keine andere Form.

Die Marke Gudereit:

In Bielefeld am Teutoburger Wald begann 1949 die Geschichte von Gudereit. Die Fahrradmanufaktur steht für innovative Fahrräder mit unverwechselbarem Design. Gudereit setzt besonders auf handwerkliche Sorgfalt bei der Anfertigung der Räder mit Liebe zum Detail. Ob Trekkingrad, E-Bike oder Rennrad - die Fahrräder von Gudereit überzeugen mit einem tollen Fahrgefühl, besten Fahreigenschaften und Qualität "Made in Germany".

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Video anschauen
Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
16,85 kg
Rahmen
Aluminium, Trekkingrahmen
Gabel
Suntour NEX, Hydro-Lockout
Kurbelgarnitur
Shimano FC-TY501
Schaltung
24-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Acera, 8-fach
Umwerfer
Shimano Tourney
Kassette
Shimano CS-HG50, 8-fach
Kette
KMC Z51
Kettenschutz
Horn Catena
Schalthebel
Shimano Altus, 8-fach
Bremse (vorne)
Magura HS11, Hydraulische Felgenbremse
Bremse (hinten)
Magura HS11, Hydraulische Felgenbremse
Bremshebel
Magura HS11
Griffe
Herrmans Grip Clik
Nabe (vorne)
Shimano Nexus DH-C3000, Nabendynamo
Nabe (hinten)
Shimano
Reifen (vorne)
Schwalbe City Light (28" x 1.50 / 40-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe City Light (28" x 1.50 / 40-622)
Sattel
Selle Royal 8275 Country/Freccia
Beleuchtung (vorne)
AXA Pico LED Sensor
Beleuchtung (hinten)
Trelock LS623
Dynamo
Shimano Nabendynamo DHC 3000 3N-NT
Gepäckträger
Aluminium mit Gepäcktaschenhalterung
Schutzbleche
SKS Kunststoff Matt Dekor
Ständer
Atran Velo Move
Pedale
Marwi Aluminium mit CrMo Achse
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Beleuchtung
mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn
50 mm
Gänge
24 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
GUDEREIT
Radgröße
28 Zoll
Rahmenform
Diamant
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2018
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
Rainer
29.05.2019
Privat
Pro: Sehr gute Fahreigenschaften, auch für lange Touren (40-60 Km am Stück).

Contra: Keine Schwächen (Schaltung, Bremsen). Die Beleuchtung ist etwas mager.

Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert.

5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Nach oben