Onlineshop: 069-60 51 17 70
Versand am nächsten Tag 
100 Tage Rückgaberecht 
Kauf auf Rechnung 
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - HardtailHaibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail
Haibike

Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 - 29 Zoll - Hardtail

2.999,- €
2.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
2.999,- €
2.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
2.999,- €
2.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
2.999,- €
2.599,- €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
-13%
Finanzierung ab ##betrag## / Monat
Beschreibung

Für dich zählen nicht nur Optik, sondern auch Daten und Fakten. Dass das Haibike Sduro HardNine 7.0 auch noch gut aussieht, sei daher auch nur nebenbei erwähnt. Du bekommst hier für dein Geld ein Top ausgestattetes Herren Hardtail E-Mountainbike mit einem verwindungssteifen Aluminium Rahmen, 29" Laufrädern, einen mit 70 Nm äußerst leistungsstarkem Yamaha PW-SE Mittelmotor und einen 36 V - 14 Ah - 500 Wh Intube-Akku. Das Haibike Sduro HardNine 7.0 ist somit ein zuverlässiger Partner für kurzweilige Ausflüge ins Gelände. Welche Komponenten im Detail zum Einsatz kommen, findest du im weiteren Text.

Über das Rahmenmaterial:

Obwohl Carbon immer häufiger anzutreffen ist, hat Aluminium in Sachen Rahmenbau natürlich noch absolute Daseinsberechtigung. Das liegt zum einen an der guten Steifigkeit und Festigkeit, aber auch am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Aluminium ist nämlich meistens nicht allzu viel schwerer, in der Herstellung aber deutlich günstiger. Außerdem ist das Erkennen von Beschädigungen deutlich einfacher. Gerade kleine Dellen steckt ein Rahmen aus Aluminium problemlos weg, während Carbon deutlich empfindlicher ist. Außerdem lassen sich Aluminiumrahmen im Vergleich zu Carbon bereits heute sehr gut recyclen. Das Thema Recycling steckt bei Carbon noch in den Kinderschuhen. Da Rohstoffe immer knapper werden, ist dieser Punkt jedoch besonders wichtig.

Mechanische Schaltung:

Eine mechanische Schaltung ist einfach, pragmatisch und funktionell. Egal an welchem Bike - Schaltzüge haben sich daher seit vielen Jahren bewährt. Gerade die simple Funktion überzeugt die meisten Fahrer. Denn selbst mitten im Nirgendwo lassen sich Defekte mechanischer Schaltungen häufig problemlos lösen. In der Regel benötigt man selten mehr als ein Multitool. Puristen und Pragmatiker setzen daher auch in Zukunft auf eine mechanische Schaltung.

Über das Schaltwerk:

Die Shimano Deore Gruppe verfügt mittlerweile über alle möglichen Innovationen der Top-Gruppen. So findet sich am Schaltwerk die bewährte Shadow Plus-Technologie, die lange Zeit der XT- und XTR-Gruppe vorbehalten war. Dank einer neuen sportlichen Optik vermittelt das Deore Schaltwerk die neu gewonnene Funktionalität auch endlich gebührend nach außen.

Über das Bremssystem:

Am Mountainbike dominiert mittlerweile ganz klar die Scheibenbremse. Dosierbarkeit und maximale Bremskraft sind nämlich im Vergleich zu Felgenbremsen bedeutend besser. Disc-Stopper funktionieren mittlerweile so gut, dass man sie auch vermehrt an Trekking- und Rennrädern findet. Nachteile sind natürlich das erhöhte Gewicht und die komplexere Reparierbarkeit. Die Bremskraft wiegt dies zumindest im Mountainbike-Bereich mehr als auf. Wer es abwärts krachen lassen will, sollte unbedingt auf Scheibenbremsen setzen.

Die Antriebsart:

Hätte, hätte Fahrradkette. Nicht nur im Sprachgebrauch hat sich die Kette fest etabliert, auch in der Radbranche ist sie nicht mehr wegzudenken. Geringer Verschleiß, leichte Wartbarkeit und perfekte Performance machen den Kettenantrieb zum Platzhirsch. Auch der geringe Preis der Verschleißteile weiß natürlich zu gefallen. Spendiert man der Kette ab und an ein paar Tropfen Öl, ist Verschleiß jedoch nicht einmal ein besonders großes Thema. Eine Kette hält nämlich viele hundert Kilometer. Simpel und stressfrei, das ist der Kettenantrieb.

Die Schaltart:

Bei Kettenantrieben läuft die Kette über Führungsrollen am Schaltwerk unterhalb des gewünschten Ritzels. Bewegt sich nun das Schaltwerk, wechselt auch der Gang. Die Funktionsweise einer Kettenschaltung ist also mehr als simpel und auch für Hobbyschrauber zu meistern. Die Performance ist dennoch auf extrem hohen Niveau und macht den Kettenantrieb zum meist verbreiteten System.

Über den Motorenhersteller:

Nicht nur Motorradfahrer lieben die Produkte von Yamaha, auch E-Biker setzten mittlerweile auf die E-Motoren der Japaner. Dabei ist das Unternehmen älter als das Motorrad selbst. 1887 gründete Torakusu Yamaha die Firma, um erste Musikinstrumente zu bauen. Hier lernte Yamaha die Präzision kennen, die bis heute noch alle Produkte der Firma ausmachen. Qualität, Performance und Leidenschaft steckt daher auch in den E-Systemen.

Der Elektroantrieb:

Der Yamaha PW-SE ist sicher einer der beliebtesten Variationen der PW-Serie. Durch ein besonders sportliches Ansprechverhalten und 70 Nm Drehmoment soll der Motor vor allem für Mountain- und Trekking-Bikes geeignet sein. 250 Watt Leistung und eine Unterstützung bis zu einer Kadenz von 110 Umdrehungen pro Minute sorgen für ein tolles Fahrerlebnis. Der Top-Speed dieses Pedelec-Motors beträgt natürlich 25 km/h. Mit einem Gewicht von 3,9 Kilogramm bleibt der Yamaha PW-SE außerdem angenehm leicht.

Vorteile von 29 Zoll Laufrädern:

Fahrräder mit 29 Zoll Laufrädern punkten bei Geröll, Steinen und Wurzeln mit einem überlegenen Überrollverhalten. Zudem überzeugen sie mit ordentlich Vortrieb und großer Laufruhe. Gerade Anfänger oder unsichere Fahrer stehen mit großen Laufrädern daher selbstbewusster auf dem Fahrrad.

Info zum Diamantrahmen:

Aufgrund seiner Stabilität und sportlichen Optik ist der Diamant-Rahmen bis heute die verbreitetste Form bei Fahrrädern. Man braucht nämlich verhältnismäßig wenig Material (dünnwandige Rohre), um dennoch eine extrem stabile Konstruktion zu ermöglichen. Daher wird selbst im Profi-Sport auf kaum eine andere Form zurückgegriffen - zumindest wenn es um Rennräder oder Hardtails geht.

Die Marke Haibike:

Haibike wurde 1996 in Schweinfurt gegründet, lange bevor E- Bikes ein echtes Thema waren. Dennoch ist Haibike der deutsche Pionier in Sachen Elektromobilität. Vor lauter E-Bikes könnte man manchmal fast vergessen, dass Haibike auch tolle Mountainbikes und Rennräder anbietet, die ganz ohne Motor auskommen. Egal ob mit oder ohne Motor - alle Räder von Haibike punkten mit einer extrem hohen Qualität und super Performance. Man kann bei der innovativen Firma also jederzeit bedenkenlos zugreifen.

Weitere Eigenschaften:

Weitere Spezifikationen findest du unter dem Reiter "Eigenschaften". Wenn der Hersteller Angaben zum Gewicht macht, findest du diese auch dort unter "Gewicht laut Hersteller".

Eigenschaften
Gewicht laut Hersteller
22,80 kg
Zulässiges Gesamtgewicht (Fahrrad + Fahrer + Gepäck)
120 kg
Rahmen
Aluminium 6061, Steckachse M12 (1.75) x 148mm, Scheibenbremse Post Mount
Gabel
Rock Shox Sektor RL Lockout, Luft, Federweg: 100mm, Aluschaft 1 1/8" - 1 1/2" tapered, Steckachse Boost
Motor
Yamaha PW-SE Mittelmotor 250W, 70Nm
Akku
Yamaha InTube, Intube-Akku
Unterstützte Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Akku entnehmbar
Ja
Akkukapazität
36 V - 14 Ah - 500 Wh
Display
Yamaha Side Switch
Ladegerät
Yamaha 4A
Kettenblatt
32/44 Zähne, Aluminium
Schaltung
20-Gang Kettenschaltung
Schaltwerk
Shimano Deore M6000, 10-fach
Umwerfer
Shimano Deore M6000, 2-fach
Kassette
Shimano CS-HG500, 10-fach, 11-42 Zähne
Übersetzung
Zähne vorne: 32-44 / Zähne hinten: 11-42
Kette
KMC e10S
Schalthebel
Shimano Deore SL-M6000, Rapidfire
Bremse (vorne)
Shimano MT520, Hydraulische Scheibenbremse
Bremse (hinten)
Shimano MT520, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel
Shimano MT520
Bremsscheiben (vorne / hinten)
Shimano
Bremsscheibendurchmesser (vorne / hinten)
203 mm / 180 mm
Vorbau
Haibike Components TheStem 2, A-Head, Lenkerklemmung: 31.8mm
Lenker
Haibike Components TheBar ++ , Lenkerbreite: 740mm
Griffe
Haibike MTB Griffe
Steuersatz
A-Head Tapered
Felge (vorne)
Rodi Tryp 35, Geöst, Hohlkammer, Aluminium
Felge (hinten)
Rodi Tryp 35, Geöst, Hohlkammer, Aluminium
Nabe (vorne)
Shimano MT400-B
Nabe (hinten)
Shimano FH-MT400-B
Speichen
Sapim Leader, Schwarz
Reifen (vorne)
Schwalbe Nobby Nic Evo SnakeSkin, 29 x 2.60 (65-622)
Reifen (hinten)
Schwalbe Nobby Nic Evo SnakeSkin, 29 x 2.60 (65-622)
Sattel
Haibike Components TheSaddle
Sattelstütze
Haibike Components The Seatpost ++, Patent, Durchmesser: 31.6mm, Aluminium
Pedale
MTB Plattformpedal Aluminium
Beleuchtung
ohne Beleuchtung
E-Bike Motor Hersteller
Yamaha
E-Bike Motorposition
Mittelmotor
Farbe
Schwarz
Federung
Mit Federung
Federweg vorn in mm
100 mm
Gänge
20 - Gänge
Geschlecht
Herren
Marke
HAIBIKE
Radgröße
29 Zoll
Rahmenform
Hardtail
Rahmenmaterial
Aluminium
Saison
2019
Schaltart
Kettenschaltung
Kundenbewertung
5.0 / 5.0
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Bewertung abgeben
Marcus G.
10.07.2019
Top Jobrad
Pro:
Ich habe das Bike online gesehen und mich sowohl virtuell, wie auch live verliebt. Optisch ist das Bike ein echter Hingucker. Technisch ist es gut, aber an manchen Stellen ein wenig verbesserungswürdig. Aber nur kleine Dinge.
Zugang zum Akku ist einfach gehalten - aufschließen und raus nehmen. Man kann den Akku aber auch im eingebauten Zustand laden.
Bremsen greifen nach kurzer Einbremszeit tadellos.
Schaltung geht reibungslos und der Motor läuft super.
Alle Daten des Bordcomputer (Akkustatus, Fahrunterstützungsmodus, Reichweite, Geschwindigkeit) alles auf einen Blick und sehr gut erkennbar. Display ist dauerhaft beleuchtet, sodass man auch bei Dunkelheit alles erkennen kann.

Contra:
Besser könnte der Zugang zum Gangwechsel sein. Die kleinen Schaltwippen sind n bissl versteckt angebracht. Wenn man sich damit aber arrangiert hat, geht's eigentlich.
Der Bordcomputer könnte ruhig noch eine Uhr vertragen.

Fazit:
Ich würde dieses Bike immer wieder holen und kann Haibike völlig problemlos empfehlen!!!

Bewertung abgeben
Ähnliche Modelle
Nach oben
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Telefonnummer: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT